Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 38.1927

Page: 364
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1927/0384
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
364

INNEN-DEKORATION

schw1ntzer & graeff-berl1n. entwurf: fr&nz haegele. decken-lichtträger. rotlack u.nickel

UEBER NEUZEITLICHE LICHTTRÄGER

neue lampen von schwintzer & graeff-berlin

Das »künstliche .....^MBW^^^^MBI griffe eben durch ganz
Licht« wird mehr falsche Voraussetzungen
und mehr ein Faktor, mit und durch Unkenntnis
welchem heute gerech- des Stoffes u. seiner Wir-
net und gebaut werden kungs-Möglichkeiten,
muß BeiTheatern,Kinos Dem nach einfacher,
und Cafes sind Farbe und geschlossener Wirkung
Licht engstens aneinan- strebenden Architekten
der gebundene Begriffe. ist ja meist die Anwen-
Auch bei Zweckbauten dung der indirekten,
ist Fassung und Formung hinter Stuck liegenden
des Lichts ein wichtiges HHkflRHl gleichmäßigen Lichtzone
Mittel, um einen ur- SSvralralHfl aus rein wirtschaftlichen
sprünglichen Ausdruck ihh^h Gründenunmöglich. Man
zu steigern oder einem stößt hierbei leider so
Bau ein bestimmtes inne- ^^HnlwH ■ HKSviHI häufig auf die völlig fai-
res Gepräge zu geben. InSSlPaPSil EP MBWmßSmWa sehe Auffassung, dieses
Eine einheitliche KBHKSil^fItfmWwrS'IraffffliT ^Bmj^H Licht lasse sich in den
Formgattung des Licht- Rift"1 Bi^Sv«'^^S^MMffl^h^^R Raum »hinausstrahlen«
t r ä g e r s schafft dem B§f|§ ftMfl^»BwBwlIlBiHHBM^B^^Bi wie ein Feuerwerkskör-
Bauwerk organisch zu- ■WCl ra*JM| sffl|ffTflliri^ per, während das Licht
sammenfassendeEinheit- ■^^■■IBlHPt^lKSfli '>W£M < tili VShI^B^HH festhaftet, in seiner Aus-
lichkeit. Vielfältiges hin- HHHKftVlk'jlSjB, jfSSs^ilnflB^ll Strahlung sehr begrenzt
gegen führt zu Zer- ^H=~ gft^wWmLmm11,KH'?mBI ist und nur durch Schein-
splitterung. Im Räume WÜBb »IlWB^reKBatil^jB^R^BB^^HBw werferverstärkt werden

selbst ergibt eine ein- EijHHB ■li^M^^HlT■miffi^^^l kann. Daher man im all-
heitliche Wiederholung fcfjjw£fW^flffßm mKKSmIflfIpjM 1 gemeinen immer wieder
des Decken- oderWand- ^MMÜImBI^M^mBHBBiMB auf direkte Licht-Aus-
lichtes zwingendes Zu- EflfimiSMB^I HI& nützung zurückkommt,
sammengehen derEinzel- WM n^^H^H wo klare Einsicht und
Gliederung zum Raum- BHWwlBLBK Wirtschaftlichkeit herr-
ganzen, während gleich- sehen. . Da der Licht-
zeitige Anwendung bei- träger doch meist eine
der Arten oft störend H9 sehr exponierte Stelle im
und ungünstig wirkt. . Raum einnimmt, unter-
Der Lichtbau ist ein Ge- liegt er unter Umständen
biet, auf dem man gefähr- einem ungewöhnlich star-
lich »ausrutschen« kann. ken Einfluß derVergäng-
Of t entstehen solcheMiß- schwintzer & graeff. entw: f. haegele. Lüster : Kristall u. silber lichkeits-Tragik, zu deren
loading ...