Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 42.1931

Page: 257
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1931/0279
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
INNEN-DEKORATION

257

architekt mies van der rohe-berlin

schlafzimmer der dame. erdgeschoss-haus

Diesen Kleinstwohnungen in Hochhäusern
sollen die »Gemeinschafts-Räume« den Aus-
gleich für das zellenartig Gedrängte und Bedrän-
gende geben. Walter Gropius zeigt drei solcher
Räume. Gegenüber der Stille und Gedämpfiheit
des Heims, der Ruhestätte, wird das Anregende,
die Lebendigkeit eines geradezu festlichen Rau-
mes gestellt; »Schwimm- und Baderaum«,
mit Turngeräten und Liegematten ausgestattet, in
hellen kräftigen Farben, beruhigte Grautöne im
»Lesesaal,« und wieder im »Cafe« stärkste
Farbigkeit. Diese Räume sind sehr hoch und
luftig; und sie haben die blitzende und geschmei-
dige Eleganz der Neuzeit. . . dr. edith rischowski.



DIE WOHNUNG UNSERER ZEIT gibt es
noch nicht. Die veränderten Lebens-Verhält-
nisse aber fordern ihre Realisierung. Voraussetz-
ung dieser Realisierung ist das klare Heraus-
arbeiten der wirklichen Wohnbedürfnisse. Die
heute bestehende Diskrepanz zwischen wirklichem
Wohnbedürfnis und falschem Wohnanspruch,
zwischen notwendigem Bedarf und unzulänglichem
Angebot zu überwinden ist eine brennende wirt-
schaftliche Forderung und eine Voraussetzung
für den kulturellen Aufbau. .

mies van der rohe.

GROSSHAUS — FLACHHAUS

Das gut organisierte moderne Großhaus mit
zentral organisiertem Großhaushalt ist nicht
ein notwendiges Übel, sondern ein gesundes, un-
serer Zeit entsprechendes Wohngebilde der Groß-
stadt. Nur das vielstöckige Großhaus — mit grünen
Freiflächen für Spiel und Erholung — kann seinen
Bewohnern durch zentrale Hausbewirtschaftungs-
Anlagen und gesellschaftliche Gemeinschafts-
Räume das Wohnen erleichtern und angenehm
gestalten. . Die Wohnung im Flachhaus mit
Garten bietet die größere Ruhe und Abge-
schlossenheit, Erholungs-Möglichkeit im eigenen
Garten und leichtere Beaufsichtigung der Kinder.
Sie ist als Kleinstwohnung unrentabel, ist teuer und
zeitraubender in der Bewirtschaftung, hat lange
Anmarschwege und macht ihre Bewohner seßhaft..
Die Wohnung im Großhaus sichert kurze An-
marschwege, Zeit- und Geld-sparende Zentral-
Eiarichtungen für die Bewirtschaftung und gesell-
schaftliche Anregung. Sie bietet Schwierigkeiten
für die Beaufsichtigung der Kinder außerhalb der
Wohnung infolge der vertikalen Entfernungen,
sie ist aber als Kleinstwohnung wirtschaftlich
und fördert den Gemeinsinn. . . . walter gropius.
loading ...