Baumeister: das Architektur-Magazin — 6.1908

Page: 129
DOI article: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/baumeister1908/0227
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
DER BAUMEISTER » 1908, AUGUST.

129

Unsere Bauten.
Wenn wir die Architektur eines Landes bewerten wollen,
so können nicht nur die Monumentalbauten oder die Leistungen

grüssen, wenn auch weit abseits der grossen Kunstzentren
sich eine neue Kunst auswächst und wo sich solche durch-
ringt, sind wir stets gerne bereit, hiervon Kenntnis zu nehmen,
zwar je nach Bedarf mit mehr oder weniger kurzem Hin-



Zweifamilien-Mietshaus in Hermannstadt.

einiger be-
deutenden
Baukünstler
den Mass-
stab abge-
ben, son-
dern die
sämtlichen
Leistungen
der in den
einzelnen
Teilen des
Landes
schaffenden
Architekten-
schaft. Einen
möglichst
hohen
Durch-
schnittswert
anzustreben


und dem

Kirchenburg in Grossau in Siebenbürgen.


7 Familien-Mietshaus in Hermannstadt, Obergeschoss.


7 Familienwohnhaus in Hermannstadt, Erdgeschoss.

Volke in all sei-
nenBedürfnissen
und Genüssen,
nur gute Kunst
zu bieten, soll
das Hauptziel
sein. Genau wie
die Mehrzahl
unserer heimi-
schen Länder, in
den grossen wie
den kleinen
Orten, einen
reichen Schatz
an künstlerisch
wertvollen Bau-
ten aus den ver-
schiedensten
Zeiten birgt und
jede Gegend,
jede Provinz
auch noch ihre
Individualität
hierbei offenbart
so können wirs
auch nur be-


Arch. Hans Heckner, Aschersleben.

7 Familien-Mietshaus in Hermannstadt.

weise. Bei den
obigen Entwür-
fen des Arch.
Hans Heck-
ner, Aschers-
leben, welche die
verschiedensten
Aufgaben zu
lösen haben, ist
die Erkenntnis
einer nachbar-
lichen, reifen
Baukunst wahr-
nehmbar; der
gleiche Massstab
für die gross-
städtischen Bau-
ten wird den
dortigen ange-
legt und ist die
letzte Einzelheit
ebenso sorgsam
durchgearbeitet,
wie die reife Ge-
staltung der
grossen Bau-
loading ...