Das neue Frankfurt: internationale Monatsschrift für die Probleme kultureller Neugestaltung — 3.1929

Page: g
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/neue_frankfurt1929/0031
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
1

—————— | NEUE BUCHER

5 | L | C AT E'ne **unde Archifektur nimmt Adolf Behne in einem Büchlein gleichen

Titels vor, das im Verlag Dr. Wedekind in Stuttgart erfchienen ift. Es ift eine zu-

EDELPUTZSILICATE FÜR erff etwas fchmerzliche, dann aber ungemein wohltätige Kopfklärung für den

FASSADENPUTZE Leier. Die Prüfung der alten Architektur unter dem Gefichtspunkte moderner

in Naturfarben weih, rot, Bedürfniffe, moderner Hygiene befonders, ergibt im erften Teile des Büchleins

gelb, silbergrau, dun- lo ftupende Refultate, dah Behne (elbft im folgenden gleichfam die Brücke zur

kelgrau etc., sowie in Hiftoriographie fchlägt mit dem Hinweife auf zeitliche Bedingtheiten, die fich

allen sonstigen Färb- unfern heutigen Mahftäben natürlich entziehen. Wie wichtig folche Klärungen für

tönen unter Zusafj von Architekten und Hiftoriker find, das lehren vor allem die Sanierungsprojekte

Erd- und Oxydfarben. unterer alten Städte. Es wäre fehr zu wünfchen, dafj Behne die in dem Büchlein

STEINPUTZE raldh hingeworfenen Überlegungen einmal in gröherem Rahmen fyftematifch

Kjesel durchführen würde. gtr.
für Kieselwaschputz

Im Anfchlufj an unter letftes Heft macht uns ein Leier aufmerkfam auf eine

Edelverputze in neue Publikation des bekannten Wiener Forfchers Jofef Strzygowsky

Siedlung Praun« „Forfchung und Erziehung", die im Verlag Strecker und Schröder in Stuttgart

heim in weih, blau, erfchienen i(t und zu den Fragen der höheren Erziehung vom Standpunkt der

und rot ausgeführt. gelehrten Forfchung aus Stellung nimmt. Der Untertitel umfchreibt die Abficht

■ k^"l_IU " KA des Verfatfers näher: „Der Neuaufbau der Univerfifät als Grundlage aller Schul-

KieSDaggerei Muhlheim *M. verbefferung, an den Verfahren der Forfchung über bildende Kunlt erörtert.''
J. R OUSSELLE

Fernruf: Offenbach 81686 und Maingau 77554 L'Ardlitecture contemporaine en Tchechoslovaquie. 1928. Recueil publie

■■■■■■■■HMHMHBHHHnHHmHHMi I sous la Direction de J. Krejcar.

DIE NEUE Fargo Päl, üj Epiteszet. Budapeft 1928.

OROSS MARKTHALLE ^er ^*uri'' Stuhltypen aus verfchiedenen Ländern und Verfuche neuzeitlicher

■ » . yi#P|IU« » xa Löfungen in Anfichten und Mahzeichnungen, herausgegeben von 'Prof. Adolf

■ N r KAN NrU K I A. PI. G. Schnede im Auftrag des Württembergifchen Landesgewerbeamts. Quart. Mit

Herausgeber: Ernährungsamt und ^5 Abbildungen. Kartoniert Mk. 8.—. Verlag von Julius Hoffmann, Stuttgart.

Hochbauamt, Frankfurt a. M. • Ge- (Die Baubücher Band 4).

leitwort: Oberbürgermeister Dr.

Landmann - Beiträge von: Prof. Dr. Berlin in Bildern. Aufnahmen von Safcha Stone. Herausgegeben von Adolf
Fritjj Wiehert • Baudirektor Prof. El- Behne VeH Dr Hans Epfteini Wien und Leipzig 1929.
saeher • Städt. Mascninenamt ■ Ma-
gistrats bau rat Waeser - Stadtrat Dr. Kaf| $chneider. Bauten. Einleitung von H. de Fries. Sammlung „Neue Werk-
Lmgnau • Direktor des brnahrungs- ,.„»#. r- r- . ■ ■ , . r. . ■ . ■ \a#-
amtes Lafrenz • Markt-Direktor Dr. kunft ■ Ver\ag F. E. Hübfeh, Berlin-Leipzig-Wien.

Lang • A. Dobler • Direktor Vogel ^ - ° ^

Architekt gegen oder und Ingenieur. In Zulammenarbeit mit Fntj Schupp

Das grandiose Bauwerk ist eine Großtat deutscher und Martin premmer Herausgegeben von Dr. Ernft Völter. W. u. S. Löwenthal,

Architektur- und Ingenieurkunst. Die Leute vom i-

Fach sollten nicht versäumen, das Buch zum ein- Ver,a9 »D,e Baugilde Berlin,
qehenden Studium und für die Bibliothek zu er-

^erben Die Erhaltung der alten Nidda. Denkfchrift, bearbeitet vom Garten- und

61 Abbildungen Friedhofswefen des Städtifchen Siedlungsamtes, Frankfurt a. M. 1928.

PREIS 3 MARK

IG ENGLERT & SCh
IN FRANKFURT AM MAIN

Le Corbusier: Une maison un palais. ,,A la recherche d'une unite architec-
VERLAG ENGLERT & SCHLOSSER I turale". Collection de l'Esprit Nouveau. Les editions G. Cres et cie. Paris, Rue

de Sevres 11.

Franz Kollmann: Schönheit der Technik. Albert Langen, Verlag München.
loading ...