Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 35.1924

Page: 372
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1924/0872
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
372

INNEN-DEKORATION

»MÜNCHENER RAUMKUNST«. ARCH. H. INDEN HERRENZIMMER DR. L. MÖBEL NUSSBAUMHOLZ

EINE JUNGGESELLEN-WOHNUNG

UND ANDERE EINRICHTUNGEN

Ein behagliches Heim zu schaffen, trotz der Hemmun- Eine behagliche Wirkung wurde in dem Wohn -
gen, welche die Wohnungsnot in den Weg legt, ist zimmer (S. 368—370) durch die eingebaute Divan-
eine Aufgabe, die heute manchem gestellt wird. Und Ecke erzielt, mit gewundener Stützsäule aus Nußbaum-
es vermag entschieden als ermutigender Ansporn zur holz auf kleinem Abstelltischchen und bedruckten Seiden-
Nacheiferung dienen, die glückliche Lösung eines solchen vorhängen. Auch Tisch und Büchergestell sind aus
Problems in ihren Einzelheiten zu betrachten, wie sie in dunklem Nußbaumholz, das zu dem gelben Ton der
den vorliegenden Abbildungen einer Münchener »Jung- Tapete und den teils dunkelgrünen, teils farbig gestreiften
gesellenwohnung« sich darbietet. Aus den zur Ver- Bezügen eine farbig harmonische Grundstimmung ergibt..
fügung stehenden Erdgeschoßräumen einer Wirtschaft Zu beiden Seiten schließen sich die Schlafzimmer an.
wurde hier mit viel Geschick durch Dreiteilung des Der eine Schlafraum (S. 371 u. 375) hat jadegrüne Schleif-
Hauptraumes und Umgestaltung der übrigen Räume eine lackmöbel, Chaiselongue und Stuhl sind mit olivbraunem
freundliche Kleinwohnung: mit kleiner Diele, Wohn- Wollrips überzogen, der Fußbodenbelag in rotem Velour
zimmer, zwei Schlafzimmern, Gäste-Schlafkabine, Wohn- hebt sich kräftig gegen die hellgraue Tapete ab, die am
küche, Badezimmer und Toilette geschaffen . . Die allge- Fenster durch einen grau-gelb gestreiften Vorhang ab-
meinen Richtlinien der heutigen Raumgestaltung: ein- schließt Die Einrichtung des zweiten Schlafzimmers
fache, glatte Formgebung, fast völliger Verzicht auf (S. 376—377) ist in Nußbaumholz mit Wurzelmaserung.
Ornamentik, Einstellung auf Zweckmäßigkeit, natürliche Das flache, ovale Bett hat Rohrgeflecht, der dreiteilige
Material-Behandlung, Sachlichkeit der Einrichtung, die Schrank eine Rautenfüllung in Nußbaummaser. Über
immer ein gediegenes und ästhetisch wirkendes Ganze dem Toiletten-Schränkchen ein hoher Wandspiegel, zu
ergeben, — diese Richtlinien waren auch für den Archi- beiden Seiten Wandleuchter in Nuß-Holz mit Dekupier-
tekten Hugo Inden maßgebend, dem die Einrichtung arbeit. Auf der weißgrundigen Tapete eine großmaschige
dieser kleinen Junggesellen-Wohnung in München oblag. Rautenmusterung in Goldfarbe. Altrussischgrüner Velour
loading ...