Baumeister: das Architektur-Magazin — 6.1908

Page: B 78
DOI issue: DOI article: DOI article: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/baumeister1908/0320
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
78 B

DER BAUMEISTER » 1908, APRIL » BEILAGE.

ä 40 Blätter. Preis pro Lfrg. 12 M. Verlag Karl Graeser
& Co., Wien.
Die Baubeschränkung des Strassen- und Platz-
landes. Herausgeber Dr. Georg Ludwig. Preis 1 M. Ver-
lag Carl Grüninger, Stuttgart.
Bau- und Kunst-Schmiedearbeiten. Neue Entwürfe
in modernem Empire und Biedermeier-Stil. 100 Tafeln.
Lfrg. 4/6. Kompl. Werk 12 Lfrg. ä 1 M. Herausgeber J.
Feller. Verlag Otto Maier, Ravensburg.

Chronik.

.3 ■ ■ ... ' ■ L .
Jßilbbauer
Htelier für unb Ikunstgewerbe
19. Schiitzeristr. StCglltS ^JSCVlin ' 'Schützenstr. 19.
c'vix/vvr'ia- Fernsprecher: Amt Steglitz., Nq. 117.'Vvo'VvJ-Iap

Offene Preisausschreiben.
BARMEN. Betr. Skizzenwettbewerb um ein Rathaus; ausgeschrieben
für in Deutschland ansässige Architekten. Termin 15. August 1908. 3 Preise
von 8000, 5000, 3500 Mk. ev. Ankauf von zwei weiteren Entwürfen zu je
1000 Mk. Preisrichter u. a.: Prof. Herrn. Billing, Karlsruhe; Prof. Theodor
Fischer, Stuttgart; Geh. Oberbrt. Prof. Hofmann, Darmstadt; Geh. Brt.
Prof. Dr. Wallot, Dresden; Stadtbrt. Kiel, Rixdorf; Stadtbrt. Winchenbach,
Barmen. Unterlagen gegen 3 Mk., die bei Beteiligung zurückerstattet werden,
durch das Oberbürgermeisteramt, Rathaus Zimmer 19.
BARMEN. Betr. Bebauung des Wülfingschen Bauterrains, gelegen an der
Werther-, Wegener-, Beckmannshofstrasse und am Karlsplatz. Ausgeschrieben
für in Deutschland ansässige Architekten. 3 Preise von 7500, 5000, 3000 Mk.,
sowie Ankauf 3 weiterer Entwürfe zu je 1000 Mk. Preisrichter u. a.: Prof.
Hermann Billing, Karlsruhe; Stadtbauinsp. Paul Freygang, Barmen; Geh.
Stadtbr. Dr. Ludw. Hoffmann, Berlin; Prof. Gabr. v. Seidl, München; Geh.
Hof-Brt. Prof. Dr. Paul Wallot, Dresden. Unterlagen gegen 3 Mk., die bei Be-


