Baumeister: das Architektur-Magazin — 6.1908

Page: B 5
DOI issue: DOI article: DOI article: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/baumeister1908/0247
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
DER BAUMEISTER » 1907, OKTOBER o BEILAGE.

B 5

der Familie des verstorbenen Prof. Dr. J. Hunziker nach dessen
Manuskript von Prof. Dr. C. Jecklin herausgegeben. Der
I. Band des Schweizerhauses hatte das Wallis, der II. das
Tessin behandelt. — Der IV. Band schliesst sich würdig seinen
Vorgängern an, es ist keine trockene Aufzählung, sondern
eine interessant zu lesende und dabei höchst wissenschaft-
liche und belehrende Arbeit. — Die Einteilung ist: I. Reise-
bericht. A. Das kalto-romanische (jurassische) Haus. B. Das
burgundisch nuancierte kalto-romanische Haus. C. Das se-
kundäre kalto-romanische Haus. II. Uebersicht. A. All-
gemeines. B. Konstruktion und einzelne Teile. C. Schluss-
bemerkung. Der Exkurs über die Sprachgrenze im Jura. —
Der Band ist mit 59 sehr guten Autotypien und 70 Grund-
rissen und Skizzen ausgestattet, die uns ein klares anschau-
liches Bild bieten von den verschiedenartigen Haustypen und
Einzelheiten, wie sie in zirka 180 verschiedenen Orten be-
sprochen und erwähnt werden. Der Verfasser konstatiert
als die allgemeinen Hauptmerkmale des kalto - romanischen
Hauses innerhalb seines ganzen Verbreitungsbezirkes folgende:
1. Wohnung und Scheuer (Tenn, Stall etc.) sind unter dem-
selben Dach vereinigt. 2. Das Tenn bildet mit der Frontlinie
einen rechten Winkel und sämtliche Abteilungen des Hauses
stehen parallel zum Tenn. 3. Die Scheuer bildet die Mitte
des Hauses, umrahmt zu beiden Seiten oder doch auf einer
Seite durch die Wohnung. 4. Der Wohntrakt zerfällt der
Tiefe nach regelmässig in drei Teile, deren mittlerer die Küche
bildet. 5. Der Wohntrakt und die Umfassung des Hauses
sind gemauert, die Scheuer ist in Standerbau aufgeführt.
6. Das Schindeldach wird getragen von einer grösseren An-
zahl in fünf Reihen geordneter Hochstüde. Das so charak-
terisierte kalto-romanische Haus zeigt nun wieder mehrere
Abstufungen, nämlich eine primäre Form, welche in das rein-
jurassische und in das burgundisch nüancierte jurassische
Haus zerfällt, und eine sekundäre Form, welch letztere dann
den Übergang bildet zum sogen, dreisässigen Haus. — Der
Unterschied der beiden Haustypen und zugleich auch der
beiden Mundarten wird noch weiter durch die verschiedene
Nomenklatur der einzelnen Teile des Hauses bestätigt, welche
in trefflicher Weise im Abschnitt B „Konstruktion und ein-
zelne Teile“ aufgeführt werden. Bei der so überaus sorg-
fältigen und gründlichen Arbeit ist auf jede geringste Eigen-
tümlichkeit in den einzelnen Häusern geachtet, man merkt

FritzDieterlen,ülm
Eisenkonstruktion "
und Maschinenwerkstätte.


Spezialität:
Aufzüge
jeder Art
für elektrischen,
Kraft- und
Handbetrieb,
mit allen gesetzt
Sicherheits-
vorrichtungen.
Bauwinden,
Lauf- und Drehkrahnen,
Flaschenzüge.
Kostenanschläge und
Prospekte gratis.
7830

Hcetylcn-
Beleuchtung.
Unfere Anlagen haben fid}
(eit langen Jahren nicht blofi
für 6inzelbeleuchtung non
TOoljnljäufern, Dillen,
Saftljöfen etc, etc.,
[onbern auch für zentrale
Ortsbeleudjtung
auf bas allerbefte bewährt,
nilererfte ftaatliche, kommu-
nale unb prio. Referenzen.
Tlümberg 1906
6olb. Staatsmebaille.
Keiler & Knappidj,
6. m. b. ff.,
Augsburg III.





B-G
Neu. „Ideal.“ Neu.
Endlich ein „Vervielfältiger“ für
die Herrn Baumeister, Architekten
und Techniker. Anerkannt höchste
Vollkommenheit.
Zeichnungen und Schrift treten
scharf und deutlich hervor. Die Ab-
zügerollensichnicht. Versuchlohnend.
Ausführliche Prospekte gratis.
Vertreter an allen Plätzen gesucht.
Dinstuhl & Müller, Düsseldorf.
□■


Kupferturm vom Amtsgericht Schöneberg.
A. MÜLLER
BERLIN W., Gr. Ciirsdienstr. 35

Telephon Amt VI 4842. sc
— - Spezialität: — —
Kupferdeckung. « Getriebene
Ornamente und Architekturen.


Original-Kamintüre
mit Schliesszwang System Bonn I). R. P.91566/93480
— in Schmiede- und Gusseisen. .. ■ ——
Bestes vollkommenstes, einziges durch das hohe kgl.
Staatsministerium vorgeschriebenes System. Aller-
höchste und feinste Referenzen.
Zu haben in den überall befindlichen Niederlagen
oder direkt bei
B. Kütienbaum, Würzburg.

Rcichsbank-Modell „Jauer“,


Papier-Modelle für Hoch- und Tiefbau
Gebrüder W. 35
Gegründet 1899. Pofsdamersfrasse 26 a Fernsprecher 9. 12871.
Unsere Papier-Modelle sind Ersatz für Holz und Gips; dieselben sind unzerbrechlich, sehr leicht und
ohne Gefahr transportfähig! In der Ausführung scharf und genau; auch können dieselben naturgetreu
koloriert werden. Die Herstellung der Papier-Modelle stellt sich ca. 30—50 Prozent billiger wie in
anderen Materialien. 65
Keine Modellierbogen! Keine Papiermache
Referenzen von Behörden, Ministerien, ftrehifekfen 1 Genaue Kostenanschläge nach Zeichnung.
loading ...