Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 22.1911

Page: 72
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1911/0096
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
72

INN EN-DEKORATION

ARCHITEKT CARL WITZMANN-WIEN. EMPFANGS-SALON. VITRINEN WEISS U. GOLD.

D

NEUE ARBEITEN VON CARL WITZMANN-WIEN.

ie Entwicklung und die Erfolge Carl Witzmanns- und ausgeglichenes Temperament. Seine Art charak-
Wien, dessen beharrliches und zielbewußtes Schaffen terisiert Karl Hans Strobl vorzüglich mit folgenden
ihm die Stellung eines der führenden Raumkünstler Öster- Worten: »Seine schlichte Aufrichtigkeit steht jedem
reichs errungen hat, bieten einen erfreulichen Beweis Möbel aut der Stirn, sie strahlt wie aus blauen Augen
dafür, daß aus der Verbindung tüchtigen handwerk- aus jedem Raum-, es ist der gesunde Ausgleich der
liehen Könnens mit echter künstlerischer Schöpferkraft Kräfte in ihm, der neuzeitlichen Wesenhaftigkeit und des
Werke hervorgehen, die sich mit Notwendigkeit durch- guten Geschmackes der alten Zeit. Jene Wesenhaftig-
setzen müssen, denen die Sympathien feinfühliger Men- keit dringt auf strenge Betonung der Gebrauchsformen,
sehen gesichert sind und dauernd gewahrt bleiben. auf Entwicklung jedes Gerätes und jedes Raumes aus
Witzmann ist aus dem Tischlerhandvverk hervorgegangen. seiner Bestimmung, gemäß dem Materiale, dieser Ge-
In Fachschule und Kunstgewerbeschule gewann er die schmack gibt noch ein Plus, den Schmuck, die Ver-
Grundlagen seines Könnens, unter Prof. Josef Hoffmann zierung, das mehr als eben Notwendige. Der glückliche
erhielt er seine letzte Ausbildung. Die erste größere Ausgleich beider schafft das Behagen. — Das ist viel-
Schöpfung des Zwanzigjährigen, ein Musikraum, wurde leicht das Charakteristische für Witzmanns Raumkunst:
in Turin 1902 von der Königin von Portugal angekauft; daß sie aus einem behaglich heiteren Gemüt entsprungen
und in gleicher Weise haben sich die Werke der Folge- ist und daß sie auch wirkliches Behagen vermittelt,
zeit in der Praxis und auf Ausstellungen bewährt. — Der Er gibt Wohnräume, die wirklich wohnlich sind,
subtile Reiz Witzmannscher Raumschöpfungen entspringt eine bürgerliche Raumkunst, die wie ein wohlgefälliges
der glücklichen Art seiner Veranlagung, die gute Tradition Lächeln ist. Das Gegenständliche ist Ausgangspunkt
und modernes Empfinden in künstlerische Form zu und Ziel, das praktische Bedürfnis des Alltags, aber in
bändigen versteht, — der Milderung der starken Akzente die Formgebung fließt der ruhige Geschmack und die
Jung-Wiener Raumkunst durch ein innerlich beruhigtes Fröhlichkeit des alten Wiens. Man wird Witzmanns
loading ...