Heidelberger Zeitung — 1865 (Juli bis Dezember)

Seite: 226
DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdtz1865a/0226
Lizenz: Public Domain Mark Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Kin-ergarten.

Die Genehmigung der Oberjchulbehörde zur Errichlung eines Kindergartens ift nunmehr
erlheilt und wcrden wir dcnselben am 1. Sept. d. I. eröffnen.

Lusanna L Maria Ohnmacht.

(2) Sandgaffe Nr. 8.

8. Hä88Q6r'8 Ü611 AtzZrimützltz

Uu8i1^u1itzn-üuiiä1uiiK L ^lusikulitzn-^tzili-^iistalt

Dreikönigftraße Nr. 12,

empfiehlt ihr reichhaltiges, über 20,000 Nrn. enthaltendes Lager der besten Werke für Streich-
instrumente, Pianoforte, Gesang u. s. w. unter Zusicherung der vortheilhafteften Bedingungen.

Aucb slnd daselbst verschiedene Instrumente, Violinen, Litdcrn und Guitarren zu verkaufcn und
zu vermiethen, sowie alle Sorten Saiten und Musikrequifiten in bester Auswahl zu haben. ,

Liegenschaftsversteigerung.

Jn Folge richterllchcr Verfügung wird dem
Heiniich Böhm in Ziegelhnuscn die nachver-
zeichnetc Li-genschafl am Donnerstag,
d-n ;. «ktober 18«S, Nachmiitags 3 Nhr,
im Rathhans zu' Ziegelhansen öfsentlich ver-
steigerl, wobci dcr endgiltige Zuschlag erfolgt,
wenn der SchätzungSvreis srlvst wird.
Beschreibung der Licgenschaft:
ein Morgen ein Viertel 1k Rulhen Acker
unter Flur Nr. 421, cinseits Mich. Stadler,
anders. Heinrich Schiffer, Anschlag 800 sl.

Heidelbcrg, den 28. August 1865.
Vollstrcckungsbeamter:

Dillinger.

Fifcherei-VerMchtlMg. '

1) Otterstadter^Durchschnitt diesseits des Thal-

schnitts ^ t g >ch ' ch

werden wir

Montag, den 4. September l. I.,
Nachmittags 3V, Ukr,

im Ratbbaus zu Ketsch auf 15 Iabre vom 1-De-
cember 1865 bis datzin 1880 öffentlich verpackten.
Heidelberg, den 25. Angust 1865. (2)

Großh. Domainenverwaltung:

Sido.

Schäferei-VerMchtung.

^ Die^lintcrschafweide ^^o 1865/6^ auf der hie-

^ Eppelhnm, dm 2^August 1865.

s2^ Sauer.

Einladnng.

Zur näheren Besprechung über die Kreiswah-
len fiudet am

Sonntag, den 3. September d. I.,

Nachmittags 3 Uhr,

auf dem Rathhause in Wiesloch eine Ver-
fammlung derfenigen bezirksangehörigeu Man-
ner statt, die frei und im Sinne des Ge-
setzes zu wählen beabsichtigen.

Wir laden zu recht zahlreicher Theilnahme
ein und sind uns/auch die übrigen Angehöri-
gen des Kreises willkommen.

Wiesloch, im August 1865.

Breitenberger, Dom-Verwalter. Carl Bron-
ner. Heinrich Burkhard. Joseph Tiemer.
Ludwlg Hügel, Stadtpf. F. G. Kircher. Lin-
demaun, Oberamtmann. Maier, Verwalter.
A. Schuelkenburger, Gerichts-Notar. Schweiu-
surt, Bürgermeister. Karl Jacob Steingötter.

Ein gebildetes Mädcben von 22 Jah-
ren, welches schon sieben Jahre in England
zubrachte, sehr gut englisch spricht und gut em-
pfohlen ist, sucht einc pasiende Stelle als Kawr
merjungfer. — Nähere Auskunft ertheilt Mis-
fionar I. C. Link.

Es sind bei mir 2VO st. Vormundschasts-
geld gegen gerichtliche doppelte Versicherung von
heute an zu habeu.

Spechbach, den 28. August 1865.

Pdilipp Müüer.

Ein Hausmädchen und ein
Küchenmädchen, die sich willig
jeder Arbeit unterziehen, finden auf Michaeli
Eintritt. Wo, sagt die Exp. d. Bl.. ^3^

in vn E^ ö ch ' Z

wird eine geräumige Wohnung
in freundlicher Lage, möglichst
im mittleren Theile der Stadt. Anerbieten
untcr L besorgt die Exp. d. Bl.

wird ein Knabe oder Mäd-
chen zu leichter ständiger Ar-
beit. NLHeres bei der Exped. d. Ztg.

Zu vermiethen L°8ZL?°w7r'»!

Näheres Ktingenthorstraße 20, 3. Stock. s2^

Fremdenliste

voin 29. bis 30. August 1865.

