Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 39.1928

Page: 262
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1928/0285
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
»WIR STEHEN IN DER WENDE DER ZEIT«

BAUKUNST ALS AUSDRUCK GEISTIGKR ENTSCHEIDUNG

Baukunst ist nicht Gegenstand geistreicher Speku-
lation, sie ist in Wahrheit nur als Lebensvorgang
zu begreifen, sie ist der Ausdruck dafür, wie sich der
Mensch gegenüber der Umwelt behauptet und wie er
sie zu meistern versteht. Die Kenntnis der Zeit, ihre
Aufgaben und Mittel sind notwendige Voraussetzungen
baukünstlerischen Schaffens, Baukunst ist immer der
räumliche Ausdruck geistiger Entscheidung. .

Die Entwicklung des Verkehrs wird größer. Die
Welt schrumpft mehr und mehr zusammen, sie wird
immer sichtbarer bis zum letzten Winkel. Weltbewußt-
sein und Bewußtsein der Menschheit sind die Folgen.

Wirtschaft beginnt zu herrschen, alles steht im
Dienste ihrer Nutzung. Rentabilität wird Gesetz. Technik
bringt ökonomische Haltung, verwandelt Materie in
Kraft, Quantität in Qualität. Technik setzt Kenntnis
der Naturgesetze voraus und arbeitet mit ihren Kräften.
Höchste Nutzung der Kraft wird bewußt ausgeführt.
Wir stehen in der Wende der Zeit, mies van der rohe.



SPANNUNG. Unter allen Umständen schwindet jede
Fortschritts-Möglichkeit, wo alle Spannungen aus-
geglichen sind. Alle Wert-Verwirklichung setzt als
Medium irdische Spannung voraus. . g.h.Keyserling.

ARCHITEKT RUDOLF LORENZ-WIEN. GARDEROBE-RAUM. MÖBEL: EICHE. STOFFEi GRAUBLAU
loading ...