Das neue Frankfurt: internationale Monatsschrift für die Probleme kultureller Neugestaltung — 3.1929

Page: 80
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/neue_frankfurt1929/0126
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
DER SOZIALE FILM IN DER U.D.S.S.R.

Die ernfthafteften Film-Beftrebungen Amerikas und Europas gehen
im beffen Falle darauf aus, mit dem Kino-Apparat Kunft zu machen,
verfuchen die Probleme der fiechen Malerei und des Theaters in
ein anderes Gebiet zu übertragen. Für Ruhland hingegen ift der
Kino ein bewußtes Inftrument zum Aufbau der neuen Gefellfchafts-
ordnung geworden, mit dem es in erfter Linie Politik machen will
und muh. In diefem wefentlichen Unterfchied ift die ganz anders
geartete Wirkfamkeit des ruffifchen Filmes begründet, durch diele
nur ihm eigne Funktion hat er die Kino-Produktion der übrigen
Welt überholt.

Wo die Film-Kunft nur dazu dient, gelangweilte Menfchen für ein
paar Stunden wachzukitjeln, zu unterhalten oder von dem farblofen
Alltag abzulenken, ift fie ein Surrogat, ein billiges Raufchmittel und
entbehrt jeder moralifchen Grundlage. In folcher Atmosphäre ohne
anderes Fundament ift fie dazu verdammt künftlich zu werden, An-
gelegenheit einzelner für den einzelnen.

Anders der ruffifche Film, der aus dem Geifte der Maffe für die
Maffe gefchaffen wird. Lenin hat als Führer des befreiten Volkes
den Kino-Apparat als das wichtigfte Inftrument für die Verbreitung
und Vertiefung der neuen fozialen Ideen erkannt und feine unbe-
dingte Vervollkommnung und Anwendung von Staats wegen ge-
fordert. Da es in dem unermeßlichen Territorium der Union gilt
Millionen Arbeitern und Bauern für die neuen Ziele zu gewinnen

EISENSTEIN, Generallinie

PUDOWKIN, Sturm über Alien

und darüber zu unterrichten, hat (ich die Kunft in den Dienft diefer
Riefenaufgaben geftellt und ift dadurch ihres traurigen Selblt-
zweckes, der fie abfeits vom Leben vegetieren lief), endgültig ent-
hoben, überall wo die Kunft der vergangenen Jahrtaufende im
Dienfte neuer Ideen, die die ganze Menfchheit angehen, ftand,
war fie groh. Ruhland ift der fechfte Teil der Welt, feine Religion
wurde durch den Kommunismus abgelöft. So kommt es, dafj die
Kino-Leinwand zu einem neuen Altar wird. Von ihr nimmt eine
neue Schar von Gläubigen Erhebung und Belehrung entgegen.
Der Zufchauer ift elementar und vehement, feine Forderungen find
neue und tiefere als der Weften kennt. Die ewig wiederkehrenden
Liebesgefchichten gehen ihn nichts an, er kommt um (ich zu infor-
mieren. Er will fein Wiffen erweitern, verlangt Tatfachen aus der
jungen Gefchichte der Revolution, Tatfachen aus den Vorgängen
des gefamten fowjetifchen Lebens. Millionen von Menfchen werden
durch die Sprache des Kinos mit einander verbunden. Durch das
laufende Filmband weifj der Sibiriake in den Urwäldern des Nor-
dens von [einem Bruder in den glühenden Steppen Südruhlands,
— weif), daß nicht für einige Wenige, fondern für Alle, für die ge-
famten Völker der Union alle Errungenfchaffen des Willens und
des Fortfehrittes gelten. Der Geringfte wird mutiger, wenn er mit
feinen eignen Augen fchaut, wie für ihn gearbeitet, geforfcht wird.
Er fühlt (ich eingefchloffen in ein unendliches Band, lernt fichjelbft
dadurch der Allgemeinheit zu verantworten. Einem ganzen Volk
wird durch den Film, durch die Mitteilung feiner kulturellen Er-
rungenfchaffen die felbltbewußte Sicherheit feines erfüllten Lebens
gegeben.

Unwiffenheit und die Nöte des Lebens werden konfequent durch

80
loading ...