Heidelberger Zeitung — 1865 (Juli bis Dezember)

Page: 214
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdtz1865a/0214
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Bekamltmachung.

Jn Folge richtcrlicher Verkügung wrrden in
Doffcnhcim, nm Montag, den 4. S> 7 ember
1865, Nachmittags 1 Uhr, im dort' Rnth-
hause folgende Fahrniffe gegen bacire Zahlung
öffentlich vrrsteigert:

Eine vollständige Lad» n-Einricktung

Heidelberg, dcn 25. August 1865. (2)

Ed«l, Gerichtsvvllzieher.

Schaafweide-PerMchtuug.

Nr. 197. Dic AuSübuni, dcr Winterschaas-
weidc pro Michaeli 1885/K8 auf hiksizcr Ge-
markunz, welchc nnt 300 Stück Schaafcn bctrie-
bcn «erden dnrs, wird auf dem Rathhaiise
dahier

Montaq, den L. Srptember,
Bormittngs 10 Ubr,

öffentlich vcrsteigert, wo.zu die Liebhaber ein-
ladet.

Mühlhausen am 2ö. August 1865,
Breitner, Bürgermcister.

rckt, Rachel, Raihjchbr.

Rauenberg, Amt Wiesloch.

Schaafweide-Verpachtung.

Am Mitttwoch, den 6. k. M.,
Mittags 1 Uhr,

wird auf dem Ratbhause dahier die Wintcrsckaaf.
weide auf hiesiger Gemarkung von 1900 Morgcn,
welche mit 300 Stück Schaafrn beschlagen werdcn
kann, öffentlich verstetgert. (1)

Rauenberg am 23. August 1865.

Fischer, Bürgermeister.

Schasweide-Berpachtung.

Dounerstag, den 7. Teptember d. I.,
Nachmittags 2 Ukr,

wtrd die Wintcrschafweide hicsiger Gemarkuiig, welcke
mit 500 Sckafen betrieben werden kann, in hiesigem
Rathbause öffentlich versteigert.

Nußloch, de»^21. August 1865^

Versteigerung.

In Folge richterlichcr Verfügung werden am
Dienftag, den 29. Augllst,

Morgens 9 Uhr anfangend,
aus der'Gantmasse des verstorbenen GeorgZabn
in Wimmersback in deffcn Wohnung folgende Fahr-
niffe und Crcscentien gegen baare Zahlung öffent-
lich vcrstcigt: Dc.s Erträgniß von ohngcfähr 1
Viertcl Hopfen, cin aufgcrüstetes Bctt mit Bctt-
lade, Mannskleider, Weißzeug, Schreinerwcrk, Bü-
ckcr, 1 Drchbank, 1 Hobelbank. Fässer, ohngefähr
3 Ohm Obstwein und verschicdenes Müller- und
Sckreincrhandwerkszeug.

Neckargcmüud, den 24. August 1865.

Gericktsvollzicher:

(l') Schneider.

Schö'ffengerichtSfttzung.

Am Mittwock, dcu 30. d. M. kommt auck noch
die Anklagesache gcgen Anna Vorbach von Schlicr-
bach zur Aburthciluiig.

Am Mittmoch, deu 6. Septembcr d. I. kommeu
folgende Straffälle vor dcm Schöffengericht zur
Aburtheilung: .

1) Die Untersuchungssache gegcn Gcorg Göckc-
von Heiligkreuzsteinach wcgen .boshaftcr Beschädt-
«ung.

2) Die Untersuchungssache gcgcn Iohann Gicßler
von Schlierback, wegen Körpcrverletzuiig.

3) Die Untersuchungssache gegcn Phil. Pfistercr
von Eppelheim, megen Widersetzlickkeit und

4) bic Uiltersuchungssache gegen Leonhard Schcll-
horn von Wcrtheim, z. Z. hicr, wcgen Körperver-
letzung.

