Baumeister: das Architektur-Magazin — 6.1908

Page: B 67
DOI issue: DOI article: DOI article: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/baumeister1908/0309
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
DER BAUMEISTER ° 1908, MÄRZ » BEILAGE.

B 67

Beschreibung der Lage und Bodengestaltung, einen kurzen
Abriss über Siedlungskunde — Bauernhäuser (mit typischen
Grundrissbildungen!) — Denksteine und den allgemeinen
kunstgeschichtlichen Charakter, dann eine allgemeine Ge-
schichte des Kreises, die Gau- und ältere kirchliche Einteilung,
die kirchliche Einteilung der neueren Zeit und einen Ueber-
blick über die Gerichts- und Verwaltungsbezirke. Die Ab-
bildungen, die zum grössten Teile nach eigenen Aufnahmen
des Verfassers hergestellt wurden, sind fast durchgängig sehr
gut. Wenn ich eine Aussetzung mache, so trifft diese nicht
den vorliegenden Band allein, sondern auch die vorhergehen-
den. Es sind zu wenig wirklich architektonische Zeichnungen
und Aufmessungen gegeben. Mit dem Grundriss allein ist
es oft nicht getan. Längs- und Querschnitte, genaue Auf-
messungen wichtiger Einzelheiten etc. entbehrt man bei
manchen interessanten Bauten und lassen einen Mangel emp-
finden. Das Inventarisationswerk für das Königreich Sachsen
muss da vorbildlich genannt werden. Dagegen sind wieder
die Verzeichnisse im Bande „Holzminden“ sehr sachverständig
und lobenswert genau.
Die Arbeit über den Kreis „Holzminden“ ist, kurz gesagt
eine äusserst fleissige, textlich sehr gut gehaltene und wissen-
schaftlich einwandfreie; sie erzeigt sich als ein glänzendes
Zeugnis der vielseitigen und grossen Befähigung und des
umfangreichen Wissens ihres Verfassers.
Dr. Rob ert B ruck.

Pfälzische Bank München

(Neiihanserstrasse ö).
Wechselstuben und Depositenkassen:]
Frauenstrasse 11 (Ecke Reichenbaclistrasse),
Rahnliofplatz 5 (Fcke Dacliauerstrasse).
Zentrale in T.udwigshafen a. Rh. Filialen in München, Nürn-
berg, Bamberg, Frankfurt a. M., Mannheim, Neustadt a. d. H., Kaisers-
lautern, Frankenthal, Landau, Speyer, Pirmasens, Worms, Dürkheim
a. d. II., Zweibrücken, Osthofen, Grünstadt, Alzey, Bensheim a/B. und
Donaueschingen.
Aktienkapital NI. 50,000,000— Reserven zirka NI. 9,000,000.—

Erledigung sämtlicher in das ßankfach einschlagender Geschäfte:
Eröffnung laufender Rechnungen mit oder ohne Kreditgewährung.
Beleihung von Wertpapieren.
Trassierungen, Schecks, Anweisungen und Kreditbriefe auf alle
grösseren Plätze des In- und Auslandes.
Wechsel-Diskont und Devisen-Verkehr.
Ausgedehnter Inkasso-Verkehr.
An- und Verkauf von Effekten an deutschen und ausländischen
Börsenplätzen.
Einwechslung von Coupons, Sorten und ausländischen Papier-
geldern.
Wir eröffnen provisionsfreie
Scheclt-Becliiiuiigen
unter kulanten Bedingungen und übernehmen
Bar-Einlagen
zur Verzinsung auf tägliche oder längere Kündigung zu "günstigen
Sätzen nach Vereinbarung.
Wir befassen uns ferner mit der Aufbewahrung von Wertpapieren als
1. Offene Depots
wobei wir deren vollständige Verwaltung besorgen, und nehmen Wert-
papiere, Pretiosen und sonstige Wertgegenstände als
II. Geschlossene Depots
mit oder ohne Wertangabe in Verwahrung.
In unseren nach den neuesten Erfahrungen der Technik erbauten
ICST’ Tresors
vermieten wir’
III. Eiserne Schrankfächer
unter eigenem Mitverschluss der Mieter in vier verschiedenen Grössen.
Zur ungestörten Manipulation mit dem Inhalte der Schrankfächer
stehen den Mietern im Vorsaale des Tresors verschliessbare Kabinette
zur Verfügung. JHe Direktion.

I Ernst Dauer, Möbelfabrik
Gegründet 1Ö17. ßeilbrotlII 3. N. Telephon 2.

Circa 2000 Hlodelle. Katalog zu Dienften.

23ö.
6i Moderne Einrichtungen und Einzel-Möbel
uon einfachster bis reichster Ausführung
* ® in kürzester Frist unter Garantie. $ »
Entwürfe und Kostenvoranschläge gerne zu Diensten.

Clclitro^nictallurflic, 6. m. b. fc.
0alDanoplaftifdt)e 'Kunftanftalt ßerlin SW. 13
liefert ,34
IHctallcinlagcn Jnnenartfittelitur.


Salzburger Marmorwerke
Friedrich Freiherr Nlayr von Meinhof
liefern aus ihren umfangreichen eigenen Bruchbetrieben in den ehemals
fürstlichen Hof-Waldungen am Untersberge bei Grodig und Grossgmain, in
Adnet bei Hailein und Set. Pankratz am Haunsberge alle marktbekannten
und ausserdem diverse neue farbenprächtige
= Salzburger Marmor-Sorten =-
In Rohblöcken und Platten bester Sortierung.
Spezialität: Dekorative Marmnr-Naturfelsen In allen Grüssen für Grab- und
sonstige Denkmäler. 226
Direktion und Marmorwerke in Parsch bei Salzburg.




ALTDEUTSCHE
BAUBESCHLÄGE
aus SCHMIEDEISEN
PROSPEKTE GRATIS
PETER KÖLBL SOHN
A.U.M.LEO
MÜNCHEN XIX.

39

Mackein-Farbe
============= (Marke patentamtlich geschützt) ==============-
Ein Anstrich genügt für Jeden Untergrund. □□
□□ Mit 1 Kilo deckt man 10 bis 15 Quadratmeter. □□
Preis Mk.15.— pro 100 Kilo B.f.N. ab Strassburg i. E.


Der idealste Innen-Anstrich!
Ersparnis an Material, Zeit und Geld.
Garantie für rasche, tadellose und haltbare Arbeit.
Misserfolg ausgeschlossen!
Vollkommenster und billigster Ersatz für Leimfarbe.
Mack ein kann mit Wasser sofort strichfertig gemacht werden.

Niederlagen an allen grösseren Plätzen werden nachgewiesen von
MACK & C*£., Farbenfabrik, STRASSBURG i. E. (Rheinhafen).
Gegründet 1885. NB. Prospekte mit Gebrauchsanweisung und Zeugnissen zu Diensten. Telephon 84.
loading ...