Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 42.1931

Page: 411
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1931/0433
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
INNEN-DEKORATION

architekt gilbert rohde —new york

esszimmer mit klapptisch. mahagoni

MODERNE KLEINMÖBEL IN U.S.A.

Von modernen amerikanischen Möbeln ist in
europäischen Zeitschriften bisher nur wenig
veröffentlicht worden. Dies mag vielleicht natür-
lich erscheinen, da die grundlegenden modernen
Ideen ihren Ursprung in Europa hatten und die
amerikanische Anpassung an die Idee zunächst
entweder in einem regelrechten Kopieren oder in
einer falschen Auslegung bestand. Neuerdings ist
jedoch genug ehrliche und ursprüngliche Arbeit
auf diesem Gebiet in Amerika getan worden, um
mehr Sympathie gegenüber dem amerikanischen
Möbel-Entwerfer und eine freiere Anerkennung
seiner jetzigen Leistung zu rechtfertigen.

Besonders auf dem Gebiet der fabrikmäßig
hergestellten »Typenmöbel« hat eine Änderung
sich vollzogen. Vor einigen Jahren noch wurde
eine Menge schlechter moderner Erzeugnisse fabri-
ziert. Das hat aufgehört und einige Fabrikanten
geben jetzt dem Künstler freie Hand. . Es bot sich
mir die Gelegenheit, für eine der ältesten und
größten Möbelfirmen in Amerika, die »Heywood-
Wakefield Company« in Boston eine Reihe von
modernen Kleinmöbeln zu entwerfen, schlicht
und preiswert, nach meinen besonderen Ideen ge-
staltet, den amerikanischen Lebens-Bedingungen
in den kleinen Apartments der Großstadt angepaßt.

Moderne Möbel finden zur Zeit die willigste
Aufnahme bei den Bewohnern dieser »Zwei-Zim-
mer«-Apartments. Es sind zumeist Menschen, die
durch ihren Beruf im Hinblick auf Bildung und
Geschmack etwas voran sind, der neuen Form
Interesse entgegenbringen und auf der Suche sind
nach Möbeln, mit denen sie einen Raum als
Wohn- und Eß-Raum, zuweilen zugleich auch als
Schlafraum mit bescheidenen Mitteln praktisch
und harmonisch einrichten können.

Es handelt sich bei den von mir entworfenen
neuzeitlichen Möbeln um praktische Klapptische
(S. 411,413) — Eß- und Spieltische — aus Chrom-
Metall und schwarzen Bakelite-Platten, die so ge-
baut sind, daß vier oder sechs Personen an dem
Tisch sitzen können, ohne daß die Tischbeine
stören. Ferner um praktische Schränke für Bücher,
Tischgerät, Radio usw. . Die Besonderheit des
Ruhe-Sofas (S.412) besteht darin, daß Unterge-
stell und Sitzpolster in einem Winkel zur Rück-
lehne hin »abfallen«, sodaß sich tagsüber ein be-
quemer Sofasitz bietet. Zum Schlafen werden die
Sitzpolster gewendet, es ergibt sich dann eine
»ebene« Fläche zum Schlafen. Die Ausführung der
Möbel ist in amerikanisch Nußholz, in Streifen-
maser und afrikanisch Mahagoni. . Gilbert rohde.
loading ...