Baumeister: das Architektur-Magazin — 6.1908

Page: 73
DOI article: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/baumeister1908/0171
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
DB BAUMEISTER

HERAUSGEBER: o o o o o o o
HERMANN JANSEN,
WILLIAM MÜLLER,
ARCHITEKTEN, BERLIN
ALLE ZUSENDUNGEN AN DIE SCHRIFT-
LEITUNG BERLIN W 35., STEGLITZERSTR. 53.


VI. Jahrgang

MONATSHEFTE
FÜR ARCHITEKTUR
UND BAUPRAXIS.
April 1908.

VERLAG UND EXPEDITION: «<>•■>•■■
ZAf GEORG D. W. CALLWEY
MÜNCHEN, FINKENSTR. 2
BERLIN W. 57. KURFÜRSTEN-
STRASSE 8.

Heft 7

INHALT: Hauptblatt: Neubau der Flur-
bereinigungs-Kommission, München, Liebig-
strasse. (9 Abb.) — Der Baumeister und seine
Zeit. (Schluss aus Heft 6.) Von Eugen Kalk-
schmidt, Leipzig-Loschwitz. — Neubau der
Nationalbank für Deutschland, Berlin. Arch.
Geh. Reg.-Rat, Prof. Dr. ing. Alfred Messel,
Berlin. (7 Abb.) — Städtephysiognomien. Von
Aug. Hackemann, Bocholt. — Landhaus Elmen-
horst auf Schrevenborn bei Kiel. (4 Abb ) —
Schloss Torgelow bei Waren i. M. (2 Abb.)
Arch. Geh. Baurat Otto March, Charlotten-
burg._
Neubau eines Dienstgebäudes für die
König!. Flurbereinigungskommission
in München.
Die stetige Zunahme derDienstgeschäfte
bei der im Jahre 1882 ins Leben ge-
rufenen k. Flurbereinigungskommission
und die hiedurch bedingte Vermehrung
des Beamtenkörpers machte die Erbau-
ung eines eigenen Dienstgebäudes für
dieselbe nötig.


Wirtschaftsschild. Aufgenommen Martin Baur, München.

Beilage: Neuerungen im Eisenbetonbau.
(Schluss- aus Heft 6.) Von Ing. Wilh. Daude,
Halensee. — Bücherschau. — Chronik. —Ver-
schiedenes.
Tafel 49/50: Neubau der Flurbereinigungs-
Kommission, München, Liebigstrasse. Tafel
51/56: Nationalbank für Deutschland, Berlin.
Arch. Geh. Reg.-Rat, Prof. Dr. ing. Alfred
Messel, Berlin.
Suppl.-Tafel 13/14: Palais des Fürsten
zu Solms Baruth, Berlin, Behrenstr. 68/69. Auf-
genommen Hobart G. Egremont, Berlin (siehe
Abb. Seite 80.)

Als Bauplatz wurde der freie an das
kgl. Katasterbureau angrenzende Platz
Ecke Alexandra- und Liebigstrasse be-
stimmt.
Der Neubau wurde in 1 ‘/a jähriger
Bautätigkeit, vom Frühjahr 1905 bis
Herbst 1906, durch das k. Landbauamt
München zur Ausführung gebracht. Die
Herstellung des Entwurfes und die Bau-
leitung erfolgte durch den k. Bauamts-
assessor German Bestelmeyer; nach
seiner Abberufung zum Universitätser-


Neubau der Flurbereinigungs-Kommission, München, Liebigstrasse. Aussenansicht. (Siehe Tafel 49/50.)
loading ...