Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 42.1931

Page: 387
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1931/0409
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
INNEN-DEKORATION

387

PROFESSOR Dr. JOS. FRANK, Dr. OSKAR WLACH-W1EN. BLICK VOM ZW1SCHENGESCHOSS IN HALLE UND MUSIKRAUM

mehr grundsätzlicher Hauptfaktor der Heimgestal-
tung. Das »innere Klima« des modernen Men-
schen ist es im ausschlaggebenden Sinn. Das Zeit-
kind lebt in einer Welt von Dingen, die sich seine
Großeltern kaum träumen ließen. Seine Lebens-
aufgaben verlangen Spannung und Konzentration.

Kein Wunder, wenn man da klare, nüchterne
Innenräume bevorzugt. . . Es ist symptomatisch,
daß der moderne Mensch, der durch die Psycho-
analyse in seinem eignen seelischen Raum »auf-
räumen« mußte, auch mit dem überladnen Wohn-
raum im Heim Schluß gemacht hat. . th. lautner.
loading ...