Heidelberger Zeitung — 1865 (Juli bis Dezember)

Page: 616
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdtz1865a/0616
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Obngkeitliche Bekanntmachungen und PrivaL-Anzeigen.

Fabrik und Lager in

Mz- öl Litzenschuhen,

Großk. Bezirksamt Heidelberg.

27i07. Eonvitor A. W. Helwerth von Heidel-
derg wird hiermit auf Grund des 8 2 der Verord-
nung vom 7 v. Mrs. als Agent für den zur Ver-
inittelimg des Transportes von Auswanderern nach

Lonrad Herold von Mannheim bestStigt.

Heidelberg, drn 6. December 186s.

. Dr. Arnsperger.

Großl, Bezirksamt Heidelberg.

Nr. 2749 !. Die durch Verfügung vom 23- vor.
MtS. Nr. 26252 angrordnete Beschlagnahme deS
VermögeuS deS Soldaten Iohann Friedrich Wa
genblaß von Kleingemünd wird hiermit wieder auf>
gehoven.

Heidelberg, ven 7. Decrmber 1865.

Dr. Arnsperger.

Großb Bezirksamt Wiesloch.

Nr. 7314. Iacob Gorenflo in Hockenheim wird
als BezirkSagent der deurschen Feuerversicherung auf
Grgenseitigkeit zu LudwigShafen für drn Amtöbe-
zirk WieSloch hiermit brstatigt.

Wiesloch, dcn 8. December 1865.

' " I- Eberle.

Ankündignng

In Folge richterlichrr Verfügung wird daS dem
Schmiedcmeister Prter Roth dahier rgehörige un-
ten beschriebcne Wohnhaus am
Donncrstag, den II. Iannar 1866, Mittags
2 Uhr, auf hiefigem Rathhause
öffentlich versteigrrt und endgiltig zugeschlagen,
wenu drr SchäyungspreiS oder mehr erreicht wird.

Beschreibung des Hauses.

Ein in drr Plöckstraße Nr. 29 gelegeneS Wohn-
haus, ein Stock hoch von Stein mit gewölbtem
KeUer und Dachwohnung, ein zwei Stock hoheS
Werkstättegcbäude, ebrnfalls von Stein, Beschlag-
dach von H^olz nebst SchweinstäUen, das ^Ganz^ist

Flächenraum tarirt . . . . 8000 fl.

Heidelberg, den 5. Decrmber 1865.

Der Vollstreckungsbeam'ie:

_H- Pezold. ._sl?^

W i e se n b a ch.

Adistrikt Heiden (Unholter»

^den mit unverzinslicher
'Borgfrist bis zum 1. Oc-
(tober 1866 versteigert:
^Mittwoch, den 13. De-
. » cember 1865,

Vr Klafter genilfchteS Prügklholz und 9175 Stück

Znsammenkunft fruh 9 Uhr tm Gasthaus zur
Post in Wiesenbach.

Wiesenbach, den 4. Dec. 1865.

Gr. bad. Bezirksforstei.

Schwarz. ' s'3^'

Fahrnißversteigerung.

^Mittwoch^den 13. d. M., von Morgens 9 u.
^S^ra, k, ^ ^isch,^Stühle,^ Bet^ttade^Bettung,

baare Zahlung versteigerN ^ ^

Heidclberg, den 9. December 1865.

(2^_H. Ebrle, Waisenrichter.

Arbeiter-Bilvungsverein.

Dienstag, den 12. December, halb 9 Uhr, allge-
meine Versammlung im Vereinslocal (zum tnrki-
schen Kaiser). Hr. Dr. Tborbccke: Aus der deut-
schen Geschichte von den ältesten Zritcn an, crster
Vortrag.

_Der Vorjtand.

Ausverkauf

riner Parthie zurückgcsktztkr Waaie». uls »er-
jchiedene Kleiderzeuge und Hoscnstoffe, wollenc
und halbwollcuc Flanell-VictoriaS sür Unter-
röckk, blü» grundigc Druckkatlune, ans eigener
Druckerei, zu ganz billlgen Preljen bei
_H. Fahlbusch.

Ein Brunnenmacher,

und Brunnen praktische Kenntnisse bcsitzt, empfi.hlt
fich in- und außerhalb seinrs B>zirkS. Zu erfra-
grn in der Erp. der Hkidelberger Zeitung.

Zu vttmiethen^y^mkr^

platz, Spelchkrantheil und Keller. Auskunft bei der
Erp. k. Bl.


Filzhüten u.

Lompel-

Seidenhüten bei

Iiioil.

Rr. 2 am Markt. neben Herrn Abenheimer.

Getragene Fllzhüte werden auf Verlangeu gewaschcu,
gefärbt und nach der neuesteu Mode umgearbeitet.

