Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Büttner, Andreas; Schneidmüller, Bernd [Bibliogr. antecedent]; Weinfurter, Stefan [Bibliogr. antecedent]
Der Weg zur Krone: Rituale der Herrschererhebung im spätmittelalterlichen Reich — Mittelalter-Forschungen, Band 35,1: Ostfildern, 2012

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.34718#0463

DWork-Logo
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
DERAUTOR
ANDREAS BÜTTNER, geb. 1981, studierte in
Heidelberg und Catania Mittlere und Neue
Geschichte, Religionswissenschaft und Histo-
rische Hilfswissenschaften. Seit 2007 ist er im
Heidelberger Sonderforschungsbereich 619
„Ritualdynamik" als Wissenschaftlicher Mit-
arbeiter tätig. Diese Arbeit präsentiert die
Ergebnisse seiner Doktorarbeit.
Die Rituale der Herrschererhebung waren während des gesamten Mittelalters von entscheidender
Bedeutung: Durch sie wurde ein neuer König an die Spitze des Reichs gestellt, durch sie wurde
Ordnung erfahrbar und verwirklicht. Wahl und Krönung nahmen hierbei die zentrale Rolle ein, im
Spätmittelalter kamen weitere Akte wie die Altarsetzung oder das Besteigen des Rhenser Königsstuhls
hinzu. Die einzelnen Elemente dieser Kette von rituellen Handlungen unterlagen einem kontinuier-
lichen Wandel, der auf dahinterliegende, sich verändernde Ordnungsvorstellungen schließen lässt.
Die Norm und Praxis der Rituale sowie die zeitgenössische Reflexion über ihre Bedeutung markieren
die Eckpunkte dieser Arbeit: Sie widmet sich den präskriptiven Texten ebenso wie den stattgefun-
denen spätmittelalterlichen Herrschererhebungen und dem sich wandelnden Verhältnis von Wahl
und Krönung.


www.thorbecke.de

FSC

DIESES PRODUKT WURDE IN DEUTSCHLAND HERGESTELLT
ISBN 978-3-7995-4287-6

9 783799 598878
 
Annotationen