Heidelberger Zeitung — 1865 (Juli bis Dezember)

Page: 256
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdtz1865a/0256
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Für Haussrauen! ^

Die Cichorien-Fabrik von

Hcin rich F r a » ck in Bathingen

an der Enz erlaubt sich, auf ihr neuestes Fabrikat

Feinfte Gichorie

(in Rosa-Papier, Etiqnctte Löwen-Caffee)

aufmerksam zu macheiu

Dieses Surrogat gehört uiit zu dem Besten, was je von einer Fabrik geliesert wor-
den ist,

AuS den rciusteu bcsten Stoffen angesertigt, zeichuet cs sich vor allen andern haupt-
sächlich durch jeineu reinen, feineii Geschmack, außeiordentlich starke Färbckraft und
eine gecignete, höchst saubere Vcrpackuug auS, slj-

Es ist diese Cichoric in den mcistei! Spezerci-Haudlungcn hicr zu habcn, und bitti
ich das verehrte Publikum, gena» auf meinen Namen auf der Etiquette zu sehen,
da mehrere Sorten in äbnlichem Papier ans andern Fabriken im Handel sind.

La,ä IiMKSübrüvLöii.

Zur Feier des Hohen Geburtsfestes Sr. Königl. Hoheit unseres allverehrtcn

Großhrrzogs Friedrich

wird Samstag, den 9. d. M., im Kursaale dahier, Mittags 1 Uhr, großes Festefsen, darauf
und AbendS brillante Jllumination stattfiuden, wozu ergebenst einladet

_ K. Sigel, Badeigenthümer.

E)

Hauptagenten^Gesuch.

Eine Feuer- und Lebcns-BerfscherunaS-Gesellfchaft erstcn Rangcs jucht für
Heidelberg und Bczirk cinen thätigen und joiiden Vertrctcr unter vortheilhastcn Bcdingungen,
Jm Falle stch ein ganz gcwandler Mann zu Uebernahme der Agentur meldct, Ivird dem-
jelbcn nvch ein kleines sires Büreauaversum zugcstchcrt.

Francv-Anträge besördert die Erpedition dieseö Blattes, s3j-

H- Hässrisr's U6II A6AI-Üiiä6t6

An8iIdrt1i6n-klnnä1unK & 11 N8i I< ktlwn-lBi 1i--Vn8 tnlt

Dreiköuigstraße Nr. 12,

empsiehlt ihr reichhaltiges, über 20,000 Nrn. enthaltendes Lager der besten Werke für Streich-
instrumente, Pianoforte, Gesang u. s. w. unter Zusicherung der vortheilhaftesten Bedingungeu.
Auäi sind dasklbst versckiedene Jnstrumrnte, Viotinen, Citbern und Guitarren zu verkaufen und

Weintraubett-Nersendungen.

Knr- und Tafcltraubeu aus mcinen eigenen Weinbergen sind in vorzüglichster Sorte bester
solider Verpackung unter Garantic guter Änkunft zu 14 kr. per Pfund zn beziehen bei der
bekannten Obst- und Weintrauben-Versandt-Anstalt

in Dürkheim a. d. Hardt.

^ > I I-1» I >1 s> I. ^

l'. Lrnsb R.ux>x>r6otit

11ktZ38itt ätz Noätz8 tzl ätz U0NV6UUltz8

empfiehll zur bevorstehenden Saison sein Lager iu Bändirn, Federn, Spitzcn, Blumen, MoU, Iaconet,
Ratist, Taschentückern, Vorhangsstoffen aller Art, Kleioerverzierungcn, Schleier rc. rc.

Zugleick empfiehlt er sein

Puhgeschäft "Mv

Hvubcn nnr werd.n^Ue in


^ehrer^elle. ^ ^

d.r Bk-ii>sfichtigiing der Zöglinge b.Iheiligcn könnte.

Gchalt 400 fl. nrben freier Station im ersten
Aabrc, dann Aufbcfferung.

Gefällige Offrrten nebst Zeugniffen wolle man
richttn an ^ Dr LI086

Fremdenlike

vont 5. bis 6. September I Ldö
»*i I»L D»rl. Mad. de Wecde mid Mr. de Tuull
oe Zuylen und Fam aus Ulrech;. Colonel Lcon aus
Moldüü. Mr. u. Mad. de Sosnovsky a. Petersbnrg.
Frait Haasen und Fam. aus Elberfeld., Mad. de Bol-
giuskv nnl Familie und Dien. aus Petersburg. Mr.
Hvllanes und Gcm. auS England. Dcmonl, RinergnkS-
bcf. aus Schlesien. Werthcr und Fam. a. Meckle burg.
Cdamboffe, K'm. aus Frankfurt. Lltz und Frau, RiÜ-
meister auS Wien. Eppinger 1111^ Fam., Advokat au«

u. Gem a. Nußland. Dahlmann, Renl. a. Liverpool.

