Heidelberger Zeitung — 1866 (Januar bis Juni)

Page: 258
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdtz1866/0258
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
ganz brsonderS aber an den Umlrieben nichl weniger
Turnlehrer selbst.

' Drr Borwurf der .Spielerei" und der Gemein-

denstoß zu grben. Die Knaben nno die Jünglinge

' ^ ''(«chlich I°lM___

DZilhelmsfeld, 2. März. (Eingesandk.) Wie
schon^ an einigen cmderu Orten, so ha^ auch der hiesige

folgen, man kann auf einem kleinen Grund schon etwaS

Das Hamburger Postdampfsch>ff „Germania", Capl.

Ehlers, von der Linie der Hamburg - Amerikanischen

Bolten, William Miller's Nachf., am 3. März von
selbe 18^Pasiagiere in 1. Cajüte, 95 Pasiagiere iu 2.

Dasielbe überbringt: 119 Pasiagiere, volle Lad'nng
und 1000 Dollars Contanken.

Hamburg, 3. März 1866.

Das photographische Atelier im Dr. Waß-
mannsdorff'schen Hause,

Plöckstraße 79,

empfiehlt seine Ausnahmen jeder Art u. Größe.
Der Preis der sog. Visitenkarten-Portraits ist:
1 Dutzend 4 fl., 25 Stnck 7 fl., 50 Stück
12 fl. ^

Für Confirmanden.

SchöneS schwarzrö Tuck, P» Elle fl. 2.,

Buckskin, Tkybct u»d Qrlealls, sei-
dene Halstüchcr »nd Herrenbinden

empfiehlt zu ga»z billigen Preisen fäsi

Ä».

Gur gcwäffertc

StMUchc

sind jeden Tag zu haben bei

ftSf t tti l HK ill.

Zu verkilufen

Kirchhcim, 1>en 6. Fcbruar 1866. ^ slP

K. Ph Koppert.

t Limfirmandc»- Z
r - AniÜAk i

g iu reicher Auswahl, vollstäudige Anzüge ^
von egalen Stoffen,

ö Frühjahrs- z

Meberzieher,!

Knabenanzüge ß

S von 3 Jahre an in dcm §

^ Herrengarderobe- ^

§ ' und j

E S'chlafrock-Lager ;

d von ^

s i . »VIIV861', r

o ' 7 s

g westliche Hauvtstraße 104, zunächst dem g
z Badischen Hofi z

Künstliche Dünger.

Bei herannahender Verbrauchszeit bringe ick dre
von Herrn Koch u. Frey in Manuheim in Com-
misfions-Lager habende kstnstliche Dünger, als

8ux6rKo8Kitt, Wiescndüngcr ctr.
ächten Peru-Gumw

in -mpfeblindc Srinnerung.

R-ck-rgcmünd, d-n t, März 18M, sts'

I V. Stupp, Licifeiisteder.

IntörnLtioMl-lölirinstitut:.


I^«U68t6 nnck 6II1iAst6 L6rl!u6r



vainouroiluitLs t'üi' Hoäe U!tä 8aiiärn-t)6it.


D?

8oeb< n ernkienon äie ei -.! -- Kummsrn cl,-i oeiie,teii bamenreitunx:


- s

Z- a. 2

k » °


s -LZ

^

L - S

- § ?

» Z?

° -


ZZZ
'Z ^

A« a
.Z « ^

Z -Z L

» « Z





^°^'°7Ü°7 °7°ä«77^°7



-MN-It---» Nbdllckmtx-n.


Schon a« April d. I.

S'chwefel- und Schlammbades Fiestel bei Pr. MlNÄen

ftali, ^irozu jete^ Loo« ^IIM ^l-^Ttiater^ ^^7^ 1^/4 ^Mden kostel.^

Jedes Loos unbedingt gewinnen.

wollen, empfehlen sich untenbenannte Herren. '

Jetzt noch vorhaudrne Loose sind gegen Franco-Einsendnng oder Postnachnahme von I Thaler per
Stück zu beziehen durch

^ » l»i> Bankier in Franksurt a. M., > 8pi»„iv,-^ General-Agem in

WunStors bei Hannover, Al. » . HauPt-Eollectenr in BIankenburg am Harz. fkjd

^ttvllllütv

zuni waschen, ändcrn nnd färben werden schnell und billtg besorgt bei

_ 1. Li-nst R.tippreodt.

vr. Patkison's Gichtwatte lindert sofort und heilt schnell

6sivllt unä kiltzUIlluti8IU6I1

aller Art, als Gesichts-, Brust-, Hals- und Zahnschmerzen, Kopf-, Hand- und Kniegicht, Magen- und
Unterleibsschmerz rc.

Jn Paketcn zu 3N Kr. nnd zu !6 Kr. sammt Gebrauchsanweisung, allein ächt bei
sSfi' C. Weißgerber, Hasxelgaffe 1 und Fr. Jos. Jbul in Schwctzingen.

Rebaction, Druck und Verlag von Abolph Emmerltng, Verlagsbuchhaüolung^ud Buchdruckeret in Heidelberg.
loading ...