Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 42.1931

Page: 264
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1931/0286
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
264

INNEN-DEKORATION

architekt. brüder luckhardt—berlin

»desta«-einfam1l1enhaus. modell

EIN EINFAMILIENHAUS

Das »Desta-Haus« ist ein Einfamilienhaus,
bewohnbar für Sommer und Winter. Es ist in
seiner Form so angelegt, daß es auch auf schmalen
und langgestreckten Grundstücken, wie sie (na-
mentlich bei Wassergrundstücken) üblich sind, zu
verwenden ist. Das Haus enthält einen großen ge-
meinschaftlichen Wohnraum mit Nische, in der
sich Schreibtisch, Büchergestell,
Schreibmaschinentisch etc. befin-
den. An der mit Hares-Kunstharz-
Platten verkleideten Rückwand
sind eingebaute Schränke, als Büf-
fet, für Bücher oder andere Ge-
genstände verwendbar, außerdem
ein großer, herunterklappbarer
Eßtisch, der in nicht benutztem
Zustande kaum sichtbar, flach an-
gelegt, an der Wand anliegt und
dadurch keinen Platz fortnimmt.
Die dem Garten oder einem See
zu gelegene, große Fensterwand ist
zu öffnen durch drei große Spie-
gelscheiben, die sich seitlich auf
Rollen übereinander schieben las-
sen, wodurch sich bei guter Wit-
terung der Raum nach der davor-
gelagerten Terrasse hin öffnen und
erweitern läßt. Zum Schutz gegen
Sonnenstrahlen, Regen usw. ist die
Decke dieses Raumes weit über
die Terrasse hinausgeschoben. Hin-

brqder luckhardt: »desta«-haus

ter den Schiebefenstern ist eine große Faltwand
aus doppelter Holzverkleidung. Die nach der
Straße zu gelegene Seite des Hauses enthält ein
großes Elternschlafzimmer, ebenfalls mit einge-
bauten Schränken und ein kleineres Zimmer, als
Mädchenzimmer oder Kinderzimmer verwendbar.
Durch eine kleine Verschiebung der Schlafzim-
mer-Trennwände läßt sich bei ent-
sprechender Verkleinerung des
Elternschlafzimmers außer dem
Kinder- resp. Mädchenzimmer un-
schwer ein drittes kleineres Schlaf-
zimmer in dieses Haus miteinfügen.
Der seitlich vorgebaute Flügel ent-
hält von der Küche direkt zugäng-
lich die Räume für Heizung, Vor-
räte, Abstellraum usw., sowie die
Garage. Ein Wasser-oder Plansch-
becken ist den Schlafzimmerfen-
stern vorgelagert, gegen Einsicht
durch eine Schutzwand gesichert.
Die Raumfolge ist so angeordnet,
daß die nach den Nachbarn zu ge-
legenen Seitenwände nur Fenster
für Wirtschaftsräume, Bad usw.
enthalten.. Das Haus ist in modern-
ster Weise konstruiert unter An-
wendung neuester wissenschaft-
licher Ergebnisse.. Gesamtausstat-
tung: Desta, Deutsche Stahlmöbel
G.m.b.H., Berlin. . . . luckhardt.
loading ...