Sondheim, Moriz
Gesammelte Schriften: Buchkunde, Bibliographie, Literatur, Kunst u.a. — Frankfurt a.M., 1927

Seite: 276
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/sondheim1927/0305
Lizenz: Public Domain Mark Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
276 —

Verzeichnuß aller La-
(einischen vnd Teutschen Bücher / welche
in Sigmund Feyerabendfs Buchladen / diese
Fastenmessz Anno 1584 gefun-
den werden/ etc.
Darunter Feyerabends Signet von Tobias Stimmer (Andresen
135). Die Rückseite ist leer.
Bl. 2a Theologische Bücher / Lateinisch.
Theologische Bücher / Teutsch.
Bl. 3a LIBRI IN IVRE.
Bl. 6a Bücher in der Medicin.
Bl. 6b Historien vnd andere Bücher / Lateinisch.
Bl. 7a Historien vnd andere Bücher / Teutsch.
Bl. 8a Zeile 23: ENDE.
Bl. 8b weiß.
Die Einteilung ist dieselbe wie in dem späteren Verzeich-
nisse, nur sind hier die Rechtsbücher in einer einzigen Ab-
teilung vereinigt, während sie im Jahre 1587 unter zwei Rub-
riken „Libri in jure latini" und „Libri in jure Teutsch" ge-
bracht wurden. Unser Katalog zählt 210 Werke auf, der von
1587 enthält deren 234. Sechsundzwanzig neue Verlagswerke
sind in ihm hinzugekommen, während zwei verschwunden sind.
Es sind dies:
Borgnini Caualcani Tractatus de Tutore & Curatore, & vsu-
fructu Mulieri relicto, in 4°.
und
Historiae Imperatorum Romanorum Zonarae, in fol.
Zu dem Verlagsverzeichnisse von 1587 und den handschrift-
lichen Inventaren, die wir bereits kannten, kommt somit ein
neuer Katalog hinzu, der einen genauen Ueberblick über Feyer-
abends Verlagsthätigkeit in dem Zeiträume von 1584 bis 1587
ermöglicht und wertvolles Material zu der immer noch fehlen-
den Bibliographie des größten Frankfurter Druckers liefert.

Die neuen Lieder der schönen Seele.
Die „Neuen Lieder von Fräulein Klettenberg 1756" wurden im
Jahre 1809 von Friedrich Schlosser in Frankfurt a. M. als Privat-
druck zur Verteilung an seine Freunde veröffentlicht. Sie
scheinen sich nur in wenigen Exemplaren erhalten zu haben.
Julius Frese, der in der Einleitung zu den Goethe-Briefen aus
Fritz Schlossers Nachlaß ein Lebensbild Schlossers entworfen,
berichtet von dessen Antheil an Lappenbergs Schrift über
die Klettenberg und erwähnt ein inhaltreiches Heft, in welchem
loading ...