Fnr Schnien

Bci Unterzeichiictem ist zu haben:
tinrie Geschichte bcr chrililichcn icciigiiin snr

den cvang. ReligwnSuntcrricht im Groß-

hcrzogthuin Baden. — PreiS gebnnden pcr

Stück 8 kr., xcr 100- Sinck fl. 12. —

(2) Fr. Köbel.

Tanz-Unterricht.

Dcr TanzcnrsuS beginnt mit 1. -Lextember
wic bisher, und lade ich zur g-fälligen Theil-
nahme hierdnrch srcundlichst cin.

Ludmig Zimmcr,

s3sd_acadeinischcr Tanzlchrcr.

Aur

solldcr Lcrpackung
bekanntcn

rvciiltraubell-Versendungkn. -Wv

stur- uud Ti'.siitliiubcil aus mcincn eigcncn Weinbcrgen sind in vorzüglichster Sortc b
r Lcrpackung untcr Garantlc guler Ankunst zu 14 kr. pcr Pfnnd zn bcziehcn bei

Zorte bester

—,. o-- ... y., ,,^,.pen bei der

und Wcintrauben-Versandt-Anstait
1'--!-!,-^. 4id !>L!><-, in Dürkhcim a. d. Hardt.

Für Pferdeliebhaber.

Bei dem am 28., 29. uuo 30. August dahier stattsindenden Pferdemarkt werdcn von dem unter-
zeichneten Comitö sür circa Thaler von den schönsten Pferden, sowie vollftändige Equipcigen

rc. ffngekaufr, wclche mittclst der am 30. August öffentlich strlttfiiidcnden Zichung an die Actienbesitzer
zur Verthcilung gebracht wcrden.

Die Bctheiligung an diesem Unternchmen ist Iedermann - gcstattet, zu welchem Zwecke Acticn
K 1 Thaler ausgegebcn werden und, nachdem die festgeftzte Anzahl von Actien vergriffen ist, kommen
znr Vertheilung:

Circa 60 pferdc, bestehend aus eleganten Neitpferden, fchönen Na^epferden ^um
lleiten und Fahren, eleganten Wagenpserden für ein- und zweispannige Equi-
pagen unv Ärtieitspferden ete.

Orei elegantc Equipagcn mit ^e zwei pferden und vollständigcm Gefchirr.

Swei Equipagen mit ge einem pferd und vollständigem Gefchirr.

Zwei Schlitten mit einem und zwei pferden.

vollständige pserdegefchirre und fonstige Reit- und Fahr-Requistten etc.

Das ausführliche Programm diescs Uiiternebmcuö wird Jedermann auf Berlaugen gratis und
fran co übcrsckickt. Iedcm Actienbesitzer wird das Resultat pünktlich angezcigt.

Den Auslrägen auf Actien ist der Betrag s L Thaler - sl. L»/, per Stüök beizusügen.

Man bcliebe sich balvigst franco zu wenden an nnser Vereinsinitglied Herrn IRorlx

ii, Srankiiir. M. ^er landmirthschsstlichc vcrnn !U Iranksurt a. M.

s2^j__Pferde-Markt-ComitS.

Bremcneck

Mürichncr Doppcl - Lagerbicr, sowic
Würzourgcr u. irusgezeichnctes Ludwigs-
hafener Actieii-Lagcrbier.

k'alLQSl'si.

Speyerer Lagervier von H. Weltz
„zur Sonne".

WohnuilgSlierliilderiutg und
Em-fehlung.

Uutcrzcichncter zcigi hicrmit crgebcnst a»,
baß cr iricht mchr Uiitcrciicckarstraßc Nr. 60
wohnl, sondern wistliche Hanptstraße bc> Hrn.
Zakob Jvb, ncbcn Hrn. Mctzger Knaus,
uud cmpsiehtt sich sciiien geehrtcn Kundcn hier-
mit im Krautschneiden bestcns. s3s

Mathiatz Stab.

