Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 39.1928

Page: 443
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1928/0468
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
INNEN-DEKO RATION

443

»FREI — ELEGANT_ SCHÖN« sance-Stuhles. Warum nur? . Es ist so schön, un-
sere Damen bequem in den niederen, tief en Polstern

Uberall ist heute Lebendigkeit, Fortschritt, der Autos sitzen zu sehen, und es ist seltsam: die
Sport, Hygiene. Wir leben im XX. Jahrhun- Wenigsten achten noch darauf, daß der Autositz
dert, im fortschrittlichsten Land der Welt. Wir durchschnittlich nur halb so hoch ist, wie die im-
treiben Körper-Kultur, sprechen von Kalorieen, mer noch üblichen Höhen der nach Urväter-Vor-
suchen »in Form« zu sein in unserer Erscheinung, bild kopierten Polster-Sessel! . Wir sind heute am
unseren Gesprächen und Bewegungen. Wir steigen Anbeginn einer neuen Epoche des Möbelbaues, in
aus unseren Kraftwagen, treten in unsere Häuser der sich unser Zeitgeist verkörpert. Sie wird ein
— und kommen in das 16., 17. oder 18. Jahrhundert! ehrliches Spiegelbild unserer Lebensweise
Wir setzen uns in die Imitation eines hohen Renais- schaffen: frei, elegant und schön! . kem weber.
loading ...