Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 38.1927

Page: 431
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1927/0451
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
INNEN-DEKO RATION

431

e. r. weiss — berlin gemälde: »allegro«

EINDRUCK UND gangenen Abschnitte zu be-

ERINNERUNG wahren: es ist die Erinnerungs-
Tendenz in unserm Empfinden,

Wir müssen in unsrem durch welche wir uns von den

Empfinden zwei gegen- FesselndesEindrucksbefreien,

sätzliche oder antagonistische um in die urteilende Besinnung

Strömungen unterscheiden.von herüberkommen zu können. .

pfinden den Charakter des Wir können nicht mit mathe-
»Eindrucks«, die anderehin- matischer Gleichzeitigkeit so-
gegen den Charakter der »Er- wohl dem Eindruck als auch
innerung« verleiht. In un- der Erinnerung unterliegen:
serm Empfinden kann nämlich wir kommen vom Eindruck zur
die Tendenz herrschen, jeden ggr —^ Erinnerung und von der Erinne-
zeitlichen Abschnitt der Em- •. flj rung zum Eindruck. Unsreem-
pfindung dem soeben kommen- ^fy jLt pfindende Besinnung ist ein
den Abschnitte zuliebe sofort ( . /WH* hn»\ I stetes Schaukeln zwischen zwei
fallen zu lassen, als ob er nicht / I antagonistischen Zuständen. .
dagewesen wäre: wir stürmen I WI *
mit unserm Empfinden vor- ^^-^S»* Wir können dies auch so aus-
wärts in die Zukunft, wir sind -^^^^^i^^lsJ drücken, daß unsere empfin-
zunächst gefesselt vom Ein- \\ <r^^ ■ (W dendeBesinnung einen »Puls«
druck, er reißt uns mit sich fort M I l| #3RR^H oder einen »Atem« hat, so-
und läßt uns nicht zu einer ur- "'— —«|l daß sie anschaulich durch eine
teilenden Besinnung kommen. Wellenlinie dargestellt werden
Die »antagonistische« Ten- kann, deren Wellenberge die
denz in unserm Empfinden be- Ii ■ Zustände des Eindrucks und
steht darin, daß ein jeder neue deren Wellentäler die Zu-
Abschnitt der Empfindung ab- stände der Erinnerung reprä-
gewehrt wird, um die ver- e.r. weiss.fenster-wand. Gemälde-. »Zuhörer« sentieren . melchior palagyi.
loading ...