Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 22.1911

Page: 416
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1911/0440
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
416

INNEN-DEKORATION

WORTE ZUM NACHDENKEN.

Die Erziehung der Deutschen ist im allgemeinen
eine unverständige und unpraktische. Man sollte den
Schwerpunkt mehr auf das Können als auf das Wis-
sen legen. Das Können bestimmt nicht allein
den Reichtum einer Nation, sondern auch ihre
geistige Bedeutung. — reinhold begas.

*

Es geht bei uns alles dahin, die liebe Jugend früh-
zeitig lahm zu machen und alle Natur, alle Origi-
nalität und Wildheit auszutreiben, sodaß am Ende
nichts übrig bleibt als der Philister .... Von gesundem

Sinn und Freude an Sinnlichkeit ist bei ihnen keine
Spur. — Könnte man nur dem Deutschen weniger Philo-
sophie und mehr Tatkraft, weniger Theorie und
mehr Praxis beibringen, so würde uns schon ein
gut Stück Erlösung zuteil werden. — goethe.

*

Es liegt dem Deutschen so nahe, alles was er mit
Interesse angreift, zu verwissenschaftlichen. Wo es
sich in Deutschland um Kunst handelt, wird es, trotz allen
Talentes, fast immer Pädagogik, Reform oder Vereins-
angelegenheit . . . leider nur selten Kunst, pet. Behrens.

*

Persönlichkeiten, nicht Systeme bewegen die Welt, wilde.

ARCHITEKT PETER BIRKENHOLZ IN MÜNCHEN. BRUNNEN-TEMPEL. BRONZE-PLASTIK VON PROF. NETZER-MÜNCHEN.
loading ...