Das neue Frankfurt: internationale Monatsschrift für die Probleme kultureller Neugestaltung — 2.1928

Page: 49
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/neue_frankfurt1928/0075
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
RENGER-PATZSCH. Töpferhände. Moments
aufnähme

Siehe das Bild Bruguiere
auf Seite 54

Photographie unüberwindliche Schwierigkeifen. Das abrupt ßeziehungslofe
der Figuration des Bewegungsmomentes zur Ordnung der unbeweglichen
Bildteile ift nur filmifch zu löfen. Erft hier, im Film, wird die durch die Licht-
faktur bedingte, ftatifch nicht erfaßbare Haltung des photographifchen Bildes
zu einem Faktor, der fpannungsvoll-fchöpferifch auszuwerten ift. Die Photo-
graphie entweicht der ftatifchen Umklammerung, aber fie ift bereit, fich dem
rhythmifchen Gefetj einer Bewegungsgeftaltung zu fügen.

RUSSISCHES THEATER

Wir haben in Heft 2 (Seite 22) fünf Abbildungen nach Szenen aus dem
modernen ruffifchen Theater publiziert. Sie ftammen alle aus dem Werke
„Das ruffifche Theate r", das Jofeph Gregor, der Leiter der Theater-
abteilung an der Wiener Nationalbibliothek, und Rene Fülöp-Miller,
der bekannte Publizift, kürzlich im Wiener Amalthea-Verlag herausgegeben
haben. Es handelt sich um eine außerordentlich wertvolle, dokumentarifch
fchlechthin vorbildliche Publikation, die gerade in dem Augenblicke erfcheint,
wo die führende Rolle des ruffifchen Theaters, fein entfcheidender Einflufj auf
Wefteuropa, ganz fcharf in Erfcheinung tritt. Wir werden auf diefes Buch
gelegentlich noch zurückkommen.
loading ...