Bund Deutscher Kunsterzieher [Editor]
Kunst und Jugend — N.F. 18.1938

Page: 131
DOI issue: DOI article: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunst_jugend1938/0141
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
wertvoller als Bildcr sind schon immer die Stücke
selbst. Die Schule muß z. B. einen Bestand von Blu-
mcngcfäßen besitzen, die Schulküche muß im Geschirr, sclbst
im Rochlöfsel, gute Beispiele bcsitzen. Schlicßlich müsseu
wir aus cigencm Bcstand hier und da cin schöncs Stück
mitbringcn.

Ueber die L a n d c s e r; e u g n i s s e aus bäuerlichen
Werkstätten läßt man sich am bcsten durch das Deutsche
Hcimatwerk, Gcs. des Reichsnährstandes, Bcrlin, pots-
damer Str. s, bcraten.

Westerwäldcr Steinzeug; graublau
(,Deutsches ,Zeimatwcrk")

Hessische Milchkrüge und Schüsseln
(„Dcutsches Heimatwcrk")

stättcn usw. für dic Bcschafsung dcs AnschauunNSgutca
wertvolle und crgicbige Bczichunczen.

sotos, auf die man bcsonders in üandschulen ancsc-
wiesen ist, kann man auch durch dic Landesmuseen be-
kommen.

cinc csedieyene Urteilsbildung im wirkcn der deutschcn
Frau. Dieses Bemühen wird iibcrall sichtbar und hilst
uns bci unserer Arbeit mit dcn Mädchen. —

Es ist gut, daß man daraus ancxewiesen ist, die Arbcits-
mittel für die werkbetrachtung selber zusammenzutragen.
So wird inan ;u jedem cinzelnen Ding cine persönlichc
Beziehuntz haben. Aus die wärme der Vcrmittlung und
die eigene Anteilnahme an den Dingen, die wir zeigen,
kommt es an. Dann sinden wir cigentlich aus Schritt und
Tritt Brauchbares sür den Unterricht. Dcnn es beniühcn
sich ja heutc die vcrschiedcnsten Menschen und Grganisatio-
ncn um Vermittluncz von deutschen werkschätzen und um

Hefsen: Gestreister Rrug und Herzkrucx.
(„Deutsches Heimatwrrk")

Vreül Alrpapier

Dcr V i c r j a h r e s p l a n sordert

unser allcr Betciliguncz. wir haben wohl Sparmaßnah-
mcn, dic das Vleupapier bctrcfsen, abcr sic habcn ihre
Grenzcn. Am Vordcrgrund steht für uns als Verbrauchcr
die Ausgabc, alles Altpapier wicdcr zurückzusühren und
also als wichtigcn Rohstofs zu bchandcln. Das bctrisst auch
dic anscheincnd geringsügigsten Mcngcn. Ulan nchme nur
dic Zahlcn der Figarettcnschachteln: Sechs Milliardcn wcr-
den jährlich hcrgcstellt. würde nur jede zweite Schachtcl
wicdcr nutzbar gemacht, dann bedeutctc das im Reich cincn
ersparten Rohstofsauswand von 700000 RNl. wieviel
Altpapicr bzw. -pappc sällt abcr sonst eincm Haushalt zu;

darf verkommen!

Von den ro Altpapicrsortcn dcs Handels (der sogar bc-
schinutztes Papier wiedcrvcrwcndct) bringt das losc Haus-
haltpapier (also samt klcinsten Rcstcn) noch ro RM. sür
die Tonne.

Dragt alIc Rcstc zusammcn!

Unscrc Schuljugcnd ist cin u'illigcr Hclser! Uläl-ren
wir ihrc» Sammelciser! Die wichtigc Ausgabe muß in
wort und Bild ständig in jcden Haushalt binciawirkcn!
Dic crsaßtcn Mcngen müffen hcrausgcstellt wcrdcn als
crsparte Deviscn!

Schasst in dcn Feichcnstundcn wirksamc wcrbebildcr für
Schule und Haus!
loading ...