Das neue Frankfurt: internationale Monatsschrift für die Probleme kultureller Neugestaltung — 3.1929

Page: 161
DOI article: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/neue_frankfurt1929/0253
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
jfc gen geradezu an die Verkaufsftände heranlenkt, von feinem Sil}

^^LrF^*'' ! ~-- Auswahl trifft, kauft und zahlt, ohne feinen Wagen zu verlaffen.

I ; ^__.'- 1 l«Btei^ .■ .^.T^yi BaMrf' Das alltägliche geiftige Funktionieren ist in motorifierten Ländern,

I ■3BBBSwM[l,: IaSM - , ü f'i^HRBiP^^HI^ai' w'e ^' durch die tätige Teilnahme an einem gefchwinden und

pH2^BBS^^^^^»B|r^|mB^t" I|f |f ._j**T[' ;3BHLg wechfelvollen Verkehrsleben merklich betroffen ; die Schönheits-

WB^^BBMM^^^n^Sl^~?P|H||j^BflPl | j einfchäßung, durch die volkstümliche gründliche Kenntnis aller

■T?wft" " "wjä-'^ji "im l^äj* fjfj ■ ■ 1 käuflichen Wagenmodelle beeinflußt, eine fchärfende Neuent-

- ''w^ttf^^ v^^H v^N^S^Wlf i > S wicklung der Sinne und Geiftesgegenwart wie kaum je vorher

^\^V^8^\^>»> Von Entartung des geiftigen ZufammenOrdnungsvermögens kann

■Sjjg"^^^1'1^^ Jili?^^Sw*Cfc^ gewiß nicht zu Recht gefprochen werden. Die Niedrigkeit der

jpH^V V tVV \ . *" J^^^ JH^^^^^J Sinneseindrucksfchwellen, der geübte Gleichmut gegen Gefahren-

5 ^ ^ Jt^-^ *^-^5i"^^??^'^ umftände fefjt den gegenwärtig Lebenden hierin dem Wildnis-

Doppeldeckftraljen und Brücken in Chicago. Wackerdrive, 110 Fufc Brei- des Fußballens Tonnenlaften in fchnelle Bewegung, deren Ver-

te, Stockwerkhöhe 12 Fufj 4 Zoll, Tagesleiftung 100000 Fahrzeuge hältnismäßigkeit zu zahlreichen andern bewegten Maffen fie genau

und ftändig überwachen. In Augenblicken wird das Arbeiten der

befördern Itündlich 900 Wagen. Die Garageleitung hat mit den Verkehrszeichen, dereigenen und der fremden Bremsvorrichtungen

größeren Warenhäufern Abkommen getroffen, für die Garagen- und Motoren in Betracht gezogen, während noch Zeit bleibt Ge-

benußer direkte Warenlieferung dahin zu bewerkftelligen. fpräche zu führen, Liebkofungen zu genießen, die Machart und

Einkäufe, die nur kurze Zeit beanfpruchen, machen fogar das Eigenheiten der Menge parierender Wagen und ihrer Infaffen

koftenlofe freie Parken in einer dem Kunden zur Verfügung ge- und fchließlich auch das allgemeine Straßenbild in einer

(teilten Garage läftig. Der in Kalifornien entwickelte „Drive-in- Weife aufzunehmen, wie es fich dem Autobusfahrgaft oder

Market" trägt dem loweit Rechnung, daß der Kunde (einen Wa- dem Fußgänger nie bietet. Richard J. Neutra Los Angeles

GLOSSEN

KLEIDER MACHEN LEUTE!

ilIIB

Warferturm als Wohnhaus. Arch. Magiftratsbau-
rat H. Mangel, Wefermünde. Betonkonftruktion.
Geramthöhe über Erdoberfläche ca. 33 m, 2
Wafferbehälter je 750 cbm, 20 Wohnungen, Ar-
beits- und Nebenräume

Dazu (chreibt die „Baugilde", der wir diele Publi-
kation entnehmen:

Das konduktive Gerippedes Bauwerks ift in Eifen-
beton, die Zwilchen- und Umfchliefjungsgewän-
de lind in Ziegelmauerwerk ausgeführt.
Für das Äufjere des Bauwerks ift eine belebende
Wirkung durch die Verwendung der heimifchen,
in den verfchiedenften Farbtönen fpielenden klin-
kerartigen Handttrichverblender, durch den farbi-
gen Anftrich der Fenlterblendrahmen und Kämpfer
in Grün, Fenfterrahmen in Weifj, durch Mauervor-
fprünge, Bänderungen und die Art der Fenfteran-
ordnung erftrebf und erreicht worden.

161
loading ...