Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 22.1911

Page: 418
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1911/0442
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
418

INNEN-DEKORATION

yWECKMÄSSIG- gehen. Es heißt eben

^-KEIT U. SCHÖN- Gestaltungen schaffen,

HE1T An sich stellt 'f9HKSb"~> I die nicht nur unse-

wirkliche Zweckmä- ren Zweckansprüchen

ßigkeit keinen ästhe- * ^5T* genügen und ihre

tischen Faktor dar, -y*^fi Zweck - Bestimmung

denn ihre ästhetische ■nr-idfa»-^ klarundschlichtoffen-

Wirksamkeit hebt erst baren, sondern auch

da an, wo sie er- * Mt Wm • unsere Sehnsucht

scheinungsmäßig % ^ nach schmücken-

sich geltend macht, . " h* * s, der Schönheit be-

ENGLISCHHR ZWEIDECKER VOLL-
SCHIFF »V1CTORY« I780-182O.

IN HAMBURGER PRIVATBESITZ.

nüchtern und lang-
weilig wirken, wie ein
Mensch, der gleich
einer Maschine pe-
dantisch seinenPflich-
ten nachkommt. Wie
wir uns im gewöhn-
lichen Leben nicht mit
einförmiger Pflicht-
erfüllung begnügen,
so leisten wir auch
in Geschmacksfragen
nicht Verzicht auf
die Schönheitswerte,
die uns ein eifernder
Puritanismus nehmen
will, weil sie über die
Zweckformen hinaus-

ALT-H AMBURGER CONVOISCHIFF 1560. BES.: MAX FISCHBORN. ALT-HANS. CONVOISCIIIFF »HANSA«. BES.: G. FESTER—HAMBURG.

Zweck-Vorstellungen verschleiern und ihnen

die Forderung nach J^f. Gewalt antun, oder

Zweckerfüllung ge- C*ne Stimmungslosig-

setzt ist. Aber dies HB ^fcu- - J^, keit, welche jeden

darf nicht so ver- W^"*' 1 zarten Duft mordet

standen werden, daß «gn^flTn^B J-- und in einfache Nütz-

damit auch schon lichkeit mündet. —

allen Ansprüchen an dr. e. utitz -Rostock.

Schönheit Genüge ge- Aus der Abhand-

schieht. Denn ein I lung: »Was ist Stil«

Ding,das zweckmäßig jl erschienen 1911 im

aussieht, kann noch "\ JBf11' ' ,^^*T^y^"»L> ; Verlag von Ferdinand

sehr kahl, ärmlich, ^>jjl,- ff Ii ": fflfEnke, Stuttgart. — r.

ALI-HAMB. I i >n\i ilM'11 IM jM—^tlm,"« mP^S'* II * ™ liksitz von kom.-rat

•-. \isi-.n i i .toi ^V. *^BBBSB3BF"Wl %■ MjmKr^dtUtKt hekm. aist —München.

SCHIFFS-MODELLE ALS ZIMMERSCHMUCK. AUSFÜHRUNG: THEOD. BRAASCH—HAMBURG.
loading ...