Das neue Frankfurt: internationale Monatsschrift für die Probleme kultureller Neugestaltung — 2.1928

Page: 111
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/neue_frankfurt1928/0161
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
GROSSE BERLINER KUNSTAUSSTELLUNG JACOBUS GOTTEL: VORSCHLAG FÜR EINE

BILLIGSTE WOHNUNG

Die kleinfte von der Wohnungsfürforge-Gefellfchaft zugelaffene
Wohnung (48 qm) koftet in Berlin 65 Mk., in befonders günftigen
Fällen 52 Mk. monatliche Miete. Das Monatseinkommen des Fabrik-
arbeiters find 180 Mk. bis 200 Mk. Kein Wunder, dah ein Teil der
neuerbauten Kleinftwohnungen trotj drückendfter Wohnungsnot
keine Mieter mehr findet. Da vorerft nicht damit zu rechnen ift,
dafj die Löhne in ein vernünftiges Verhältnis zum Wohnungspreis
gebracht werden, muffen fich wohl, will man die Wohnungsnot
nicht verewigen, die Wohnungen den Löhnen anpaffen. Göttel
hat für die Siedlungsgefellfchaft „Stadt und Land" eine Kleinft-
wohnung von 38 qm entworfen, die, mit einem Logis für Einzel-
ftehende, zu vieren lo an einen Treppenpodeft gelegt ift,
dafj in fpäteren, vielleicht belferen Zeiten, aus je zweien un-
fchwer eine Dreizimmer-

Wohnung die nun wirk-
Aujfchnitf aus H. EHMSEN „ERSCHIESSUNG" lieh dem Minimum an Men-

(chenwürdigkeitnaherückt,
berechnet Göttel eine
Miete von 40 Mk. Nie-
mand wird grohe Freude
an diefem Projekt empfin-
den, aber es zeigt die
Dinge, wie fie find und
ift fchon deshalb ver-
dienftlich.

..fTADTUMB LAND" MtßELUN6iGeiEU.*£MAFT

OER ARCHITEKT J&OeTTfL

GEDÄCHTNISAUSSTELLUNG WILHELM MORGNER, geb. 1891 in Soeft,
gefallen 1917 bei Langemarck. Photo,Hanfftängl

Aus dem Großkraftwerk Klingenberg
(AEG). Photo Stone

III
loading ...