Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 22.1911

Page: 324
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1911/0348
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
324

INNEN-DEKORATION

ENTW.: M. KITTLER. AUSF.: THEOPHIL MÜLLER—DRESDEN. BÜRGERLICHES SPEISEZIMMER. MAHAGONI POLIERT.

richtungsstücke, die den Charakter des Zimmers der
vornehmen Dame trefflich zum Ausdruck bringen. Troost,
dessen neueste Arbeiten im Juliheft der »Deutschen Kunst
und Dekoration« gezeigt werden, ist bekanntlich einer der
ersten gewesen, der in seinen Innenräumen die moderne
Holzschneidekunst zu Worte kommen ließ. — Erika
Richter - München, eine Künstlerin, die von der freien
Kunst zum Kunstgewerbe übergegangen ist, hat hier im
Zusammenwirken mit dem Architekten Peter Birken-
holz-München ein fruchtbares Feld zur Betätigung ihrer

künstlerischen Potenz auf dem Gebiete der Stickerei,
der dekorativen Malerei usw. gefunden. Sie hat es aber
ganz besonders in der Holzschneidekunst, die sie
praktisch erlernte und selbst ausübt, zu erfreulicher
und erstaunlicher Vollendung gebracht. Als Meister-
werke sind ihre eleganten und technisch vorzüglich durch-
geführten Schnitz-Arbeiten anzusprechen. Die Stücke sind
bereits von verschiedenen Firmen, wie Pössenbacher,
den Deutschen Werkstätten, dem Kunstgewerbehaus in
Düsseldorf u. a. in Vertrieb genommen worden, l.-d.
loading ...