teiligung zurückerstattet werden, durch Willi. Kraus in Barmen. Termin
10. Mai 1908. Entwürfe sind einzusenden an J. A. Wülfing, Berlin SW. 48
Friedrichstr. 231.
BERLIN. Wettbewerb betr. Entwürfe für die Anlage der grossen inter-
nationalen Gartenbau-Ausstellung 1909. Ausgeschrieben von dem „Verein
zur Beförderung des Gartenbaues“. 3 Preise von 500, 300, 200 Mk. Preis-
richter u. a.: Hofgarten-Dir. Fintelmann, Potsdam; Tiergarten-Dir. Freude-
mann, Charlottenburg ; Geh. Brt. Ludw. Hoffmann, Berlin; Stadtgarten-Dir.
Mächtig, Berlin.
BRÜNN. Betr. Künstlerhaus. Ausgeschrieben von dem „Mährischen
Kunstverein“ für österreichische Architekten deutscher Nationalität. Termin
30. April d. Js. 3 Preise von 1500, 1000. 700 Mk. Preisrichter u. a :
Ob.-Brt. Prof. Fr. Ohmann ; Ob.-Brt. Prof. Otto Wagner, Wien; Stadtbaudir.
Dr. H. Kellner, Brünn; Stadtbmst. J. Jelinek, Brünn.
FRANKFURT a. O. Betr. Erweiterungsbau des Rathauses, sowie ein
dem gegenüber zu errichtendes Geschäftshaus. Ausgeschrieben für Archi-
tekten deutscher Reichsangehörigkeit. 3 Preise von 4000, 3500, 1500 Mk.
unter Vorbehalt Ankauf weiterer Entwürfe zu je 800 bezw. 300 Mk. Termin
1. Juni 1908. Preisrichter u. a.: Geh. Reg.-Rat Prof. Dr. Alfred Messel,
Berlin; Prof. Gabr. v. Seidl, München; Geh. Brt. Dr. Ludw. Hoffmann,
Berlin; kgl. Brt. Büttner, Steglitz; Reg.-Geh.-Brt. Reiche, Frankfurt a. O.
Unterlagen gegen 5 Mk., die bei Beteiligung zurückerstattet werden, durch
das Rathausbureau I. Zimmer 25.
SPANDAU. Der Einsendungstermin für die Entwürfe betr. Wettbewerb
Rathaus ist bis zum 1. Mai d. Js. verlängert worden.
STENDAL. Der Spar- und Bauverein für Eisenbahnbedienstete ver-
anstaltet einen Wettbewerb unter den in der Provinz Sachsen und Branden-
burg ansässigen Architekten, betr. Bau von Wohnhäusern. 3 Preise von
1000, 600, 400 Mk. Termin 1. Juni 1908. Unterlagen gegen 1.50 Mk. durch
den Vorsitzenden des Vereins Fr. Klühe, Grabenstr. 7 e. Daselbst sind auch
die Entwürfe einzureichen. Preisrichter u. a.; Kreisbauinsp. kgl. Brt. Heinze,
Stadtbrt.Krüger ; kgl.Reg.-Brt. Denkhaus; kgl. Eisenbahnbau-Insp. Alexander.
SULZ (Ober-Elsass). Unter den im Elsass ansässigen Architekten
wird ein Wettbewerb für eine Knabenschule mit Turnhalle und Pförtner-
wohnhaus ausgeschrieben. Termin 15. Mai 1908. 3 Preise von 1200, 1000,
750 Mk. unter Vorbehalt einer anderen Verteilung der Gesamtsumme, sowie
eines Ankaufes weiterer 3 Entwürfe zu je 250 Mk. Dem Preisgericht ge-
hören an u. a.: Reg.-Brt. Franz, Strassburg; Geh. Oberbrt. Prof. Hofmann,
Darmstadt; Reg.-Bmst. Dr. ing. Fiedler, Colmar. Unterlagen gegen 2 Mk.
durch das Bürgermeisteramt Sulz.
TILSIT. Wettbewerb um ein Geschäfts- und Wohnhaus des Vorschuss-
vereins unter in Deutschland ansässigen Architekten. Termin 1. Juni 1908.
3 Preise von 1500, 900, 600 Mk.; voraussichtlich Ankauf weiterer Entwürfe
zu je 500 Mk. Preisrichter u. a.: Geh. Brt. Dr. Ludw. Hoffmann, Berlin;
kaiserl. Reichsbankbauinsp. Habicht, Berlin; Stadtbrt. Reg.-Bmst. a. D. Gauer
Tilsit. Unterlagen unentgeltlich durch den Vorschussverein, Schulstr. 7-
VOHENSTRAUSS (Oberpfalz). Der Bayerische Verein für Volks-
kunst und Volkskunde veranstaltet für seine Mitglieder einen Wettbewerb

