Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 40.1929

Page: m
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1929/0015
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
INHALTS-VERZEICHNIS

BAND XL-JAHRGANG 1929

»INNEN-DEKORATION«

I. TEXT-BEITRAGE

Seite Seite

Zum Beginn des vierzigsten Jahrgangs, Von Alexander Koch i Innenräume im »Eckartshof «-Zittau. Von Geh. Rat. Prof.

Ein Einwohnraum und Anderes. Von Dr. Ankwicz v. Adelbert Niemeyer—München.......113—114

Kleekoven—Wien............3—9 Verinnerlichung und Versachlichung. Von Wilhelm Michel 115—117

Der geistige Generalnenner. Von Prof. Walter Gropius . 14 Die komplette Wohnung. Von Arch. Dr. Alfred Wenzel 120—113

Kunst vereinigt mit Technik. Von Geheimrat Prof. Richard Symmetrie und Rhythmus, Von Dr. Leo Adler—Berlin 124—125

Riemerschmid—Köln..........16—19 Merkmale unserer Zeit. Von Prof. Dr. E. R. Curtius . 126—127

Kunst. Von Richard von Schaukai....... 19 Von dem Bewußtsein. Von Emil Preetorius .... 127

Einwohnräume. Von H. L........... 21 Praktische Wohnräume. Von R. .......132—134

Der Mittelpunkt des Raumes. Von Wilhelm Michel . . 22 Zu den Abbildungen. Von H. Lang.......135

Die neue Wirklichkeits - Schau. Von Prof. Dr. Edgar Intimer oder öffentlicher Wohnbau. Von Dr. Oskar

Dacque'— München...........25—26 Schürer—Prag.............136—138

Der Rhythmus des Lebens. Von Johannes Urzidil . . 26 Bemerkung über den Geschmack. Von W. van Vloten . 141

Funktion und Schmuck. Von Dr. Leo Adler—Berlin . . 30 Wird der neuzeitliche Stil bleiben? Von H. L..... 143

Meisterschaft. Von Walter Rathenau....... 30 Schlicht — Aber gediegen. Von Reinh. Stotz—Barmen . 144

Entwicklung des Möbelbäues. Von Hugo Lang ... 31 Neue Lebens-Aggregierung. Von R........148

Das Ornament und das Ornamentale. Von Prof. Heinrich

Tessenow—Berlin............ 32

Der neue Wohnraum und die Kunst. Von Heinrich Ritter 35—36 ~Qa freiere Geist in der Wohnung. Von Architekt Ludwig

Von der echten Gelassenheit. Von Wilhelm Michel . . 37 Kozma_Budapest...........151_154

Wohnhäuser von Bruno Paul. Von Valentin Fuhrmann 41—44 Gedanken in der Bücherei. Von Kuno Graf von Harden-

Nur in der Bewegtheit. . . Von Theodor Fischer ... 44 j,erg_Darmstadt............160

Baukunst und Natur. Von Prof. Fritz Wiehert.... 47 Der menschliche Widerstand. Von Wilhelm Michel—

Blicke in die Zukunft! Von Friedrich Naumann ... 51 Darmstadt..............162_164

Der organische Wohnraum. Von Dr. Alfred Wenzel . 54—56 Anpassung an das Leben. Von Adolf Behne—Berlin-
Neue Form-Werdung. Von Theodor Fischer—München . 57 Charlottenburg............167 —171

Zwei Schlafräume. Von Ruth H. Geyer-Räack—Beilm . 61 Die junge Generation. Von Hugo Lang—Darmstadt . . 180

Die Lehre der Blumen. Von H. Lang....... 62 Q jalitätswerte — Stimmungswerte. VonT>i. Alfred Wenzel 182 —187

Raum — Ton — Unendlichkeit. Von Wilhelm Michel . 64 Verlangt unser Zeitalter. . . Von Rob. Gillmann . . . 187

Richtung auf ein geistiges Ziel. Von Dr. Walter Riezler . 188

Ein Landhaus in Breslau. Von Professor Adolf Rading—

Breslau...............67—68 Ein Landhaus in Zehlendorf. Von Georg Stein . . 191—192

Raum-Empfinden und Baukunst. Von Franz Löwitsch— Neue Natur-Beziehung. Von W. Michel......192

Berlin...............70—73 Morphologie der Baukunst. Von Dr. Leo Adler—Berlin 194—196

Leistung und Werk. Von Olga von Ungern-Sternberg . 73 Die neue Schönheit. Von Dr. Walter Riezler..... 196

Die Wirklichkeit. Von Wilhelm Michel.....76—77 Gedanken über Tradition. Von Kuno Graf von Hardenberg 199—202

Wohnräume der »Gagfah«-Siedlung. Von Dr. Karl Dan- Räume von Bruno Paul. Von L.........205

häuser—Berlin............81—89 Wandel der Tischsitten. Von Rudolf Lothar—Berlin . . 206

Das freie Schaffen. Von Paul Renner...... 89 Der Gang der Entwicklung. Von Graf Hermann Keyserling 208

Ewige Handwerks-Kunst. Von Prof. Hugo Eberhardt . 94 Die Stil-Richtungen. Von Arch. Josef Berger—Wien . 210—214

Gedanken über den Geschmack. Von Willem van Vloten 99 Modern und Gut. Von L............214

Zum Thema: »Ethik des Möbels«. Von R......105 Wahre Modernität. Von Felix Augenfeld—Wien . . . 216

Freundschaft zum Licht. Von H. Ritter......106 Anrede an einen Schrank. Von Paul Ldszlö—Stuttgart . 218

Eine Neuheit im Sessel-Bau. Von L........ 109 Frühere Zeitwenden und Neuzeit. Von Dr. Artur Wachs-

Gewebe im Innenraum. Von R..........110 berger—Köln..............120
loading ...