Auch werden Seidenhüte, wenn vcrlangt, nach
Conformaleurmaaß angescrtigt. fäP!

Für Lchnupfer

bunte, ächtfarbige leinene Taschentücher, empfiehlt

2 8ÜIU«I» «VÜ88.

Wegen Aufgabe meines Detailgeschäfts verkaufe ich sämmtliche
Artikel, welche angeschnitten und für vas Engros-Geschäft nicht
geeignet sind, zu herabgesetzten Preisen. (2)

Oarl am Markt.


in und empfiehlt,

81«»«»» ir«i88.

s2s-

Todes-Anzeige

fallen, unsere liebe Gattin.Mut-
ter, Tochter und Schwester

Luise Kellcr,

h t S^'Mf"^10UH

Wir bitten um stille Tbeilnahme.
Heidelberg, den 10. Dec. 1865.

Konrad Keller.

soll als Lkhrling in ein leichtes kaufm.
G-schäft, oder hauptsäcdlich aufs Eomp-
totr, hier uutergebracht werden. Adresse l'16 poste

Marktpreise in Heidelberg

Butter per Pfund. 32 kr.

Kariofscl per Sester ^ . . . 18 kr.

Heu per Clr.2 fl. 12 kr.

Kornstroh per 100 Gebund . 30 fl. — kr.
Spelzstroh per 100 Gcbuud . 20 st. — kr.

Fremdenliste

vom 9. bis 11. Dezember 1865.
bili», Oai'I. Mr. Lederlin uud Gem., Propr-
auS Slraßburg. Liescndahl aus Neiödvrf, StalniaNn

Crefeld.

«»cklsvNer »ak. Heroiümus und Familie aus

anS Würzburg. Falaver, Ncut. aus Neuchatel. Hasel-
bacher, Kfm. a. Denkeudorf. Mukel, Kfm. a. Nemscheid.
^llütvi Grafen v. Leiinngen aus Darm-

Ilütel Vlvtarl». Popoff auS Nußland.

Ilütal «I« I'Larope. Graf Wieser, Renl. a.
LeuterShauseu. Häielin und Gem., Holelier a. Zürich.
Baron Brusselle, Oberst, und GlaSfeld, Major a. Orst-
reich. Lmdheimer, Kfm. auS Frankfurt. Baron von

S»^«rl8vl,vr Uot. Weil, Kfm. auS Bayern.
Frl. v. Elverfeld und, Begl. au- Westphalen. Zcllrr,
Beamter aut Lahr. Rumcr, AmtSrichter aus Borberg.
Scherlle, Maler auS Frankfurt.

klttar. Schneider auö Karlsruhe. Kliuk, Kfm.
auS Miesan.^ v.^Link, Stud. aus Würzburg. ^ Zipp ^a.

BreSlau. Hesfle, Tanzlehrer a. MannhLim. Bakfisch,
Arnd auS Fulda, Kfl.

^»rLser II ot. Wacker und Fam. a. Stuttgart.
Basso und Fam. aus Brüssel. Bratinger und Fam. a.

Düsfeldorf, Fischer a?Slraßburg, Kramer a. Darmstadt,

^iAlLer II«tk Pfeiffer, Privat. a. Rheiu^rbern.

Stadttheater ia Heidelberg.

Montag, den 11. Dezember 1865.

Allt salgekol»«»»«»,» ^dooaeiueot

Zum Benefiz

des Sängers Rupert Simou.

Die weiße Dame

Sehlofi AveiiFl.

Riipert Simon.

Der Tert der Gesänge ist an der Kaffe für 12 kr.
zu haben.

Opern.Preise:

Fremdenloge 1 fi. 30 kr. Erste Rangloge 1 fl. 12 kc.
Parterreloge u. Sperrsitz 1 fl. Stehparquet 48 kr.
Partrrre 36 kr. Zwciter Rang 24 kr. Gallerie 12 kr.
Anfang 7 Uhr.

Frankfurter Geld-Cours

Pistolen . . . d' D^'"^fl. 9 44—45

dto. vreuß. 9 56—57

Holländische fl. 10-St. 9 50V-—dl'/r

Dukaren. 5 36 G. fehlt.

20 FrancS-Stücke. 9 27 —28

Eugl. Sovereigns. H 51—53

Ruffische JmperialeS. 9 45'/, 46'/»

Prnitz. Kasscillch-in-.1

D-llarS in G°ld.2 26'/--27>/-

Dirkoni« . . . '.S>/r "/» »-

Rcdaction, Drurk und Veriag von Adolph Emrnerking, VerlagSbuchdandlnng uud Buchvruckarci in Heideiberg.
loading ...