Baumeister: das Architektur-Magazin — 6.1908

Page: B 137
DOI issue: DOI article: DOI article: DOI article: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/baumeister1908/0379
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
DER BAUMEISTER □ 1908, SEPTEMBER = BEILAGE.

B 137

gute Erfolge noch nicht vorlagen und somit ein richtiges
Verständnis für die grossen Vorzüge fehlte. Hoffentlich tragen
die überaus günstigen Erfolge, welche allenthalben mit den
Zementstahlbauwerken erzielt worden sind, dazu bei, der

Anwendung derselben von jetzt ab auch bei uns mehr

Interesse zu gewinnen.

Bücherbesprechungen.
AntonSpringer: Handbuch der Kunstgeschichte. V. Das
19. Jahrhundert, bearbeitet und ergänzt von Max Osborn.
452 S. Mit 490 Abbildungen und 23 Farbendrucktafeln. Leipzig,
E. A. Seemann, 1906. Mk. 8.50, geb. 10 Mk.
Der Inhalt des Buches zerfällt in 4 Abschnitte: 1. 1750—1819.
Die Anfänge des Klassizismus im 18. Jahrh.; David und seine
Schule; Carstens und Thorwaldsen; Die Romantiker; Cornelius’
Anfänge. II. 1819—1850. Cornelius und die ältere Münchener
Kunst; Die Düsseldorfer Schule, Schinkel und Rauch; Die
Romantiker in Frankreich; Die französische Kunst zur Zeit
des Julikönigtums; Ingres und die Wiederbelebung der klassi-
schen Richtung; Der Ausgang der klassischen und romanti-
schen Richtung in Deutschland. III. 1850—1870. Das moderne
Programm; Die englische Malerei als Bahnbrecherin; Der
Realismus in Frankreich; Das Erwachen der Farbe in Deutsch-
land; Die historischen Stile in Plastik, Architektur und Kunst-
gewerbe. IV. 1870—1900. Der Impressionismus und die
Franzosen; Die moderne Malerei in Deutschland; Die Malerei
der übrigen Völker; Moderne Plastik und Architektur; Die
zeichnenden Künste; Kunst und Leben.
Verglichen mit den ersten 4 Bänden des Springerschen
Handbuches waltet in dem von Osborn bearbeiteten 5. Bande,
wie es auch nicht anders möglich ist, ein anderer Geist. Es
wird keinem Baukünstler glücken, sich in den Geist eines vor
ihm Schaffenden so zu versetzen, dass er dessen Werk fort-
führte, ohne dass der Beschauer dieses erkannt. Je grösser
der Baukünstler ist, desto weniger wird es ihm gelingen,
seine eigene Persönlichkeit aufzugeben und sich das künst-
lerische Sein und Wirken des Früheren anzueignen. Und wie
beim Architekten ist das Gleiche auch beim Schriftsteller
der Fall. Der 5. Band von Springers Handbuch der Kunst-
geschichte ist kein Springer, sondern ein Osborn. Das ist
und soll kein Tadel sein, denn der Darstellungsweise Osborns
wird wohl jeder Lob zollen können. Man hätte nur das
Osbornsche Buch nicht als Springers Handbuch V. Teil
herausgeben sollen.
Der Osbornsche V. Band ist viel persönlicher geschrieben
und Kunst und Künstler auch viel subjektiver beurteilt, als
das bei Springers rein wissenschaftlicher Art der Fall war.
Das mag zum weitaus grössten Teile daran liegen, dass uns
das 19. Jahrhundert noch zeitlich zu nahe ist, ja dass wir
selbst zum Teile die Entwickelungsgeschichte der neuzeitlichen
Kunst noch miterleben und an manchen Stellen noch nicht
sagen können, wieweit die aufsteigende Linie reicht, oder ob

ANTON HUMMEL
Schieferdeckermeister und Blitzableitersetzer
offene Handelsgesellschaft
Telephon 1277 MÜNCHEN Kaiserstrasse SO.
Uebernahme sämtlicher Dachdecker- und Blitzableiterarbeiten.
72 ———— Grösste Leistungsfähigkeit. ■
Auswahlreiches .Lager in Dachpappen und Schiefer.
Vertreter des Patentes Sigm. Haussen (Unterdachkonstruktion).


RIID. OTTO MEYER
HAMBURG BERLIN BREMEN KIEL FRANKFURT Ü.M. POSEN
GEGRÜNDET 1858
HEIZUNGS-UND LÜFTUNGSANLAGEN


10 goldene

I Lüsterweibchen,
löeweih--Kronleuditer.
Preislisten gratis.

I - Jagdmöbel,
Geweihe und Wildköpfe
Oeweihschilder. .

VihJS Madel, Hon. ddientiausen-Bayr
■ - ttolzDildhauerei - - - Geweihindustrie - -

Nächtliche Bau-
arbeiten,Kanal-
u. Tunnelbauten
werden am besten durch
den stets betriebsberei-
ten, speziell zu diesen
Zwecken überaus solid
und schwer gebauten
transportablen
„Azetylen-Bogen-
lampen - Apparat
Baldur“
beleuchtet. — Intensivste
grösste Leuchtkraft.
Keller & Knappich
G.m. b. H.
Augsburg III.

feäsJk \ Medaillen

Franz Genth, Spezialfabrik, Crefeld.


Wir bitten Sie, sich bei allen Be-
stellungen, die auf Grund hier ab-
gedruckter Anzeigen erfolgen, auf
den Baumeister zu beziehen.


Gortto-
meter

Laufendes
Rollmass zum
Messen grös-
serer Flächen,
Wände, Fussböden
usw. Portofrei unter
Nachnahme von Mk. 4,80.

Prospekte gratis.

W. Paunkoke,
BERLIN SW. 13, Hollmannstr. 23
Fernsprecher IV, 10430.

Ullersdorfer Werke

waren-Fabrik A

„loderns Glasuren
öt und glasiert

Verblendsteins:
gliche Fabrikatej Viel

r Hansdorf-Priebus
«mpfphlen: 7;. Ü-
feine, Tem



Gewerbe-Akademie
BERLIN
Königgrätzer Strasse 90 c.
Staatliche Aufsicht.
Ausbildunguon Ingenieuren u. Architekten.
36 Dozenten. Heber 600 Studierende p. a.
- Programm kostenlos. ; •
loading ...