Heidelberger Zeitung — 1865 (Juli bis Dezember)

Page: 609
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdtz1865a/0609
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
fricdigung hiermit anzeigen zu könneu, daß die
Rebettion jetzt zu Eudc ist. DaS schreckliche
Deispiel, welcheS an dcn Jnsurgenten von St.
ThomaS-in-the-East gegeben wurde (die barba-
i-ische Niedermetzelung von 2000 Menschcn)
hat die Herzen der Uebelwollenden auf der
Znscl mit Schrccken ersüllt. So weit es sich
nbersehcn läßt. sind alle Personen, welche alS
Leiter der Rebellion galten, gefangen nnd er-
schossen oder gehangt odcr anderweitig unjchäv-
lich gemachl worden. Die Neger in den be-
unrnhigten Districten habcn dic Arbeit wieder
aufgenommen unb zeigen überall die Neigung,
von der Amnestie-Proclamation Gebrauch zu
machen. Hr. Laurence, der Verwaltcr des Gu-
ies des hingerichteten Gordon, ist verhaftet und
gehängt. Hr Samuel Clark ist ebenfalls hin-
gerichtet._ _

Neuefte Stachrichten.

Berlin, 8. Dcc., AbcndS. DaS Criminal-
gericht verhandelte heute zum Erstenmale die
Anklage auf Beleidigung und Verleumdung des
Kaisers Napoleon III. gegen den hiestgen Buch-
HLndler Abelsdorff als Verlcger des Vesinier-
schen Wcrkes „Vie <!u nvuv«gu Oesrii/' Der
französischc Botschafter b.eantragte Bestrafung.
Auf Einwaud dcr Vertheidigung beschloß jedoch
der Gerichtshof, erst auf diplomatischem Wege
feftzustellen, ob znr Zeit der Erschcinung des
genannten Werkcs nach französtschen Gcsetzen
Beleidigungen auSwärtigerMonarchen mitStrafe
bedroht waren und jetzt noch sind.

Altona, 8. Dcc. Der „Altonaer Merkur"
erfährt, der Augustenburger sei nach Aroffen
zu cinem Jagdvergnügen abgcreist. Doctor
Lübker, oer hochgeehrte Jnspektor sämmtlicher
Gelehrtenschulen in Schleswig, wird dcmnächst
durch einen prcußischcn Schulrath ersetzt.

Florenz, 8. Decbr. Die Herrcn Crispi,
DeprctiS unv Delutra sind zu Viccpräsidenten
der Depntirtenkammer erwählt. Jn Bctreff
der viertcn Präsidentenstelle findet morgen Ku-
gclung zwischen dcn Herren Pisanelli und
Nestelli statt.

Brüfsel, 8. Dec., MvrgcuS. Der „Mo-
niteur" enthält daS nachstehende ärztliche Bülle-
jin: ^,Der König befindet sich heute iu dem-
felben Zustande wie gestern. Laeken, 7. Dec.
Wimmcr, de Noubaix."

Stockholm, 8. Decbr. Die Priestercurie
hat heute den Neformvorschlag ohne Abstim-
mung angenommen. Die VerfassungSreform
ist somit von allen vier Ständen angenommen
worden. — Jm ganzen Lande wcrden groß-
artige Frcudenbezeugungen vorbereitet.

die Schiukcn Lufkanfen, jcldk ein^lzen nnd ränchern.
Für daS Pfnnd wird 14 kr drznhll. Bulter zu 26 kr.
daS Pfnnd gehi in's Ansland. Diese Prcise vernrsachen,

Vermischte Nachrichtrn.

Kaffel, 6. Dec. Die lang gewünschte Ein-
führung deS Eiupfennigtarifs für Kohlentrans-
porte auf den inländischen Eisenbahnen, welche
durch Beanstandung einer auswärligen Bahn
biSher eine Verzögerung erlitten hatte , ist seit
Mitte des vorigen Monats nunmehr ins Le-
ben gelreten und es haben bereits zwei Extra-
züge von je 6000 Centnern die Bahn von
Gießcn nach Frankfurt Passtrt. (K. Z.)

Berlin, 7 Decbr. DaS definilive Nesultat der am

19,255.139. ^vie Mililärdevölkcrung^allein 279^421.

Bern, 6. Dec. D» dic Polytechniker uud Studcn-
tcn in Zü-ich sich nicht mehr duelliren dürfen, so prü-

Frankfurt, 8. Decbr. Die B'orse war für österrei-

6V» Uhr Abend». Kein Gcschäft. ^

GotteSdrenft in Heideiberg.

^ Sonnta^, dcn 10. Dec., VormittagS 9 Uhr, predigcn

tt sd' ft ' d - P^ 'd k' ch 11

Nachmittags. statt dcS GotteSdienstes um
3 Uhr in der Heiliggeistkirche, um 2 Uhr in
dcr Providenzkirche ein Bezirksmis-,
sionsfest.

