Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 42.1931

Page: 153
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1931/0175
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
INNEN-DEKORATION

153

PROF. BRUNO PAUL, REO. BAUM. FRANZ WEBER

HALLE MIT TREPPE. HAUS OTTO JAHN IN SOEST

sich in ihrer technischen Präzision komplementär
zum Menschen. Sie stellen sich aber auch helfend
zu ihm, sie fordern den Menschen und sein be-
wegtes Leben, setzen ihn voraus, brauchen ihn.
Auch der moderne Raum ist insofern »anthro-
pomorph«, als er ebenfalls auf ein im Menschen
gegebenes Element bezogen ist: auf das Element
Vernunft, Zweckdenken, Willenskraft und frische
Tat. Aber er ist nicht mehr anthropomorph in
dem alten Sinne, daß die Dinge in ihm lachen
oder finster blicken, sich ducken oder preziöse
Feierlichkeit zeigen. . Das ganze Verhältnis zwi-
schen Mensch und Raum ist entspannter, sach-
licher geworden, befreit von gefühliger Schwüle
und Pathetik. Wie die ganze technische Form uns-
rer Tage dem Menschen ein ungebrochenes, unter
Vernunft und freie Energie gestelltes Dasein vor
Augen führt, so ruft sich auch im modernen Innen-
raum der Mensch zu: Wage es, vernünftig, klar,
eindeutig zu sein und deine Kräfte auf ein be-
herrschtes Leben zu sammeln. . . Heinrich ritter.

»FARBEN-STIMMUNGEN«

Das Thema der »Farben-Stimmungen« im
Raum und der Raumgestaltung durch Farbe
ist bei uns in Europa — nach einer Periode etwas
exzessiv hervortretender Farbe — ganz außer-
halb der Diskussion gestellt worden. Das ist natür-
lich nur ein vorübergehender Zustand, denn es
ist auf die Dauer unmöglich, die ganze Skala der
»Sensationen«, die sich mit der Farbe im Wohn-
raum erzielen lassen, auszuschalten. Gerade der
»dynamische Raum« wird dieses wichtigen dyna-
mischen Faktors nicht entbehren können. In Be-
zug auf die psychologische Wirkung der Farbe im
Wohnraum werden sich immer wieder neue und
interessante Beobachtungen machen lassen, die
als wichtige Impulse und Anregungen in der Praxis
sich auswirken werden. . Eine gewisse Aktualität
gewinnt das Thema der Farbe im Wohnraum wie-
der durch die Tatsache, daß in New York gerade
für die Farbenstimmungen zur Zeit ein beson-

1931. IY. 8.
loading ...