Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 38.1927

Page: 191
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1927/0211
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
WIE WIRD DIE KOMMENDE ZEIT?

die möglichkeit eines »neuen mittelalters«

Die individualistische Zivilisation des 19. Jahrhunderts neuen, vertieften, ontologischeren Sinne gebraucht wer-
hat bloß zur Schwächung und Nivellierung der Per- den. Alle gewohnten Kategorien des Denkens und der
sönlichkeit beigetragen. Der Individualismus hat keinen Lebensgestaltung der Menschen des 19. und 20. Jahr-
lebendigen Urgrund, er hat das menschliche Leben vom hunderts sind veraltet und haben ihre Bedeutung für
Rhythmus der Natur losgelöst und dadurch den Charakter, die Gegenwart und in noch höherem Maße für die Zu-
den ganzen Stil des menschlichen Lebens von Grund aus kunft verloren. Unsere Zeit möchte ich als das Ende der
gewandelt. Der Niedergang des geistigen Schöpfertums neuen Geschichte und als den Beginn eines »neuen
ist die unvermeidliche Begleit-Erscheinung des Ubergangs Mittelalters« bezeichnen. Das Anbrechen des neuen
von der Kultur zur Zivilisation. Eine individualistische Mittelalters nenne ich den rhythmischen Wandel der
Zeit bringt keine bedeutenden, starken Persönlichkeiten Epochen, den Ubergang vom neugescbichtlichen Ratio-
hervor. Im Mittelalter war die Persönlichkeit stärker nalismus zum Irrationalismus oder »Uberrationalis-
und plastischer. Die Persönlichkeit des Menschen kann mus« des Mittelalters. Dieser Ubergang zum neuen
nur im Universum wurzeln, im Kosmischen findet sie den Mittelalter wird, wie ehemals der Ubergang zum alten
Wesensgrund, aus dem sie ihren höheren Gehalt schöpft. Mittelalter, von einem offensichtlichen Auseinanderfallen
Eine neue, noch unbekannte Welt ist heute im Ent- alter und einem unsichtbaren Entstehen neuer Gesell-
stehen. Alle Ausdrücke, Worte, Begriffe müssen in einem schafts-Formen begleitet werden. . Nikolaus berdjajew

bezug:
terra-
kotta
samt

architekt ludwig kozma-budapest. stuhl im empfangs-zimmer. nussbaum poliert
loading ...