Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 38.1927

Page: 474
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1927/0494
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
474

INNEN-DEKORATION

WEISSENHOF-SIEDLU MG-STUTTGART. ELEKTRISCHE KLEINKÜCHE IM HAUS PROF. Dr. jOSEF FRANK-WIEN

DIE NEUZEITLICHE KÜCHE. Das Interesse der
Hausfrauen an dem Problem der zweckmäßigen neu-
zeitlichen Küche, in der mit einem »Mindestmaß« an
Kraft- und Zeitaufwand die notwendigen Küchen-Ver-
richtungen erledigt werden können, hat zur Schaffung
einer ganzen Reihe von »Typen-Küchen« geführt. So
erstand schon im Vorjahre in Frankfurt a. M. der Typ der
»Frankfurter Küche«, und in einer Sonder-Ausstellung
in Stuttgart wurden nunmehr eine »Stuttgarter Klein-
küche«, Stuttgarter Küche«, »Stuttgarter Lehrküche,
Wasch- und Bügelküche« gezeigt. Das Wesentliche die-
ser neuen Küchen besteht in einer dem täglichen »Arbeits-
gang« weitgehend angepaßten Anordnung der Küchen-
möbel, die sich meist aus wenigen Grundelementen va-

riabel aufbauen lassen, und der Küchen-Geräte. Auch in
den Siedlungs-Häusern sind neue Anordnungen im Aus-
bau der Küche versucht. Von Interesse ist die ganz elek-
trisch betriebene Kleinküche im Hause Prof. Dr. Josef
Frank, mit elektr. Speicherherd für Nachtstrom-Betrieb.
— In manchen dieser Küchen ist man allerdings in der
Verfolgung des Prinzips der »Raum-Ersparnis« doch zu
weit gegangen. Im dichten Aneinander- und Übereinan-
der-Bau von Gasherd, Spülstein, Wasserleitung, Lebens-
mittel- und Geräte-Schränken wird vor lauter Theorie
das Prinzip der wirklichen Zweckmäßigkeit nicht be-
folgt, — »Gekocht« kann in solchen Küchen nicht mehr
werden. Sie liebäugeln bedenklich mit dem Motto: »Iß
kalt, so wirst du alt. . Iß roh, so wirst du froh.« . h.l.
loading ...