Meine selbstgefcrtigtcn

Kochherde neuester Construction

bieten bcdcutends Ersparniß an Raum und
Brcnnmatcriat nnd wcrden nntcr Garantie
aufgestclli. ftt

H Breuner.

Für große Familieu

empsehlen wir unserc Toilettefettfeifen,
großc Stücke n 6 kr., 12 Stückc ii 1 fl.
Dicsclbc ist- milder nnd vcrseist sich weniger
schncll als dic CocoSscifcn nnd billigen Sorten
wtandelseifc; znm Rasircn ist sie vorzüglich.

I. wotff X- Loh»,

Hoflieferanten iii Cavlsruhc.

DE" Wicdcrverkäufer erhalten eincn entsprechen-
den Rabatt. j.3^j"

Weißer flüffiger Leim,

von Ed. Gaudin in Paris,
für Glas, Porzcllan, Marmor, Holz, Lcdcr, Kork
Papier, Carton, 14 kr. und 28 kr. den Flacon

Nukln-pulvcl',

die Rasirmesser zu schärfcn, alle Mctalle zu poli-
rcn und ^ür^soilstige Auwendungcil, 21 kr. dcn

fi8z

C Gröffer

Wichtig für Bruchleidendc!

Wohuung und Geläude.

In m. Hause Bergh. Cbaussee sind 2 kl. Woh-

biSH-i!g-r W--llIätte od-r Magazi" mtt °nstoß-n-
dem^circa Vr Morgen Acker auf Michaelis ßu ver-

M. Hirsch ZVolff neben dem bad. Hof.

Nrm^Unien'iclü.

Mit dem 1. September bcginnt der Winter-
Cursus, zu dessen gefälliger Theilnahme hier-
mit ganz ergebenst einladet ^

Herrmanu Lüders,

Anivcrlitats-Tanzlrhrer.

s3sz Laucrstraße Nr. 16.

?eusivllat ile äemoiselle au krösue 8,

Frciburg i. Sr.

ner Sommerwirtbschaft, in reizend schöner L^age des
Schloßberges, nebst cinem Wohugebäude, l'/^Mor-
^n Mattfeld und circa 2 M^g^i Reben. Das

^Rä^rrk^ÄuSklmst rckhki» '

H. Reichling,

Schiffgasse 79 in Freiburg.

Rohr- u. Ltrohstühle -u vcrschird-nc,i
Vrkiscn, sicts vorräthlg, empfichlt Ilnter billiger
B-dl-nulig. Ioh. Hcuöler, S-sselmachcr,
s9s Ingrlmmstraße 12.

Gin Hausmädchen nnd cin
Küchenmädchcn, .dic sich willig
jeder Arbeit unterzichen, finden auf Michacli
Eintritt. Wo, sagt die Erp. d. Bl. ^2j>

tclok» chl "ied -lll tüchtlgkr Fllhrkllkcht, dir
tst^riNUlt soglkich -intretkil kann. Zn krfragcn

il, dcr Srp. __

eine geräninige Wohnung
s Uiq l in frcundlichcr Lagc, möglichst
im mittleri» Thcilc der Stadt. Anerbicicn
unier L besorgt die Erp..d. Bl.

SVohnunuen zu vermiethen.

Jn meinem Neubau, Anlage, sind drei größere
Familienwohnungcn, auf Michaelt b ezieh b ar,
zu vermiethcn. s8^j

Jean Jrion.

Frankfurter Geld-Conrs

Pifio>->,.sl. g 46-47

dt». vreuß. ........ 9 57—58

Holländische fl. 10-St. 9 50'/-—51'/r

Dukareil.. . „ 5 36—37

20 Francs-Stücke . . . . . . „ 9 30'/,—31'/r

Engl. Sovcreigns.»1.1 56—58

Nusslsche Jmperiilles 9 47 G. fehlt.

Preuß. Kassenscheine. 1 ^/^—45

Dollars in Gold .. 2 28'/,—29/,

Diskonto.- . . - » 3'/, o/g ^
loading ...