Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 32.1921

Page: 324
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1921/0344
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
324

INNEN-DEKORATION

desGeistes. DieGrund- ■■ H WM versöhnenden Spott ge-

lagen unseres Wohn- genübersichziemt.Fast

wesens sind in tiefen sieht es aus, ob ich mich

menschlichen Eigen- - persönlich getroffen

schatten, — nenn en Sie fühlte und ein Stecken-

es meinetwegen Feh- pferd verteidigen woll-

Ob Christ oder Heide, Schluß noch ein kleines

der Wohn-Typ ist lSLjäW& g %, 9f mit einem berühmten
ihnen wie der Typ des j^^^Afcl ^t^m Philosophie-Professor,
Anzugs gemeinsam. x«->H j^S^fli ■'^L einem der kühnsten,
Der Radikale ist es fast T^P^nP —^ radikalsten. (Sie lä-
nie gegen sich selbst. Vg*^ ^1 - •>«.■—^ cheln?) Er saß in einem
Nur diese Gleichartig- fln ■ jf~ytJm gemütlichen Backen-
keit des Bedarfs hat TX. f JflBHEr> stuhl, der von sorg-
die moderne Industrie, V ^L. licher Frauenhand mit
die ohne Massenware Häkelspitzen hübsch
undenkbar ist, möglich _g>_cfc garniert war. Sein gan-
gemacht. Ein Sieg der zes Arbeitszimmer at-
radikalen Persönlich- a •J^wf ^SD^Si^HL m«% IS mete Ruhe, Behaglich-
keit in Kleid und Heim ;1jjp . flB &^^&teI^^I^K^b€h m, Y keit. Auch der ge-
würde die Industrie ws wohnliche Schmuck an
vernichten, würde die W^^^-JHi Photographien, Vasen,
Entwicklung um Jahr- \S |B %r ^Vbm«^ Decken usw. fehlte
hunderte zurückwer- \JP nicht. Und dieser Mann
fen. Wo sich unsern Hj stürzte tatsächlichWel-
Erneuerungs-Aposteln ten im Geiste. Wäre
die Möglichkeit bietet, ^^^^^^^^^■■■■■■■■■■■■III^^^^B „ nicht eine Roheit
sich Lehmhütten zu Entwurf : ludwig kozma. bronze-lüster gewesen, hätte ich mich
bauen, ihren Kohl Ausführung: budapester werkstatte, »budapesti mühely.-budapest mit einem Blick über
selbst zu pflanzen, ihre diese allzu-menschli-
Kleider selbst zunähen, chen Dinge ge wunt.der
ihren Hausrat selbst zu zimmern, die ihn vielleicht oft aus seinen
da kneifen sie aus. Das gekaufte Ä Geistes Flügen auf die Erde zu-
Kleid ist doch schicker und im _JSfL- rückgerufen? . . Kleid und Heim
Cafe sitzt sich's angenehmer als s^T^' \V sind Kompromisse, wie das täg-
allein in der leeren Lehmbaude. ^m^^ud \ \\ liehe Brot . . Ein Abfinden mit
Die Menschheit hat nicht \ \\ gegebenen Tatsachen. Oder
ohne Grund das System der jü L jai \ \ wollen Sie auch unser tägliches
Arbeits-Teilung eingeführt. Die Jfl B w\ Brot »erneuern«? Es ist frei'
geistige Erneuerung ist eine lite- m lieh eine recht altmodische An
rarische Angelegenheit. Sie ist gelegenheit. . . anton jaumann.
bei unsern Dichtern in guten *

KÄS TAKTIK U.BEKENNTNIS.

her Architekten und Möbel- * T^\as Argument des Takti-

häuser brüderlich geteilt, und, l^J kers ist: nur Taktik för-

nicht wahr, es heißt nicht um- dert das Leben und unerbittliche

sonst, Schuster bleib bei deinem Wahrhaftigkeitistlebenstörend.

LeistenI Die Fortschritte, die Dem Taktiker ist alles Beken-

unter den widrigen Verhält- nertumzuwider.DerBekenner

nissen der Gegenwart möglich aber glaubt mit der ganzen Kraft

sind, können wir einzig und seines Wesens an die Erneuerung

allein von den Fachleuten er- ^y^^K. desLebensdurchäußersteWahr-

warten. Dafür, daß wir nicht haftigkeit. DerTaktikererkennt

stehen bleiben, sorgt schon die kühl-sachlichdentatsächlichauf

Konkurrenz. So sagt man doch? ». Macht, List und Verlogenheit

Nun bin ich doch etwas schärfer ^••■■b■■■■■■■basierenden Grundcharakter der

geworden, meine Gnädigste, Welt. Der Bekenner aber bäumt

als ich wollte und als Ihnen ludwig kozma. tisch-lampe. holz mit bemalung. sich mit seinem ganzen Wesen

gegenüber, Ihrem durch Anmut Ausführung = budapester werkstatte - Budapest dagegen auf. . . hans natonek.
loading ...