Heidelberger Zeitung — 1866 (Januar bis Juni)

Page: 578
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdtz1866/0578
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Obrigkeitliche Bekanntmachungen und Privat-Anzeigen.

Großh. Bezirksamt Heidelberg.

Die Hauptmusterung der Huude
N II 866 1866 betr.

der Hunde auf den Landorten werden folgcnde
Tagfabrtcn festgrsctzt:

i ^5" V Vormitta^s 8 Uhr,

münd. ' ^

2) Samstag, den 2. Iuni, Vorm. 10 Uhr,
in Mauer; um 2 Uhr in Wiesenbach mit
Langenzell.

3) Montag, den 4. Iuni, NachmittagS 1 Uhr,
in Waldwimmersbach; um 4 Uhr in Spech-
b ach.

4) Dienstag, den 5. Iuni, Vorm. 9 Uhr, in
DilSberg mit Rainbach und Neckarbäuser-
hof; Nachmittags 2 Ubr i» Mückenloch.

5) Mittwoch, den 6. Iuni, Vorm. 10 Ubr,
in Mönchzrll; NachmtttagS 2 Uhr in Lobenfeld.

6) Donnerftag, den 7. Iuni, Vorm. 11 Uhr,
in Bammenthal; NachmittagS 3 Uhr inGau-
angelloch.

7) Freitag, den 8. Iuni, früh 9 Uhr, in
MeckeShetm.

8) Samstag, den 9. Juni, Vorm. 11 Uhr,
in Hilsbach; Nachmittags 2 Uhr in Gaiberg.

9>Donnerstag, den 14. Iuni, früh 8 Uhr,
in Neuenheim; Nachmittags 2 Uhr in Hand-
schuchsheim.

10) Freitag, den 13. Iuni, Vorm. 11 Uhr,
in ^ri ligkr euzsteina ch; NachmittagS 2 Uhr

11) Samstag, den 16. Iuni, früb 8 Uhr, in
Kirchheim; Nachmittags 2 Uhr in PleikartS-
forst.

12) Montag, den 18. Iuni, früh 9 Uhr, in
Nußlock; NachmittagS 2 Uhr in St. Ilgen.

13) Dienstag, den 19. Iuni, früh 9 Uhr, in
Sandhausen; Nachmittags 2 Uhr in Bruch-
hauscn.

14) Mittwoch, deu 2V. Iuni, Vorm. 10 Uhr,
in Schönau; Nachmiltags 2 Uhr in Altneu-
do rf.

15) Donnerftag, den 21. Juni, Vorm. 8 Uhr,
in Robrbach; NachmittagS 3 Uhr in Leimen.

16) Freitag, den 22. Iuni, früb 8 Uhr, in
Ztegelhausen; Nachm. 2 Uhr in Petersthal.

17) Samstag, den 23. Iuni, Nachm. 2 Nhr,
in Grcnzbof.

18) Montag, den 23. Juni, Vorm. 11 Uhr,
tn Ältenbach; Nachmittags 2 Uhr in Wil-
belmSfeld.

19) Dienftag, den 26. Iuni, Vorm. 8 Uhr,
in Wiebltngcn; Nachmütags 2 Uhr in Ep-
pe lheim.

20) Mittwoch, den 27. Iuni, Vorm. 9 Uhr,

21) Donnerstag, den 28. Iuni, Vorm.11 Uhr,
in Hebdesbach; Nachm. 2 Uhr in Brombach.

^eidUbcrg, den 25. Mai 1866.

__ Sonntag._s2)

Streuversteigerung im Forstbezirk
Wiefcnbach.

Montag, den 4. Juni 1866

verstcigern wir im Walde selbst und zwar Morgens
9 Ubr im Domänenwald Iudenwald 61 Loose
Streu, welche bereits gerecht und auf Haufen in
'die Wege vcrbracht stnd.

Wiesenbach, den 27. Mai 1866.

GrM. Wzirksforstei.

Heugras-Versteigerung.

Das diesjährige Heugras von nachgenannten do-
mänenärarischen Wiesen wrrd tm Gasthaus zum
Ochsen in Brühl, jeweils Morgcns 9 llhr anfan-
gend, öffcntlich versteigt, wie folgt:

1) von den in ca. 1040 Morgen bestehenden
Wiesen bei Brühl,
s. auf der Rollennsel, und zwar:

Von der Rheingewann und einem Theile der
Mittelgewann

Mittwoch, den 6. k. M.,
von dem Reste dcr Mittelgewann, ber Waldge-
wann, dem Setzwäldchcn und einem Theile des

Donnerstag, den 7. k. M.,

von dem Reste des Grün, dem Saumagen, Schlan-
genwinkel nnd der Schanz

^ Freitag, den 8. k.

mattenwiesen/sodann

2) von den in ca. 25 Morgen bestehenden Wie-
sen auf der Gcmarkung Rohrhof

Samstag, den 9. k. M.

Mannheim, den 27. Mai 1866.

ll?


LLE'

Nr. 2822. Höherer Anordnung zufolge werden
vom 1. Juni ab bei dem Zug 26 im Bereiche
diesseitigen BezirkS folgende gegen bisher spätere
Kurszeiten cintretcn:

Ab Bruchsal 2" Morgens.

„ Langenbrückcn 2^ „

„ Wiesloch 3"> „

an Heidelberg 3^ „

ab Heidelberg 3^o „

„ FricdrichSseld 3^ „

an Mannheim 4 Uhr „

Dcr vou Basel ab geänderte Kurs ist aus
den öffentlichen Fahrplänen zu entnehmen.

Heidelberg, den 28. Mai 1866.

Gr. Eisenbahn-Amt.

. Sachs.

Saul.

Epfenbach, Amt Sinsheim.

