Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 42.1931

Page: 341
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1931/0363
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
INNEN-DEKORATION

341

ARCHITEKT FRITZ GROSS IN WIEN

VITRINE M. INTARSIA. EMPFANOS-Z1MMER

SAUBERKEIT. Es ist schon so, daß die Forde-
rung, unsere gewerblichen Arbeiten möchten
ihrer ganzen Art nach sauber oder formal reiner
sein, auch die Forderung einschließt, sie möchten
formal weniger oder einfacher sein; aber soweit
wir an so etwas wie an eine ideale Lebensart
denken, werden wir finden, daß dabei die größere
Einfachheit für uns eine wichtige Rolle spielt;
man möchte sagen: das Einfache ist nicht immer

das Beste; aber das Beste ist immer einfach; im
Übrigen aber werden wir uns über die Einfach-
heit weniger gut verständigen können als über
die Sauberkeit; wenn wir überlegen, wie weit-
gehend unsere Umwelt sauber sein darf, so ant-
worten wir, sie solle nur immerfort so sauber sein,
wie es möglich ist; dagegen werden wir für eine
Forderung nach Einfachheit gleich einen Haufen
grundsätzliche Bedenken haben.. Heinrichtessenow.
loading ...