Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 32.1921

Page: 249
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1921/0269
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
INNEN-DEKORATION 249

PROF. HUGO

EBERHARDT.

MESSE-STAND

angewandter Psychologie gelernt. Sie entfalten in ihren und psychologisches Wissen. Gerade in den letzten
einschlägigen Gestaltungen die Kühnheit führender Mode- Jahren aber schenkt man diesen Auslagen, vor denen
schöpfer (denn auch die Damenkleidung ist »Regie«), lebenswichtige Abschlüsse erfolgen, die größte Aufmerk-
sie haben die Leichtigkeit und Wendigkeit des Wort- samkeit, und der Wettbewerb um die geschmackvollste,
künstlers. Sie wissen mit räumlichen Elementen sehr sensationellste Voiführung der Ware wird gewiß ebenso
überlegen und zielgewiß umzugehen, sie handhaben scharf einsetzen wie der Wettbewerb um die schlagendste
Farben und Formen so gefällig wie der Lyriker den Reim. Plakatierung, der schon längst an allen Äffichenwänden
Aus der letzten Gebundenheit hat sie der kecke, zu- seine erbittersten Schlachten schlägt. Wir leben in einem
griffige Geist des neuzeitlichen Expressionismus erlöst. Zeitalter der Regie und der Regie-Talente. Das Nach-

* Außen-Wenden verstehen wir besser als das Nach-

Es gibt heute für den Reklame-Architekten tausend Innen-Wenden. Mag das eine einseitige Begabung

Mittel, tausend Handgriffe, die es für die vorher- sein: wir müssen stets üben, was wir können. Da-

gehende Generation noch nicht gab. Die ornamentalen mit genügen wir unsrer Pflicht am besten, willy frank.

Neuerungen des Expressionismus, die von ihm gebrachte *

Freiheit.das psychologische Endergebnis mit ganz direkten T 7 OR W ARTS. Noch strecken wir in Kunst und Leben

Mitteln zu erzielen, sind mehr für solche kurzfristigen, V oftmals die Hände rückwärts . . Wir müssen aber

frisch anpackenden Wirkungen geeignet als für dauernde lernen, das Gesicht nur nach vorwärts zu drehen und

und ruhige Dinge. Die Zeit liegt noch nicht lange zu- die Hände nur zum Weiterklettern zu benutzen: hinauf zu

rück, da die Meßstände dilettantische, barbarische Waren- einer neuen Höhe, wo der Wind vielleicht schärfer weht,

Stapel waren, schlecht und recht aufgebaut ohne Reiz aber die Aussicht wieder weit wird, frmz Schumacher.

1921. VIII. 3.
loading ...