Obrigkeitliche Bekanntmachungen und Privat-Anzeigen.

Antiquarische Mufikalien.

In Folge ricbtcrlicher Verfügnng werden bls
Dienstag, den 12. Decembcr, Mittags 2 Uhr,

die ^nachvemimtten^FahrnUc in Scblierbach gegen

3 Kühc, 2 Kleidcrschränke, 1 Commode, 1 So-
Vha, 1 Küchensckrank, 1 runver Tisch, 1 Wa-
gen, 1 Nind und

Mittwoch, den 13. Dccember, Mittags 2 Uhr,
2 Pferde, 2 Wagen, 1 Kub, 1 Rind, 1 Klei-
berfchrank, 1 Pftug mit Egge, 1 Standuhr.
^Das Verstcigerungslokal ist im Gasthaus zum

Heidelberg, ben 8. December 1865.

Der GerichtsooUzicher:

Frank.

Fahrnißversteigerung.

Mittwoch, t,„ >3. d. M., >>«n W-rginS 9 u.
Nackmittags 2 Uhr anfangend, wird in bem städ-
tis-ben Leihhaus bahier aus zwei Vcrlassenschasteu
1 Schrai k, 1 Tisch, Stühle, Bettlade, Bcttung,
Wkißzrug,^ Frauenkleidcr nnd verschiedener Haus-
ratb; des'Nachmittags: männliche Kleiber, Leib-
wasche, Weißzeug, Porzcllan- und Glasgegenstande,
Kuchengeschirr und verschiehencs Andere gegen
vaare Zahlnng vcrsteigert.

Heit-elberg, deu 9. December 1865. '

H- Ebrle, Waisenrichter.

Verkaus ^

von sorlenrm Nntz-, Sau- un- Lchwellen-
hoh im Forkbyirk Schwetzingen.

Doniierstag, dc» 14 December

vrrlingirn wir «us brr ForKdvMSnc Hardl loes.
w„ik und wi! Bcwiüigong einrr »nvrrriiiSlitin
Zobiuogsfrift bis l. Moi 1886.

136 Stück N»tz- und Bauholz,

673 Stück Schwellenholz,

40 Stück Gerüststangen.

Distrikk Entenpsiihl:

36 Stück N»tz- und Bauholz,

904 Stück Schwcllenholz.

Hauerobmann Geiß in Oftersbrim wird das
Gebölze auf Verlangen täglich vorzeigen. Die Ver-
handlung wird im Adler zu Ostershrim abgehal-
ten werden und früh halb 10 Uhr ihren Anfang
nedmen.

Gr. bad. Bezirksforstei:

A. C r o n.

Für die bcvorstchende Wcihnachtsbescheerüng
im hiesigen Waisenhaus bitten wir die Bewoh-
ner Heidelbergs, uns, wie in frühercn Jahren
stets geschah. auch in diesem mit Gaben, die
sich zu Geschcnken an die Kinder eignen/ er-
freuen zu wollen.

'Wir geben die Zusicherung dankbarcr An-
nahme und zweckmäßigster Verwendung. Die
Einsendung der Gaben wolle an Hrn. Waisen-
häuS-Verivalter Eichler geschehen.

Heidelherg, den 8. December 1865.

Der VerwaltungSrath des Waisenhauses:

Hoffmeifter.

^ In drr Erpedition der Heidelbrrger Zeitung
(Sch'ffgassc Nr. 4) ift zu haben:

Fahrtenplan der Gr. bad. Staars-
Eisenbadnen für den Winterdienft

PreiS 3 kr.

Jn der Buch- und Musikalienhandlung von
G. ESeift liegt einc AuSwahl klassischer Mu-
sikalien, sowohl silr Klovier allcin zü 2 und
4 Händen, als auch Klavier - Duos, Trios,
Quatuors u. s. w., zu billigen Preisen zum
Verkaufe aus. Die Musikalicn sind gut er-
halten und in guten Ausgabcn. (3^x

Westphäl. Pmnpernickel

s eingetroffen bei

N WNIlvr,

Charcutier.

Ostender Austern

eingetroffen bei

_erlsreatter._ .

Hausknecht-Gesuch.

Mannhelm cme*diniernde uiid' gute Stelle. ^Nur
bricftiche Offerten sind bci der Erp. d. Ztg. abzu-
gkben. ___(1)

von Neckargemünd bierher ein

K t'ch dl^deteppich. Abzugeben bei

Zu vermicthen

übcr 3 Stikgen mit Zugehör, oder 2 Wodnungen
von je 3 Zimmern und Zugcbör aus Oftern bei

N M. C Krall.
loading ...