Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 22.1911

Page: 22
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1911/0046
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
22

INNEN-DEKORATION

l. a. campbell. klapptisch U. kommode in einem gastzimmer des^grand hotels continental—münchen.

VT CH MÜCKENDE ... ...... perament kultivieren

^ KUNST. In den wollen, zur schmücken-
Häusern der Reichen " den Kunst zurückkeh-
beginnt die Herrschaft ren. Zu den Künsten
des Geschmackes, und gMWWWWWMMJI die uns bewegen, nicht
die Häaser jener, die zu jenen, die uns zu
nicht reich sind, sind IB belehren trachten. Die
jetzt anmutig, sodaß freie Kunst, die sich ehr-
es reizend wurde, da- lieh als schmückende
rin zu wohnen. Was I qMK>' gibt, ist jene, mit der
bisher getan wurde, wir gern leben, wilde.
war allerdings nur ein &
Säubern des Weges, Ein Bild mit Heiter-
ein Räumen, ein Ver- -atf9HMHHHHH^9^^»L_ keit zu erfüllen ist schon
werfen. Wir haben uns BHHBtMMHM*0 viel. Das Leben mit
von dem befreit, was yW&B&0*&^^^^ Heiterkeit zu erfüllen
schlecht war. Jetzt « '_1—- i ist mehr, und die Vor-
gilt es, Schönes zu ^^^=jjjj^^^^^bbb(BBfe, I bedingung aller Kunst
schaffen, und obgleich besteht darin, unser
es die Aufgabe der Dand reinlich und un-
ästhetischen Bewegung sere Leute schön zu
ist, die Menschen zur i I machen. Wir müssen
Betrachtung zu ver- für das Volk gesunde
locken, nicht zum und schöne Gebräuche
Schaffen zu führen, so WSBtSk der Lebensweise, Nah-
ist doch der schöpfe- m^^HMHIm ' run« unc^ Bekleidung
rische Drang im deko- ^^^tfflflflflfll schaffen und wenn wir
rativen Künstler stark fm diese erlangten, da-
und der dekorative nach trachten, auch
Künstler führt in der I I bezüglich der Woh-
Kunst. VVir müssen. ^^^^■^^^^^^^^^^^MH^M^^^mm^mh^^mhb^MSäa nurig Gleiches zu er-

wenn wir das Tem- ino a. campbell. schreib- u. toilette-tisch in einem Gastzimmer. reichen. - john ruskin.
loading ...