Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 32.1921

Page: 288
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1921/0308
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
288

INNEN-DEKORATION

g.krüoer-berl1n. ampel für empfangsraum lüster in bronze für ein empfangszimmer

VON HANDWERK- künstlerischen Willen, undder

LICHER KUNST * s^chöpferische Gedanke zwingt

das Material zur Entfaltung

Bei dem Begriff »handwerk- // 1 ; \ "\ höchster Reize. Wer je an der
liehe Kunst« steht der mit Werkbank saß, und so schaf-
dem Material ringendeKünst- fen konnte, weiß, wie be-
ler, der Gestalter des Einzel- glückend solche Arbeit ist.
werkes vor uns. Was gemalt, —Wir müssen aber erst diese
gemeißelt und geschnitzt ist, Kräfte auslösen und vervoll-
was in Gold und Silber ge- <^^0^9j|jMn^^^MS*UäU^f^^^Si& kommnen. Manche schöne alte
hämmert und gegossen, in Hj Technik wartet auf Künstler-
Leinen und Seide gestickt und 9 hände, um aus dem Hand-
gewirkt, in Ton geformt und werklichen in wertvolle Kunst
glasiert ist, alles das ist hand- gewandeltzuwerden. Manche
werkliche Kunst, soweit es Technik droht auszusterben,
künstlerisch beseelt ist.. ^% wenn sie nicht in künstlerische
Wer handwerkliche Kunst im am Pflege genommen wird. . . .
besten Sinne machen will, muß *
gleich dem freien Künstler Wenn nur ein TeU der Mit-
schaffenkönnen. Starke schöp- tel> die fur unpersönlichen
ferische Triebe müssen ihn m£L» Luxus und für zweifelhafte
drängen, und in stiller Werk- Altertümer aufgewendet wer-
stälte und ohne Zeitgedanken den. der Verinnerlichung
soll das Werk reifen können. ^^5333^^ des Besitzes zugeführt wür-
Dann sammelt sich technische den, wäre der deutschen
und künstlerische Erfahrung, handwerklichen Kunst wieder

immer mehr schmiegt sich Ma- ■»■^^^^^^^^^^^^^^^^^^■■■■B geholfen... prof karlgboss.

terial und Werkzeug in den c. krüger-berlin. Tischlampe mit bronze-fuss

(»AUS HANDWEB KLICHBR KUNST*. VERLAß
VON HERMANN RECKENDORF IN BERLIN.)
loading ...