( Pfiqfpp Z Qphmiflt 0 Ingenieurbureau und Fabrik
1 llulul U UullllllUl für gesundheitstechnische Einrichtungen und Apparate
für Pumpen, Turbinen und Turbinen-Ventilatoren.
,orm*ls Wachter & Mörstadt s Installationsgeschäft
A/TiinnLi^r» -cy/3> für Gas" und Wasserleitungen, Bäder, Klosetts, Wasch-
1VLU11L11U11 NJW4G) einrichtungen, zentrale Warmwasseranlagen. 139
^jTymphenburger-strasse Nr. 47. s Bauunternehmung für Wasserversorgung 11. Kanalisation^
VESOUISI
neue illustr. Wochenschrift für leichtes
und anregendes Selbststudium der. eng-
lischen, französischen und italienischen
Sprache. Ausserordentlich praktischer,
fortschreitender Anschauungs - Unter-
richt. Abonnement Mk. 2.— pro Quartal
für jede Sprache, resp. Ausgabe. Probe-
nummer gratis und franko. Internatio-
nales Redaktionskomitee u.Verlag: München.

Verlagsbuchhandlung Georg D.W. Callwey, München

Zwei Bücher von Dr.Wilh. Bode-Weimar

Die Leiden Tolstois

Über den Luxus

Preis geh. M. 1.60, geb. M. 2.50

Ein Gedanken-Auszug aus allen

Preis geh. M. 2.—, geb. M. 2,70

0

9

[□

In den „Grenzboten4- nennt Karl Jentsch
das Buch ein Breviarium, das aus Tol-
stois Werken die schönsten Predigten
zusammengestellt, eine dankenswerte
Gabe.

seinen Werken. Mit 2 Bildern.

. . . Liest man nun die in dem Büchlein
„Lieber den Luxus“ niedergelegte Bode-
sche Überzeugung, so geht einem das
Herz auf . . . Mehr möchte man eigent-
lich über das Büchlein nicht sagen; nur
vielleicht noch hinzufügen: Wilhelm
Bode ist sicher einer der tüchtigsten
Männer, von denen man zur Zeit in
Deutschland Bücher druckt, Realist ohne
philisterhaften Materialismus, Idealist
ohne verstiegene Ueberschwänglichkeit.
Sein Idealismus ist der eigentlich männ-
liche, germanische, nicht der gefühls-
mässig hitzig flackernde. — Dem Büch-
lein muss jedermann, dem Deutschlands
Kultur und reine Menschlichkeit am
Herzen liegt, hunderttausend gescheite,
d. h. denkende Leser wünschen.
(Tägl. Rundschau, Berlin.)

Den Verehrern Tolstois wird das Büch-
lein, das die schönsten Stellen aus Tol-
stois Schriften in eine kurzgefasste Bio-
graphie einreiht, als Erbauungsbuch
dienen, und Vielbeschäftigten, die ihn
nur aus Zeitschriften und Zeitungen
kennen, wird es die Kenntnis des Wesent-
lichen seiner Lehre ohne grossen Zeit-
aufwand vermitteln. (Wiener Zeit.)

ANTON HUMMEL
Schieferdeckermeister und Blitzableitersetzer
offene Handelsgesellschaft
Telephon 1277 MÜNCHEN Kaiserstrasse 30.
Uebernahme sämtlicher Dachdecker- und Blitzableiterarbeiten.
72 -- Grösste Leistungsfähigkeit. -
Aus wahlreich es JLager in Dachpappen und Schiefer.
Vertreter des Patentes Sigm. Haussen (Unterdachkonstruktion).

S. IDeipert, Bilbtjauer unb Stukkgefdjäft
Telephon 7066 HlÜndjCn Kljiblerftr. 57b.
Busfütjrung: Sämtliche Bilbbauer= unb Stukkarbeiten für Tnnenräume
unb Faffaben. Stukkmarmor unb Stukkoluftro.
örofie nusroabl in 3immer= u. Salonplafonbs, reichhaltiges JIIobelHTager.
Uebernaljme ganzer Faffaben in allen Stilarten unb allen Materialien,
ferner aller einfdjlägigen Rabitfarbeiten, ebenfo Betonarbeiten in Kunftftein
Koftenooranfdjläge nad] eingefanöten 3eid)nungen bcreitroilligft.
loading ...