Mühletierkauf.

Die hirsige Gemcindemühle, welche
zwei Mahlgänge und cinen Grubengang enthält,

wird mit 4 Morgen 55^/,„ Rth. bei derselben
licgenden Aeckern, Wiesen und GLrlen von gnter
Qualität und Lage im Tax vo» 8500 fl. am

Mvntag, den 25. Iuni d. I.,

MittagS 1 Uhr,

im hiestgen Rathhause zu Eigenthum versteigcrt,
wozu die Liebhaber eingcladen wcrdcn.
Epf-nbach, dcn 25. Mai 1866.

Das Bürgermeisteramt.

Wolf.

(2) vckt. Schifferer.

Versteigerung.

Mittwoch, 30. Mai, Nachmittags 2 Uhr,

wird im Leihhauslokale verschiedenes Haus-
geräthe, Küchcngeschirr und Kellergeräthe gegen
Baarzahlung vecsteigert.

(2) Schleicher Wittwe.

Schöffengerichtsfitzung.

Schmitt vo,n Heidelberg, wegen ^Oiebstahl;

2) die Untersuchungssache gegen Chirurg Valcn-
tin Iäger^ von^ Heppen^nm, z.^Z.^in Wteblingen,

Mühleii, z. Z. ^hier, w^gm Ebrenkränkung, und
6) die Anklagesache gegen Metzgcr Val. Beier-
bach von Heikelberg, wegen Atcisdefraudation.

Frische Ruhrkohlen

emvfiehlt aus dcm Schiff in bcster Oualität

Sckweren Scbmiedegries n 34 kr. p-r Centner,
Maschinen-Kohlen
Stückreichen Ofenbrand

bel Abnahme von 10 Centner srci vor das Haus.

33

35


I. Müllev, Schister'

Norddeutsches

Affentheater

und

Kunstreiterei

» >> »! i » i!> ! «> l

Heute, den 29., umoider-
ruflich die

Letztcn Vorstcllilligeil,

die crste unl 4 Uhr, die

Georg Schmidt.

Loose

zu der Offenturger Pfrrdc- und Rindbieh-
Berloojnng sind noch bi» zum Tagc dcr Ziehung
zn haben bei G. Weiß und bci der Erped.
der Hcidclberger Leitung, Schiffgassc 4.

zweile nm 8,1ti)r-

Dcr dicsjährigc HeU- u. cOkmet-Ertrag

von cllichcn 'iliorgen ist abzngcben, das Nähere
sagt Hcrr Kaufmann Schsried am Carlsplatz.

Spelzspreu

kann wieder abgegeben werden in der „Herren-
mühle' zu Heidelberg. C. Genz.

Zu vermiethen

sgj_ " Julius Groos

Marktprcis vom 28. Mai.

Butter in Halbpfund per Pfund . 30 kr.

, in BaUen » „ .24 kr.

Kartofscl per Sester . . . 14 kr.

Eier 3 Stück.4 kr.

FremÄenliste

vom 28. bis 29. Mai 1866.

Einsteiu, Kfm. auS Ulm. Edelberg
und Vitzerring mit Frau aus Berlin. Dieseubach mit

Fam. auS Neu-2)olck. Sommer, Kfm. aus Limbach.
Harrold, Rent. aus England.

»ackkvllei' IlaL.' Müller mit Fam. aus Ham-

Cöln, Schneider aus Würzbnrg, Bruöer aus Remscheid,
Kaufl.

ZIülSl ^«Ilei Mr. MoriMt imd Fain. a. Eng-

Frankiurt. Fintling und Frau, Kfm. aus Berlin.

SLtlt«!-. Koch mit Gem., Fqbrik. auS Frankfurt.
Kland, Kfm. aus Cöln., Schwarz, Fabrik. aus Prag.

Herrheim. JantoN nebst Schwester auö Amerika.
Fischer, Kfm aus Heilbronn. N. v. Notlbeck, Titular-
rath.^E. v. Notlbeck, Landwirlh und Dr. Hofer^mit Ge-

Weingärlncr auS Erbach. Heeß, Kfm. aus Offenburg'
Werle Fabrik. aus Hanau. Kühnle atts Offenburg.
Reuter, Rent. aus Mainz.

^tälLer Ilot. Frhr. von Göler, Gulsbesitzer
a. Binau. Straub, Photograph a. Carlsruhe. Skephau,
Kfm. aus Jdar. Drcyer. Photograpb ans Mainz.

8IIKeri»er IIIr!>iek. Hanauer, HandelSMann
aus Niegen. Wirth. Pfarrer auö HettelSheim. Kander,
Haiidelsm. auS Wollenberg. Schiller, Kfm. aus Würz-
burg. Wirlh aus Dietz. Goldberg aus Nürnberg,
Sei'bel mit Gem. auS Gemünd, Kfl. Schloß a. Frank-
furt. Dambitach nebst Sohn auS Coblenz.

««Ickenes »«88. Mayer auö Bayerthal. Roth-
schild aus Eberstadt, Haber nnd Kirchyeimer aus Heil-
broun, Stein auS Offenburg, Kfl.

Frankfurter Geld-Cours

vom 28. Mai.

Piftolen.fl. 9 40-41

dto. doppelte.9 41—42

dto. vreuß.. 9 56—57

Holländische fl. 10-St.„ 9 46 angeb.

Dukaien., 5 28—29

Engl. Sovereigns . ,
Ruffische Jmperiales .
Preutz. Kaffenscheine.
Dolli^s in Gold . .


9 17'/,-18'/,
11 36-38
9 38 angeb.

1 43'/,-44

2 25'/,-26'/,
7o/g G.

Nebst „Heidelberger Familienblättcr" Nr. 63.
loading ...