Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 32.1921

Page: 64
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1921/0084
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
64

INNEN-DEKORATION

MÖBEL IN EINFACHEN U. EDLEN FORMEN.
So betitelt sich ein neues Werk, das in aller Kürze
erscheinen wird. Es wird viele Freunde finden. Denn
es ist sachlich wertvoll. Es zeigt in vierzig Entwürfen
einfache, formschöne Möbel aller Art, bis in alle Einzel-
heiten durchdacht, zur Ausführung in Kiefer, Föhre,
Eiche, — Möbel, wie sie heute viele sich wünschen.
Und es ist nicht langweilig, nüchtern, — im Gegenteil.
Der begabte Stuttgarter Architekt Alexander Mantel
hat es verstanden, nicht nur sein kunsthandwerkliches
Können, sondern auch die volle Liebe des Kunstband-
werkers zum gediegenen Gebilde, die Freude an Material
und Faibe, am wohnlich gestalteten Heim in sein

Werk zu bannen. Da ist viel Rhythmus und Reiz guter
Proportionen, da ist auch viel Sonne, Wärme und Laune
in diesen Blättern. Solchen Geist benötigen wir, dann
wird auch jedes einfache Heim beseelt sein! . . . Eine
kleine Textprobe: »Durch die duftig-weißen, mit intensiv
grünen Schleifen zusammengefaßten, kurzen Mullvorhänge
fällt die Morgensonne auf den gedeckten runden Früh-
stückstisch. Und die bunten Blumen darauf erfüllen mit
ihrem lieblichen Duft den behaglichen, kleinen Raum . .
Auf der Leinendecke mit Durchbruch- und Weiß-
stickerei stehen das weiße Porzellan, Brot und Früchte,
und in der Ecke steht die Gitarre, bereit, den langen
Arbeitstag mit einem frohen Lied zu beginnen.« . . r.
loading ...