Das neue Frankfurt: internationale Monatsschrift für die Probleme kultureller Neugestaltung — 2.1928

Page: 224
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/neue_frankfurt1928/0312
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Verfahren, das fie früher bei ihren Schwachfinnigen erprobt hatte. Der Ver-
fuch war glänzend gelungen und das verbefferte Lerngerät mit vollem Er-
folg in alle Kinderhäufer eingeführt worden. Ebenfo erfolgreich hatten fich
die Kinder in die Anfangsgründe des Rechnens hineingearbeitet. Auch für
Geometrie, Natur- und Erdkunde, für Sprachlehre und Literatur, für die mufi-
kalifchen, gymnaftifchen und künftlerifchen Aufgaben der Schule war im
Kinderhaufe bereits eine lebendige Bafis gefchaffen, nicht minder natürlich
für die lebenspraktifche Fortbildung. Auf diefer Bafis alfo baute Monteffori
weiter. Schöpferifche Mitarbeit leifteten ihr dabei befonders ihre Schülerinnen
Anna Fedeli und Anna Maccheroni, diefe im mufikalifchen, jene im fprach-
lichen Teil. So hafte Monteffori Ende 1914 eine Volksfchule gefchaffen, die
die Kinder bis zum zwölften Jahre führte: eine Schule, die in ihrer ganzen
Breite organifch aus dem Kinderhaufe hervorwuchs, eine Schule ohne Jahres-
klaffen und Verfettungen, ohne Prämien und äußere Strafen, eine Schule
konkreterer Selbfterziehung und Selbftleiftung, die jedem Kinde innerhalb
derGemeinfchaft fein eigenes individuelles Arbeits- und Entwicklungstempo
auf allen Gebieten freigab. 1916 erfchien das Buch, worin Monteffori von
dem neuen Stande ihres Werkes Rechenfchaft ablegte; 1919 kam davon die
englifche und 1926 die erfte Hälfte der deutfchen Überfettung heraus. Heute
hat auch die Schule Montefforis, trot) ihres äufjerften Gegenfa^es gegen die
von allen Staaten gefetjlich feftgelegten Formen der Volksfch ule und trotj
der großen Hemmungen, die auch noch der Weltkrieg ihr entgegenftellte,
bereits in allen Erdteilen Fufj gefaßt; zunächft in den Ländern der englifchen
Sprache und in Holland, dann im übrigen Europa, in Südamerika und Afien.
In Holland gelten die Monteffori-Schulen bereitsnicht mehr alsVerfuchsfchulen,
fondern find durch ein eigens erlaffenes Gefetj als gleichberechtigt mit den
übrigen Volksfchulen anerkannt; in Amerika hat die Monteffori-Idee in ge-
wiffer Form (befonders im fog. Dalton-Plan) auch fchon Eingang in die mitt-
leren Schulen gefunden.

In Deutfchland find die äußeren und inneren Widerftände gegen konkrete Die deutfchen Monteffori:
Monteffori-Verfuche gegenwärtig noch recht ftark: nicht nur ift die Form der Beftrebungen
Volksfchule von Staats wegen normiert, fondern auch die öffentliche Vorfchul-
erziehung ift durchaus auf das überlieferte Kindergarfenwefen feffgelegt. Troß-
dem haben wir heute bereits eine Anzahl deuffcher Kinderhäufer und auch
fchon einige Schulverfuche im Sinne Montefforis, die fich unter hingebender
Leitung verheißungsvoll entwickeln, darunter mehrere in Berlin und in Frank-
furt am Main, je einen in Jena, Freiburg, Aachen und Düffeldorf; weitere find
in Effen, Breslau, Köln und Bonn in Vorbereitung.

So ift zu hoffen, daß der dreifache Bund zwifchen den Kindern, dem fozialen
Gewiffen und der pofitiven Forfchung, den das mütterliche Genie einer
ftarkmütigen Frau begründete, auch in Deutfchland die Probe beftehen kann,
die einzig entfcheidet: die Probe der Verwirklichung.

224
loading ...