Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 32.1921

Page: 234
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1921/0254
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
234

INNEN-DEKORATION

RÄUME VON RUDOLF BRÜNING bordüre. ImSchlafzimmerder Dame: tief-lila Wände,

Möbel in hellgrauem Schleiflack. Das Bett: nicht mehr

Einige Arbeiten von Rudolf Brüning - Düsseldorf das alte, geruhige Rechteck, sondern die neuerdings

zeigen die Bilder S. 230—234. Man bemerkt, daß öfters auftauchende »dynamisierte« Form, dem Zeitgeist

am Niederrhein, in Düsseldorf, in den Arbeiten einer entsprechend, neuromantisch: Gondel, über nächtlichen

Reihe von Architekten eine Verfestigung des Form- Fluten schaukelnd, Erinnerung an den schwebenden

suchens auf einen gewissen Kanon neuzeitlicher, straffer Mondkahn, hinschwimmend unter veilchenblauem Azur,

Form-Elemente zutage tritt, eine Einheitlichkeit, die er- überwölkt von weißen Zirren, von hauchdünnen, ziehen-

freulich wirkt als beginnende Kristallisation . . . Hier den Wolken — aus weißem Tüll, luftiger Baldachin über

sehen wir ein Speisezimmer im Hause des Malers L.: leichten Träumen . . Ist es Spielerei, solch romantischer

Büfett und truhenartige Kredenz in schnittigen, schrägen Lebensgenuß, solches Ausschöpfen von Möglichkeiten:

Kuben; dazu sehr starke Farben: orange-roter Schleif- bunter, farbiger den Alltag zu erleben und — zu wohnen?

lack der Möbel, tief schwarze Lambris und Lederpolster, Oder ist es vielmehr etwas im Grunde sehr Vernünftiges:

Wand und Decke tiefgelb mit hellerem Ornament. Der eine lachende Klugheit der Menschen, die es verstehen,

Teppich tief-schwarzblau (auf der Abbildung ist noch ein sich das Leben so freundlich und heiter einzurichten,

provisorischer Teppich zu sehen) mit vierfarbiger Streifen- als es eben mit den vorhandenen Mitteln geht? h. lang.

ARCHITEKT
R. BRÜNING-
DÜSSELDORF

TOILETTEN-TISCH IM SCHLAFZIMMER (S. BEILAGE). AUSFÜHRUNG: ROSE & Co.-DORTMUND
loading ...