iüiütel .»«IIe>'. Hugo auS Brüssel. Se. Ercell.
^I^eral Schi^e^^ am.^^undic

S8ütel 8eI»>'Ie«Se>-. Biunuer, Staatsprocurator
anö Saarbrücken. Zurheller, Advokat auS Elberfeid.
Mitschelkamp und Fam. aus Amsterdam Löske. Bau-
meister auS Barmeu. Kirschhofer, Kfm. auS Stuttgarl.
Goldschmitt uud Fam. auS Frankfurt. Rotk, Propr-
und Frau ans Oberscebach. Mahl a. Münster. Bardt,
Rittergutsbes. aus Posen. ür. Lieb aus Paris. Erollcr
und Fam. aus Bascl. Stöhr »ud Begl., Kaufm. aus
Zürich. Heußler und Sohn. Rent. auö Basel. Consul
Oetling und Frau aus Merico. Mitchcll mil Fam. u.
Dien. aus England. v. Bulow und Dien. aus Berlin.

Englaiid. 0r. Boimeau anS Paris. Herrmann, Reim
aus SüdwaleS. Kein mil Frau, uud Jaffe mil Beal
aus Berlin. ^ '

Ilütel VIet«»>-i». v. Pogrell, Gutsbes. ». Niga.
Heyler, Gastwi th aus Darmstadt. Leypold, Kfm. auS
Dtuugart. Otrobar, vr. med.. u. Mariaffy a. Mann-
heim. Fran vr. Everhen aus Paderborn. Nikivu
Rent. aus Berlin. vr. Sleinlein auS Bielefeld. Thoin-
sou mit Fam. und Dien. au« Schotlland. DuSfoch a
Frciburz. Graf Hagelohe auö Frankreich Buberon
mit Fam, und Dien. aus Marseille. v. Kayk 11. Fan,
aus Hollaud. Heidborn. Kfm. aus Stralsund. Hilfer-
ding und Kinder auS Rußland. Se. Ercell. d. General
Cremieur mil Fam. und Dien. aus Frankreich. Tut-
schoss mit Fam. und Dien. auS Rußland.

IIülvI «L« I>L»i-«pe. Gräfin v. Schwanheim
mil Fam. «nd Dien., Haan 'und Fam., Nent. a. Köln.
Schmidt und^Gem., Rentier ans Hokstein. v. Ancker

tiers auö Norwegen. Anker imd Fam., Kaufm. aus
Berlin. Stern, Kfm. aus Bielefeld Dietze und Fam.,
Kfm. aus Zürich. Forchhcimer mit Fam. und Dien.,
Rent. aus Prag. Rhodius uud Gem. auS Mülheii».
Devas und Fam., Rcnt. a. England. v. Zschock, Reni.
cniS Frankfurl. Unger. 0r. med. auö Wien. Flenier
iiild Sohn, Apolh. auö L.chopfheim. Schußlcl U. Gem.
auS Leiiniß.

auö PariS. Nanachter und Gem., Rent. aus Belgien.
Mrs. Reidharr aus Paris. Mrs. Caur mil Fam. aus
Frau^eich.^ Lückmaun, Renk. aus Kiel. Schulz, Part.

Haaße, Dr. mcd. aus Hall^ ^Mad. Puler ünd^Sohii
aus Frankfurt. Wcreszezepuski und Frau, Rent. aus
Dresdcn. S che 1 cr.^Bcr ^^ttr^aus^ Edeukoben., Nellauf,

Haßler.^Kfni.^ auö W^orms. N^cller^ Kfin.^ auS^eichen-
Allenstadl. ^ ^ ^ ^

aus Halle. Scholipya, Hofrath aus PetcrSburg.

LäkrlnA««- II«t. Wahl, Kfm. auS Carlsruhe.
Karlebein, Wirth auS Kandel. Gottenberger, Apotheker

lkätkei' OvUse». Beltberg und Gem. a. Sttaß-
burg, Wolf Marr aus Mosbach, HandelSl.

Heidelberger Fruchtpreise.

Vcrkauf

!Z


Mittelpreis








Korn . .







-


-

Waizen . .


-



Gerste . .






Gem. Frucht



12


Sv-Ij . .

3

29

45



3

21








Welschkorn .





Ltnsen . .





Erbsen . .




















Wtcken . .






Repö . .








Gruuei «,,n




^ —


Heu, pc- Eii.

2

20








100 Gcb. .

24




Lwelsstrob,

16


57


Gesammterlös: 192 ff.

42 kr. ^

G » s p r 0 b e.

14 Lichtstärken am S. Sept. 18öS.

R-daction, Drmk und Beriaq »°n »dolvd «mnrerling. B-rtagSbnchbandiung nn« Butdruck-r-i in Heideiberg.
loading ...