Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 22.1911

Page: 196
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1911/0220
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
196

INNEN-DEKORATION

ARCHITEKTEN RITTMEYER & EURRER—W1NTERTHUR. LANDHAUS G. REINHART—W1NTERTHUR. GESAMTANSICHT.

Kräften Gelegenheit zur Entfaltung zu geben und vor nicht hervorbringt, lehrt ein Blick auf die Fülle
allem keine derselben zu unterdrücken. »Nur nicht von Geschmacklosigkeiten in der Kleidung, in der
schaden«, lautete der Wahlspruch eines berühmten Wohnung und in allen andern Dingen, mit denen
Arztes, den sich auchjeder Erzieher zu Herzen nehmen sich unsere sogenannten gebildeten Kreise heutzu-
sollte. — Aber nicht nur die müssen erzogen werden, tage im täglichen Leben abfinden. Und auch hier
die als Gewerbetreibende und Künstler im wiederholt sich dieselbe Erscheinung, die wir auf
praktischen Leben wirken sollen, sondern auch die dem Gebiete des Erziehungswesens bemerken:
andern, die als Abnehmer für Kunst, Handwerk man sucht die einzelnen Symptome der Krankheit
und Industrie in Betracht kommen. Wir verlangen zu beseitigen, statt den kranken Körper von Grund
Oualitätsleistungen von denen, die produzieren, aber aus zu heilen. Man gründet zum Beispiel Vereine
wir übersehen, daß derartige Leistungen nur von zur Verbesserung der Frauenkleidung, zur Ver-
solchen gewürdigt werden können, die die richtige schönerung des Straßenbildes und zu vielen an-
Erziehung zum guten Geschmack genossen deren ähnlichen Zwecken, aber von einer lebens-
nahen. Daß unsere heutige Erziehung mit all ihrer kräftigen und wirksamen Bewegung für Erziehungs-
vielgerühmten allgemeinen Bildung solche Menschen reform, die alle Kreise des Volkes durchdringen

ARCHITEKT. RITTMEYER & EURRER—W1NTERTHUR. LANDHAUS G. REINHART—W1NTERTHUR. GRUNDRISS DES HAUSES MIT GARTEN.
loading ...