Das neue Frankfurt: internationale Monatsschrift für die Probleme kultureller Neugestaltung — 3.1929

Page: ca
DOI article: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/neue_frankfurt1929/0203
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
MÖBEL NACH FORMELN begrenzt. Vor allem lind lie immer einfchaltbereit. Löft z. B. der
Franz Schufter hat foeben im Verlag Englert & Schloffer, Frankfurt in Abbildung 1 dargeftellte Automat etwa durch einen Kurzfchlufj
am Main ein „Möbelbuch" erfcheinen laflen. (Ein Beitrag zum Pro- aus, fo fällt der Griff herunter; bei einer größeren Verteilungsta-
blem des zeitgemäßen Möbels. Mit 167 Abb. Preis 3 Mk.), das mit fei (Abbildung 2) kann man ihn daher fofort herausfinden und
wenig Text und vielen Bildern eine Art Möbellehre vorführt. nach Befeitigung der Störungsurfache wieder einfchalten. Hat man
Schufter fchildert erft die aus dem praktifchen Gebrauch fich er- die Fehlerftelle nicht gefunden und fchaltet auf den begehenden
gebenden Grundformen und zeigt fodann, wie durch ihre Ab- Kurzfchluh, fo unterbricht der Automat ebenfalls. Man fieht alfo,
Wandlung, Kombination und Variation alle möglichen Formen ge- dah die Wiederinbetriebnahme nicht von dem Vorhandenfein ir-
wonnen und Wohnungen verfchiedenfter Art und GröFje einge- gendwelcher Erfatjteile abhängig ift, dah vielmehr die einmal in-
richtet werden können. Er bezeichnet jede Grundform algebraifch, ftallierte Anlage dauernd betriebsbereit ift. Man hat ferner bei
die Variationen mit Ziffern, fo dafj eine Art „Aufbaufchrift" entfteht, einem folchen Automaten, der auch als Ausfchalter verwendbar ift,
die für Schulen, Bauateliers und Tifchlereien nützlich ift. 2 K|||f= ein die Möglichkeit, die ganze Anlage fpannungslos zu machen, fo
Kaftenmöbel von 2 Reihen mit je 3 Einheiten auf Fühen. daß man ficher ift, darj nicht irgendwo noch ein Bügeleifen oder

DER MAST IM STRASSENBILD

Die im legten Heft abgebildeten Spannmasten
der Beton-Schleuderwerke A. G. in Nürnberg
find von Herrn Stadtbaurat Brugmann in Nürn-
berg entworfen.

REKLAMESTELLE FRANKFURT AM MAIN G. M. B. H.

MONOPOL FÜR PLAKATAN-

SCHMELZSICHERUNGEN SIND NICHT

MEHR ZEITGEMÄSS KEIMZELLE UND AUSGANGS-

Die Schutzeinrichtungen der elektrifchen An-
lagen find meift noch nicht nach modernen, PUNKT DES GRÖSSTEN PLAKAT-
auf Sachlichkeit und Bequemlichkeit hinzielen- . ,.. „ .... niiTminri mrur n
den Gefichtspunkten durchgebildet. Es gibt ANSCHLAG - UNTERNEHMENS V.
hier zwei vollwertige Methoden : Sicherungen DEUTSCHLAND DES BEKANNTEN
oder Kleinaufomaten. Oft enffcheidet man fich
für die Verwendung von Sicherungen, denn

diele ftellen fich in der Anfchaffung ein wenig ^TÄßTF — DFKI A M F K C*) Kl 7 F D KJ

billiger als Automaten. Für jede durchge- J ■#%■#■ C Rt IlLHr I C * IVV/I14CIII1

brannte Patrone muh allerdings Erfatj belchafft
werden. Der niedrige Preis einer einzelnen
Patrone fpielt hierbei fcheinbar keine Rolle; oft
findet man aber einen Fehler in einer Anlage SCHLAG IN BRAUNSCHWEIG

nicht fogleich, und in diefem Fall werden un-
ter Umftänden mehrere Patronen durchge- DÜREN ■ ESSEN ■ FRANKFURT A. M.
brannt. Mit der immer weitgehenderen Ver- ^.-. ri-Mixm/-i ir-M m ii-n /~i-r^ a
Wendung elektrifchen Stromes lernt natürlich GELSENKIRCHEN - BUER . GERA

auch der Laie fehr rafch die bekannte Selbff- M'GLADBACH • KASSEL ■ KREFELD
hilfe, das Flicken der Sicherung, kennen. In

vielen Fällen treten aber fchwere Befchädi- KÖNIGSBERG■ MAINZ■ MÜLHEIM

gungen, fogar Brände in einer folchen unge- . ...... .rT[__ . .,,

fehlten Anlage auf. Will der Bauunternehmer MÜNCHEN . MUNSTER I.W. . TILSIT
und der Architekt dem Hauseigentümer derar- ZWICKAU U. IN WEITEREN ÜBER
tige Unannehmlichkeiten erfparen, (o verwen-
det er an (tatt Sicherungen Kleinautomaten. 1 30 DEUTSC H E N G EM El N DEN
Diefes find Apparate, die gegen überlaftung
und Kurzfchlufj fchüfjen. Ihre Lebensdauer in

normalen Inftallationsanlagen ift prakfifch un- KONZERN-ZENTRALE: FRANKFURT A. M, BÖRSENPLATZ 9-11
loading ...