Ullrik^und^ Fam. aus Brasilren. Abbott, Ashby und

burg. Pekers nnd Fam. aus Saarbrücken. Kehrer aus
Sluttgark, Müller aus Leipzig, Appcl aus Paris, Kfl.
Kanu, Chef Ncd. auö Paris. Dictz, Kfm. auS Darm-

Heß und Frau, Fabrik. aus Jessnitz.

IIÄtel Vletoi-i». vr. Babkin auS Rußland.
Geiger, Rent. auS Basel. Barvn v. Schobroffky und
Fam. aus Petersburg. Johnsou uud Gcm. aus Eng-
land. Se. Durchlaucht j>er Prinz Duroneff mil Fam.,
Gefolge und Dien. aus Warscüau. Mr. Grees, Renl.

Misies Bsiiriay mil Dieu. aus England. vo» Gröber
und Familie aus Lerliu. de la Bolo-Wardo aus Nio
Janeiro. Waldneuff, Nenlier aus Tiflis. Bayot uud
Burges aus London.

ttütvl «ie I'Lurope." Köppet-, k. bayer. Haupt-
. mann und Fam. auS Würzburg. v. Transche m. Fam.
und Dien., Nmlier ans Lievlaud. v. Wolff, Renlier
aus Nußland. SartoriuS und Gem. Fabrikbesitzer aus
Düsieldorf. VehmeS und Gem., Renlier auS Lerlin.
Frick, vr. med. auS Baltimore. Mauerer, General-
Konsul und Dieuer aus Berlin. Keinlen, Nent. aus

HoIILaillseke» Hol'. Miß Treubmliyrr aus
Londmi. ^ ^iderheiin, Kaufm. aus^ Lüneburg. Pfeiff^r

und Fam aus Amerika. ^ ^

ILussIsvIior Ilok. Mrs. Snülh und Fam. aus
England. Miß Castright, Part. aüs Londow. M.
Dobrowolsny nnd Gein. aus Nußland. Mad. Duron,

ans Guidorf. SiebS^ünd Fani.,^ Kfm. aus Bremen.
Kindler, Maler auS Dusseldorf. Mare, Kfm. a. Spiel-
berg. AntrelkeS, Techniker ,aus Heilbronn. Blvch,
Stud. aus Hamburg. Mad. von Hehn uud Fam. aus

«Itter. Evers, Stud. aus Lübeck. Schider, Stud.
aus Wien. Zengerly nebst Sohn ans Düffeldorf.
Friedrich aus DreSden. Weistig aus Göltiugm, Kaufl
Weidstamm, Privat. aus Golha. Ball, Kfm. a. Fürch.
Lachmer, Uhrmacher aus Nastatt. Neußer und Wall-
brül aus Bonn. Steineck mit Gemahlm, KreiSrichlcr
auS Korbach.

«olileoes IlerL. Rastor, Kfm. aus Neustadt.
Burdäch, Cand. theol. aus Königsbach. Wohlrabe mit
Frau, Gastwirth auö Gellnhausen. Nehling. Revisor
aus Stuttgart. Urban, Papierfabrikant aus König-
stein. Märkle, Cand. phil. aus Berlin. Rümle, Kfm.
auS Neuttlingcn. Lrapp, Fabric. auS Friedherq. Gerig,
Holzhändler äus BlenterSbach. Kaiser, Fab. a. Marburiz.
^ ^ ^I o^ ^ H aa^ ei^^i

«olileiivs «088. Schmi^t, strent. ans Straß-
bnrg. Friedmann, Kfm. aus Breölau. Ponl, Renl.
aus Paris. Straub aus Frankfurt. Birkheim aus
Stuttgart und Ntühlberg aus Fraukfurt, Kfl- Nasch,
Archilekt aus Stultgart. Sommer, Kfm. auö Dresden.
Frl. Weil, Part. aus Freiburg. Wäring, Kfm. aus

Heidelbrrger Fruchtpreis«.

N

-Z

den 29. Augnst
1865

Mittclpreis
pr. Zenlner.








Koru . .


, -





- -



Waizen . .





Gerste . .





Gem. Frncht



14


spctz . .

3

28

9


H-f-r . .

3

24








, _

Welschkor» .







Ltnsen . .





Grbsen . .




















Wicken . .







RepS . .








Gruner Kern






—I

Heu, pr. Etr.

2

20








100 Geb. .

24






Spelzstroh.

16 /

40

23



Gesammterlös: 79 fl.'6 kr.

Frankfurter Geld-Conrs

VVM 29. August.

Pistolen.fl. 9 48 G. fehlt.

dto. vreuß. 9 56V,—57'/2

Holländische fl. 10-St. 9 52 G. fehlt.

Dukalen .......... 5 36—37

20 Francs-Stücke., 9 30—31

Engl. SovereignS..11 56—56

Russische Jmperiales. 9 48 G. fehlt.

Preuß. Kaffenscheine. 1 44^/»—45

Dollars in Gold.. 2 28—29

Diskonto.. 31/2 "/r,

Neckar-Wafferwärme: 19 Grad.

Redaction, Druck und Verlag von Adolph Emmerling, Vcrlagsbuchhandlung und Buchdruckerei in Heidelberg.
loading ...