Das neue Frankfurt: internationale Monatsschrift für die Probleme kultureller Neugestaltung — 3.1929

Page: 203
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/neue_frankfurt1929/0323
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
NEUE SIEDLUNGEN UBER ALL

SIEDLUNGS* AUSSTELLUNGEN

1929 Breslau Wuwa
Mühlheim-Ruhr
Karlsruhe-Dammerftock

1930 Wien
Zürich
Bafel

1932 Köln

VERSUCHSSIEDLUNGEN ALS AUSSTELLUNGEN

Es ilt erftaunlich, mit welcher Vehemenz die Stuttgarter Weihenhof-
fiedlung von 1927 Schule gemacht hat. überall gehen jerjt einfichtige
Stadtverwaltungen daran, etwas Ähnliches aufzubauen, und es ift
ein gutes Zeichen für die (onft nicht immer lo evidente Lebendigkeit
des Werkbundes, darj er in den meiften Fällen als Anreger und
Organifator auftritt. Der Gedanke als (olcher aber hat bereits in den
zwei Jahren feit (einer erften Verwirklichung eine Wandlung er-
fahren, auf die man achten muh: Stuttgart war noch in erfter Linie
Manifeftation des neuen Bauens, und als (olche von internationaler
und bleibender Bedeutung Breslau und Karlsruhe nun find (chon
einen Schritt weiter auf der Linie der reinpraktifchen Beifpiel-
gebung für ihren lokalen Umkreis. Das macht fie wohl
weniger berühmt, dafür aber umfo wichtiger als experimentelle
Proben neuen Wohnungsbaus in einem von neuen Ideen noch
relativ wenig berührten Gebiet. Wie die Refultate im Einzelnen
gelungen find, fteht hier zunächft weniger in Frage als die Tat im
Gefamten. Schon reiht fich nun in ganz Deuffchland Glied an Glied
zu der Kette, die Probleme arbeiten fo gleichfam in fich felbft weiter,
und man darf erwarten, dafj die Frage des Wohnungsbaus auf
diefe Weife eine konfequente Klärung erfahren kann, von welcher
lefjten Endes alle Nurjen ziehen werden.

In die Reihe diefer Bemühungen gehört auch nach Inhalt und Be-
deutung der II. Internationale Kongreß für Neues Bauen, der in
dem Augenblick eröffnet wird, in dem diefe Zeilen in Druck gehen.
Seine Verhandlungen fowohl wie die mit ihm zufammenhängende
Ausitellung „Die Wohnung für das Exiftenzminimum"
werden für diefes wichtigfte Teilproblem des Wohnungsbaues eine
bedeutungsvolle Klärung und Förderung bringen. Unfer nächftes
Heft ift den beiden Veranftaltungen gewidmet.

Gantner

Karlsruhe. Siedlung Dammerftock. Einfamilienhäufer. Foto Supper

203
loading ...