Frimmel, Theodor von [Editor]
Blätter für Gemäldekunde — 1.1904-1905

Page: 184
DOI issue: DOI article: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bl_gemaeldekunde1904_1905/0216
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
184

BLÄTTER FÜR GEMÄLDF.KTJNDE.

Nr. io.

NOTIZEN.

Mit der Fortführung zahlreicher Kunst'
schätze aus Italien zurZeitNapoleons I. beschäf-
tigt sich ein Artikel von Luca Beltrami „I
Musei e la cleptomania artistica“ in der Zeit'
schrift„L a L e 11 u r a“ (Januarheft 1905, Mailand,
Via Solferino 28). Dasselbe Heft bringt einen
Artikel über Mozart unter Beigabe mehrerer
Abbildungen, eine illustrierte Studie über ka-
rikierte Kunstwerke („Arte buffa“) und einen
Aufsatz über Trauerzeremonien (nach alten
Abbildungen). Das Februarheft der „Lettura"
bringt Aufsätze über die künstlerische Dar-
Stellung von Bewegung, über alte Visitkarten
in Frankreich, über den Maler Mose Bianchi
und anderes.

DieZeitschrift„Les arts“bringt imjanuar'
heft einen Artikel über die Galerie des Her'
zogs von Westminster imGrosvenor'House,
ferner Aufsätze über den Autor und die dar-
gestellten Persönlichkeiten auf dem „Retable
du Parlement“ (von Amedee Pigeon) und
über die Anfänge der französischen
Malerei (von L. Dimier).

ImDiözesanarchiv von Schwaben (25. Jahr,
Nr. 2) schreibt Beck über den Maler Franz
Kraus (Kraus ist am 19. Februar 1705 in
Söflingen bei Ulm geboren und gestorben zu
Maria'Einsiedeln in der Schweiz am 29. Juni
1752).

„Der Weltspiegel" (illustrierte Halb'
wochenchronik des Berliner Tageblattes) bringt
in Nr. 6 des laufenden Jahrganges „Neues von
Lucas Cranach Vater und Sohn" und in
Nr. 10 eine Abbildung des Kuppelgemäldes
von Goya in der Kirche San Antonio de la
Florida zu Madrid.

In der Angelegenheit des Zanetto Bu'
gato hat nun W. v. Seidlitz das Wort er-
griffen in „Chronique des arts et de la curio'
site", 1905 (S. 27).

Von neuester Malerei in Italien
handelt der Artikel von Soulier „Le Mouve-
ment artistique en Italie“ in: „L’art decoratif“,
November 1904.

„Die Jugend", 1904, Nr. 51 bildet eine
Farbenskizze von Otto Greiner ab (Oliven
am Gardasee) und eine Skizze von Hermann
Urban (am Nemi-See).

Die Zeitschrift „Moderne Kunst" bringt
in Heft 8 (Jahr XIX) Nachrichten über Anton
v. Welie, den Holländer, über den jungen
polnischenMaler-Bildhauer Thaddäus Styka
und Emil Galle, den Glaskünstler.

„Deutsche Kunst und Dekoration“, Jahr-
gang III, Heft 9 (Dezember 1904) enthält
Artikel über Nicola Perscheid und die bildnis'

mäßige Photographie, über das neue Grabmal
von Hermann Obrist, über das Hohenzollern'
Kunstgewerbehaus in Berlin und eine Studie
über „Die Wohnungskunst auf der Weitaus-
Stellung von St. Louis“ von Hermann Mu-
thesius.

„Kunst und Künstler" (Berlin, Bruno
Cassierer) brachte in jüngster Zeit Mitteilungen
„Aus der Correspondenz Vincent van
Gogh s“.

ÜberBeardsley schreibtArminFried-
mann in der „Wiener Abendpost" vom
2. Januar 1905.

„Über Land und Meer“, Ausgabe für Öster-
reich'Ungarn, Jahr 1905, Nr. 18, bringt Nach-
bildungen nach Bildern von Paul Wagner,
Albert J. Franke, Vittorio Corcos und
Anton Braith.

Zu Franz Stuck Artikel „Franz Stuck"
von Max Haushofer (mit Abb.) in „Die Garten-
laube", Jahr 1905, S. i2ff.

Eduard v. Gebhards „Erweckung des
Lazarus" abgebildet im „Kunstwart“ (F. Ave-
narius), Jahr XVIII.

Nr. 9 des laufenden Jahrganges der „Ju-
gend" ist zum Teil Ignazio Zuloaga ge-
widmet. Mehrere seiner Bilder sind in Farben-
druck wiedergegeben. Beigefügt ist auch Zuloa-
gas Bildnis von J. Blanche.

Mehrere neue Bilder von Ignacio Zuloaga
sind abgebildet in J. J. Webers Illustrierter
Zeitung, Nr. 3204, 24. November 1904.

KUNSTHANDEL.

Bevorstehende Versteigerungen: Zu Am-
sterdam wird durch Frederik Müller & Cie.
(Ant. W. M. Mensing) vom 7. bis 10. März
eine Auktion von alten und neuen Bildern
sowie anderen Kunstsachen abgehalten, die
zum Teil aus der Sammlung Theoph. de
Bock, zum Teil aus anderem Besitz stammen.
Ein elegant illustrierter Katalog liegt vor.

Die Firma Gilhofer & Ranschburg
in Wien versendet die Voranzeige der Ver-
steigerung von Kunstdrucken, Handzeichnun-
gen, Inkunabeln, seltenen Reisewerken und
anderem aus der Sammlung Josef Salzer.
Ferner wird eine reichhaltige Sammlung von
Viennensia versteigert.

In Paris wird nächstens die berühmte
Sammlung A. Beurdeley versteigert (fran-
zösische Zeichnungen des XVIII. Jahrhunderts).
loading ...